WSOP Event #1 und #2 sind gespielt

Die ersten Events sind gespielt. Dabei sicherten sich Nenad Medic und Grant Hinkle ihr erstes Bracelet.

Im 1. Event starteten 352 Teilnehmer im Kampf um das begehrte Bracelet, dem erklärten Ziel eines jeden professionellen Pokerspielers. Der Gesamtpreispool betrug $3.308.800. Aufgeteilt wurde das Preisgeld auf die besten 36 Teilnehmer, sodass sich der Gewinner neben dem Bracelet über $794.112 freuen durfte.

Dies war letztlich Nenad Medic. Am Final-Table setzte er sich gegen die Full Tilt Spieler Andy Bloch und Patrick Antonius oder auch der heimgekehrten Kathy Liebert durch. Die Vorentscheidung fiel im Showdown mit Liebert, Bloch und Medic (Hand 152). Alle drei Finalisten drehten ein Pärchen um, wobei Medic mit zwei Damen in Führung lag. Das Board zeigte dann (Herz Ass, Pik Dame, Kreuz 2, Kreuz 4 und Kreuz 5). Medic gewann mit einem Drilling einen Megapot, der ihn zum Chipleader machte.

Die gute Position nutzte er aus und so kam es zum Heads-Up mit Andy Bloch. Im Flop wurde die Herz 8, Pik 5 und Herz 4 umgedreht. Nach einem Reraise von Medic ging Bloch, der short-stacked im Heads-Up stand, All-In. Im River folgte dann die Kreuz 5 und machte Medic zum ersten Sieger der laufenden WSOP.

Top 9 Event - 1 - :

Platz Name Preisgeld
1. Nenad Medic $794.112
2. Andy Bloch $488.048
3. Kathy Liebert $306.064
4. Mike Sexton $248.160
5. Amit Makhija $198.528
6. Chris Bell $157.168
7. Patrik Antonius $124.080
8. Mike Sowers $99.264
9. Phil Laak $74.448

Im zweiten Event wurde der vorige Rekord gebrochen. Der Gesamtpreispool betrug erneut über 3 Million Dollar, die Teilnehmerzahl war ähnlich hoch. Erneut kämpften zahlreiche Spieler um das Bracelet und der hohen Siegprämie.

Auch ein deutscher Teilnehmer hielt dabei die Hoffnung auf die begehrte Trophäe aufrecht. Johannes Strassmann bestätigte seine gute Form und beendete das Event als 59. Dritter wurde Chris Ferguson, der Vortags kurz vor dem Aus stand. Mit 20.000 Chips kämpfte er sich wieder hoch und stand am Final-Table. Doch im Duell mit dem Zweiten Akenhead unterlag er. Ferguson zeigte mit Pik König und Pik 10 All-In, Akenhead callte mit Herz Ass, Karo 10. Das Bord brachte ein Ass und machte Akenhead zum Zweiten.

Gewinner wurde Nenad Medic. Nachdem er Theo Tran als vierten an die Rail schickte, war Medic nicht mehr zu schlagen. Zu hoch war sein Chipstack. Ein begehrtes Bracelet und $831.279 waren ihm sicher.

Top 9 Event - 2 - :

Platz Name Preisgeld
1. Grant Hinkle $831.279
2. James Akenhead $520.219
3. Chris Ferguson $388.287
4. Theo Tran $327.148
5. Mike Ngo $268.154
6. Aaron Coulthard $211.842
7. Melvin Jones $158.211
8. David Bach $117.988
9. Joe Rutledge $83.128

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare