WSOP – Selbst auf der Jagd nach Nr. 2

vanessa selbst

Vanessa Selbst und JP Kelly sind unter den letzten 15 in Event Nr. 2. Im ersten Heads-up Event sind noch 64 Spieler dabei.

Vanessa Selbst ist die lietzte Frau, die ein Bracelet in ein offenes Event gewinnen konnte. Sie erlebte einen für sie typischen Tag mit großen Swings, konnte aber die letzten beiden Tisch erreichen und liegt auf Platz 5 der Chiptabelle.

Direkt vor ihr steht JP Kelly, der letzte Europäer im Event. Er könnte sogar sein drittes Bracelet gewinnen.

An der Spitze liegen Jacob Bazeley und Ryan Schmidt. Bester Deutscher wurde Gregor Derkowski auf Platz 26, der damit nur einen Platz hinter John Juanda ausschied und $15.287 kassierte.

Phil Hellmuth feierte seinen 86. WSOP-Cash, ebenfalls ins Geld kamen u. A. Paul Wasicka, Noah Schwartz, Jason Mercier und Jean-Robert Bellande.

Event Nr. 3, $3k NLHE/PLO Heads-up          

annette obrestad
Obrestad kehrt zurück.

Drei Runden wurden am ersten Tag gespielt, und damit bleiben 64 Spieler im Feld. Zu ihnen gehören Annette Obrestad, Guillaum Darcourt, John Racener, Justin Bonomo, David Williams, Mike Sexton, David Benefield, Andy Frankenberger und Sam Stein.

In der heutigen Nacht werden die nächsten drei Runden gespielt, sodass morgen nich acht Spieler im Viertelfinale stehen werden.

Event Nr. 4, $1,5k Seven Card Stud Hi-Lo

William Carroll und Michael Mizrachi sind nach dem ersten Tag die Chipleader in diesem Turnier. Immerhin 622 Spieler wollten dabei sein. Damit ist dieser Event der erste der Serie, der ansteigende Teilnehmerzahlen verzeichnen konnte.

Sehr erfreulich: Daniel Studer aus der Schweiz liegt auf Platz 5 im Vorderfeld der Tabelle, Alexander Meidinger ist derzeit bester Deutscher auf Platz 60. Michael Pirro auf Platz 130 und Holger Marx auf Platz 183 müssen morgen schnell Chips sammeln, um noch eine Chance zu haben.

Insgesamt erreichten 210 Spieler den zweiten Tag. Unter ihnen z. B. Phil Ivey, Xuan Liu, Steve Bilirakis, Wladimier Schmelew, Andrej Patejtschuk, Bryan Devonshire, Frank Kassela, Jon „Pearljammer“ Turner und Jeff Madsen.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare