Prahlen mit Zahlen – die WSOP 2012

wsop 2012 october nine
Die letzten neun Teilnehmer des Main Events.

Was von der WSOP übrig blieb. Wichtige, unwichtige, ernsthafte und witzige Daten zur World Series of Poker 2012.

Jede WSOP bricht irgendwelche Rekorde. Z. B. war das Preisgeld im BIG ONE for ONE DROP das höchste, um das jemals Poker gespielt wurde. Aber wissen Sie auch, was man mit dem Geld machen kann, wer der älteste Teilnehmer im Main Event war und wie viele Spieler aus Französisch-Polynesien dabei waren?

: Ideeller Wert des WSOP Main Event Bracelets (s. 150.000).

34.773.360: Bereits ausgezahlte Preisgelder im WSOP Main Event 2012. Diese Gelder gingen an die Plätze 10-666. Die Summe beträgt 56,1% des gesamten Preispools von etwas mehr als $62 Mio. Der Rest, also fast die Hälfte des Preispools, wird an die October Nine ausgezahlt.

18.346.673: Höhe des Preisgelds für den Sieger des Turniers The BIG ONE for ONE DROP in Dollar. Das Geld kassierte Antonio Esfandiari. Die Summe ließ den ehemaligen Rekord von 12 Mio. die WSOP Main Event Sieger Jamie Gold im Jahr 2006 kassierte, wie ein Taschengeld aussehen.

bugatti veyron
Sieben dieser Prachtstücke hätte Antonio Esfandiari erwerben können...

Die Summe ließ den ehemaligen Rekord von 12 Mio. die WSOP Main Event Sieger Jamie Gold im Jahr 2006 kassierte, wie ein Taschengeld aussehen.

Sam Trickett, der das Heads-up gegen Antonio Esfandiari verlor, kassierte mit $10,1 Mio. die dritthöchste je ausgezahlte Gewinnsumme.

8.527.982: Gewinnsumme für den Sieger des Main Events 2012. Das ist die insgesamt achthöchste Summe, die je bei einem Pokerturnier ausgespielt wurde.

150.000: Wert des diamantenbesetzten Main Event Bracelets in Dollar.

6598: Zahl der Teilnehmer im WSOP Main Event 2012. Im Jahr zuvor waren es noch 6865 Spieler. 267 Spieler weniger entsprechen einem Rückgang um 3,8%. Trotzdem ist das Turnier das fünftgrößte aller Zeiten.

esfandiari dolls
... aber er hatte Anderes im Sinn.

666: So viele Spieler kamen beim diesjährigen Main Event in die Geldränge. Die erste Auszahlungsstufe lag bei $19.227, aktuell stehen wir bei $754.798 für Platz 9. Die Bubble platzte ausgerechnet am Freitag, den 13. Kein guter Tag für abergläubische Ausgeschiedene.

211: Zahl der weiblichen Teilnehmerinnen im WSOP Main Event 2012. Das entspricht 3,2% des Feldes.

83: Zahl der Länder, aus denen die Spieler nach Las Vegas gereist waren, um am WSOP Main Event teilzunehmen. Die meisten Teilnehmer kamen aus den USA (4579), Kanada (455) und Großbritannien (300).

37,74: Durchschnittsalter der Spieler im Main Event in Jahren. Im Vorjahr lag der Schnitt bei 37,17. Die Spieler sind offensichtlich reifer geworden. Älteste Teilnehmerin war – nach dem Ableben von Jack Ury – die 92-jährige Ellen Deeb, jüngster Teilnehmer war Cody Teska, der am 1. Juli seinen 21. Geburtstag gefeiert hatte.

27: Zahl der deutschsprachigen Spieler, die die Geldränge des WSOP Main Events 2012 erreichten. In aufsteigender Reihenfolge:

648. Marvin Rettenmaier (D, $19.227 Gewinnsumme)
629. Youssef Benzerfa (CH, $19.227)
591. Markus Hausberger, (A, $21.707)
582. Paul Spiteri (A, $21.707)
532. Dominik Bosnjak (A, $21.707)
531. Robert Schulz (D, $21.707)
530. Erik Scheidt (D, $21.707)
519. Stephan Schreitl (D, $24.808)
507. Ernst Schmejkal (D, $24.808)
414. Felix Funk (D, $28.530)
413. David Scherzer (D, $28.530)
403. Adrian Apmann (D, $28.530)
351. Peter Bosen (D, $32.871)
310. Heinz Kamutzki (A, $32.871)
300. Stefan Ibs (CH, $38.453)

Wilfried Harig
Wilfried Härig war der beste Deutsche im WSOP Main Event 2012.

242. Jan Kasten (D, $38.453)
197. Ronny Schenk (CH, $44.655)
190. Christopher Kolla (D, $44.655)
163. Hans Joachim Hein (D, $44.655)
145. Mathias Maasberg (D, $52.718)
140. Ronny Kaiser (CH, $52.718)
127. Nico Behling (D, $52.718)
121. Raphael Ayani (D, $52.718)
40. Lasell King (D, $191.646)
27. Nicco Maag (D, $294.601)
26. Jan Heitmann (D, $294.601)
15. Wilfried Härig (D, $465.159)

21: Aus so vielen Ländern kam nur ein einziger Teilnehmer nach Las Vegas. Darunter befanden sich auch Spieler aus Inselstaaten wie den Bahamas, den Marshall Inseln, Französisch-Polynesien und den Cayman Inseln.

7: Zahl der Bugatti Veyron, die sich Antonio Esfandiari von dem Geld kaufen könnte, das er im BIG ONE gewonnen hat.

2: Zahl der Spielerinnen, die kurz vor dem Finaltisch scheiterten. Zum großen Missfallen der Pokerfans weltweit belegten Elisabeth Hille aus Norwegen und Gaelle Baumann aus Frankreich nur die Plätze elf und zehn.

1: Gesamtsumme Ihrer Chancen auf den Weltmeistertitel im nächsten Jahr.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare