WSOP – Cheong scheitert, Ivey sowieso und Duhamel jagt das Bracelet

phil ivey wsop
Phil Ivey

Die Nacht in Las Vegas brachte vier Turniere bei der WSOP 2012. Phil Ivey schied erneut am ersten Tag aus, Jonathan Duhamel befindet sich auf dem Weg zu seinem zweiten Bracelet und Joseph Cheong muss weiter auf sein erstes warten.

Event Nr. 6, $5k NLHE Mixed Max

Zur Rekord- und Unzeit wurde das Finale von Event 6 ausgetragen. Nach dem gestrigen Abbruch traten Joseph Cheong und Aubin Cazals am Dienstagmorgen um 9 Uhr Ortszeit an, um den Sieger dieses neu geschaffenen Turniers zu ermitteln.
Das Geschehen wogte lange hin und her, doch dann lief Cheong mit einem Move auf Grund, der an sein bitteres Aus beim Main Event 2010 erinnerte. Damals rannte er mit A8 in Jonathan Duhamels Damen und bereitete damit diesem den Weg zu seinem späteren Triumph, und dieses Mal waren es Vieren, die Cheong gegen Cazals‘ Könige nicht aufgeben konnte.
Schon vor dem Flop landeten alle Chips in der Mitte, der Flop brachte einen König und zwei Karten später war Cheong geschlagen. Auf sein erstes Bracelet muss er damit weiter warten, aber knapp 300.000 Dollar für Platz 2 sind auch kein schlechtes Trostpflaster.
joseph-cheong



Hier der Endstand:

1. Aubin Cazals France $480.564
2. Joseph Cheong United States $296.956
3. Warwick Mirzikinian Australia $162.443
4. Hugo Lemaire France $162.443
5. Marvin Rettenmaier Germany $68.151
6. Fabrizio Baldassari Monaco $68.151
7. Randy Haddox United States $68.151
8. Adam Geyer United States $68.151        

Event Nr. 9, $1,5k No-Limit Hold’em Re-Entry
Bei diesem Massenturnier lichten sich allmählich die Reihen. Von ursprünglich 3.404 Spielern sind nunmehr nur noch 33 übrig, und es geht ans Eingemachte.
Für ein spannendes Finale ist gesorgt, denn im Unterschied zu früheren Massenturnieren ist das restliche Feld mit Top-Spielern gespickt. Es führt Brian Rast, und mit Scott Seiver und Jonathan Duhamel sitzen ihm zwei weitere Stars im Nacken.

Dem Sieger winken über 780.000 Dollar, dagegen sind die gut 18.000 Dollar, die jedem verbliebenen Spieler sicher sind, natürlich ein Linsengericht.

Hier der Zwischenstand:
Brian Rast 1,498,000
Ryan Olisar 1,080,000
Scott Seiver 1,031,000
Aviraham Lovton 872,000
Jonathan Duhamel 840,000
Derrick Huang 682,000
Duy Ho 675,000
Barry Hutter 647,000
Greg Mueller 615,000


Event Nr. 10, $5k Seven-Card Stud

Alles andere als von schlechten Eltern ist auch die Besetzung des Finales von Event 10, einem Seven-Card Stud-Turnier mit 5.000 Dollar Startgeld.
Nach dem Platzen der Bubble geht es morgen um die Ehre des Bracelets, aber auch um mehr als 190.000 $ Siegprämie. Derzeit in Führung liegt „Mister Stud“ Jeff Lisandro, der es 2009 fertig brachte, gleich drei Stud-Titel zu gewinnen.
Doch die Konkurrenz ist hart. Hinter Lisandro lauern Eugene Katchalov, John Monnette, Max Pescatori und Bryn Kenney, und mit Cindy Violette hat auch noch eine Dame Siegambitionen.
Hier der Stand vor dem Finale:
1. Jeff Lisandro 276,500
2. Eugene Katchalov 206,000
3. John Monnette188,000
4. Huu Vinh 179,000
5. Max Pescatori 170,500
6. Bryn Kenney 170,000
7. Raymond Dehkarghani 169,000
8. Perry Friedman 160,500
9. Tim Finne 133,000
10. Lee Goldman 124,500
11. Mark Dickstein 105,000
12. Cyndy Violette 88,000
13. Yuval Bronshtein 72,500
14. Mike Sexton 62,000
15. David Rosenau 43,600
16. Nick Schulman 14,000

Event Nr. 11, $1,5k Pot-Limit Omaha

970 Spieler, darunter Top-Stars wie Erik Seidel, Daniel Negreanu und Phil Ivey, beteiligten sich am ersten reinen PLO-Turnier der diesjährigen WSOP. Im Cashgame ist PLO die Variante der Stunde, doch bei Turnieren sieht es angesichts der eher mäßigen Beteiligung offenbar noch anders aus.
Nichts Neues dagegen von Phil Ivey. Der von Skandalen gebeutelte Superstar verabschiedete sich auch bei diesem Turnier schon am Starttag. Nicht einmal zwei Stunden hielt Ivey durch, dann ging er mit Drilling Achten gegen Straight baden.
Noch dabei sind bei diesem Turnier Noah Boeken, Sorel Mizzi, Vitali Lunkin und JP Kelly, das Feld führt nach dem Starttag ein Spieler mit dem hübschen Namen Chuck Tonne an.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare