WSOP Tag 5 – Katchalov gewinnt, Maria Ho glänzt, Thorsten Schäfer lauert

Maria Ho
Maria Ho.

Eugene Katchalov und Maria Ho sorgten für die Schlagzeilen des gestrigen Tages bei der WSOP 2011. Konstantin Bücherl wird 20.

Eugene Katchalov schlug im Heads-up den Italiener Alessio Isaia, und Maria Ho ist die erste Frau, die in diesem Jahr einen Finaltisch erreicht.

Zu Hos Pech ist Allen Bari überwältigender Chipleader an diesem Tisch.

Und das war Tag 5:

konstantin-bucherl
Konstantin Bücherl.

Event Nr. 4, $5k NLHE

Konstantin Bücherl hat für das bisher beste Ergebnis aus deutscher Sicht gesorgt: Er wurde 20. des 865 Spieler zählenden Feldes. Von den $4 Mio. Preispool erhält er dafür $27.442.

Vier Spieler erreichen Tag vier. Allen Bari ist mit 70% der Chips überwältigender Tabellenführer, aber Maria Ho hat eindeutig mehr Fans, obwohl sie „nur“ Vierte in der Vorschlusstabelle ist. Das liegt wahrscheinlich an ihrem besonders aggressiven Stil, den so viele Pokerspieler ja für unabdingbar halten.

Der Sieger wird heute Nacht ermittelt. Er kassiert $874.116. Wahrscheinlich wird es Allen Bari. Wenn es Maria Ho wird, bringen wir noch ein Foto von ihr.

Event Nr. 5, $1,5k Seven Card Stud

Manchmal geschehen die bemerkenswertesten Dinge in den Turnieren, die am wenigsten Aufmerksamkeit erhalten.

IMG9644
Eugene Katchalov.

Ein Beispiel dafür ist das $1,5k Stud Event, dass Eugene Katchalov sein erstes Bracelet bescherte. Es ist die Fortschreibung einer großen Erfolgsgeschichte, zu der u. A. auch ein Sieg beim PCA $100k Super High Roller zu Anfang des Jahres gehört.

Am Finaltisch hatte Katchalov es u. A. mit November Niner Eric Buchman zu tun. Sein letzter Gegner war Alessio Isaia, der ebenfalls einen Wahnisnnslauf und in den letzten sechs Monaten über $800k erspielt hat.

357 Spieler hatten $481.950 Preispool generiert, von denen Katchalov allein $122.909 kassierte. Trotzdem blieb der gebürtige Ukrainer bescheiden: „Es ist erstaunlich“, sagte er, „ich habe unheimlich viel Glück gehabt, um all diese Turniere gewinnen zu können.“

„Jetzt freue ich mich vor allem auf die $50k Players Championship.“

Event Nr. 6, $1,5k LHE

Der dritte und letzte Tag wird eine rein amerikanische Angelegenheit. William Davis hat von den letzten 15 Spielern am meisten Chips, Scott Clements ist Vierter.

Event Nr. 7, $10k PLHE Championship

So ein 10.000er Event ist immer gespickt mit großen Namen. Die Championships sind für die Stars eben besonders wichtig, da besonders prestigeträchtig.

Besonders viel Aufmerksamkeit konnte Daniel Negreanu auf sich ziehen, allerdings wird ihm das ausnahmsweise wenig Freude bereitet haben. Er wurde Bubble Boy.

Halten wir uns an die Namen, die noch im Turnier sind, stechen Chipleader Stephen Chidwick, McLean Karr, Robert Mizrachi, Chris Moorman, Sam Stein, Mike Matusow und – ja – Jennifer Tilly heraus.

schaefer
Thorsten Schaefer.

Spannend aus deutscher Sicht: Thorsten Schäfer, Pokerstratege und High Roller, hält unsere Hoffnungen auf ein Bracelet aufrecht. Er liegt als 14. bei noch 27 Spielern an Tag 3 im Mittelfeld.

Ein Bracelet in einem Championship Event? Das wär’ doch was!

Event Nr. 8, $1k NLHE

Das erste 1000er Event sorgte wie erwartet für das bisher größte Starterfeld. 2116 Spieler wollten dabei sein, 80% davon schafften es jedoch nicht in den zweiten Tag.

Bemerkenswert: WSOP Champion Jonathan Duhamel ist Vierter in der Chiptabelle! Der Kanadier steht natürlich in diesem Jahr unter besonderer Beobachtung.

Event Nr. 9, $1,5k NL 2-7 Draw Lowball

Häufig unterschätzt, aber hochinteressant sind die Lowball Events bei der WSOP. 275 Spieler, darunter Phil Laak, Phil Hellmuth, Doyle Brunson, Michael Mizrachi, Erik Seidel und Barrry Greenstein sorgten für ein hochkarätiges Feld.

Michael Binger, Fabrice Soulier und Tom Dwan nahmen ebenfalls an den Tischen Platz, standen aber vor Ende des Tages wieder auf.

Noch dabei sind unter den letzten 73 dagegen z. B. Eli Elezra, Rekordmann Berry Johnston, Jason Mercier, Matt Affleck, Bertrand Grospellier, Shaun Deeb, Thor Hansen und Dario Alioto. Deutsche Spieler waren nicht am Start.


Alles Wissenswerte über die WSOP lesen Sie täglich in unseren Nachrichten und im PokerZeit Blog.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare