WSOP 2011 Bracelet-Tipps - Holland

Marc Naalden
Marc Naalden.

Endlich ein Holländer unter den November Nine? Unser Kollege in Amsterdam zeichnet mit typisch niederländischer Bescheidenheit sein eigenes Idealbild des WSOP Main Event Finales.

Am 7. Juli ist es wieder so weit. Das größte Pokerturnier der Welt beginnt, der World Series of Poker Main Event. Zwar konnten bereits drei holländische Spieler WSOP-Bracelets gewinnen, und zwei gewannen EPT-Titel, aber noch nie erreichte ein Niederländer den Finaltisch des Main Events. Das bisher beste Ergebnis erzielte Marcel Luske, der 2004 Bubble Boy des Finaltisches wurde.

Letztes Jahr war Michael Sijpkens der beste Holländer im Main Event. Sein Abenteuer begann mit einem $33+R Turnier auf PokerStars. Dort qualifizierte er sich für den $10k Event. Sijpkens erwischte einen guten Start und sammelte jeden Tag beständig weitere Chips. Sein Lauf endete erst an Tag 7. Gerade als es so aussah, als ob er den Finaltisch erreichen könnte, verlor er mehrere große Pots und wurde schließlich 19. Dafür erhielt er $317.000.

rob hollink 23156
Rob Hollink.

Bis heute warten wir auf einen holländischen Spieler am Finaltisch. Marcel Luske saß bereits am Tisch der letzten zehn, schied dann aber gegen Dan Harrington aus, der seine Hand falsch gelesen hatte. Er erhielt damals $373.000.

Wer hat in diesem Jahr die Chance, ein November Niner zu werden? Diejenigen, die schon ein WSOP-Bracelet gewinnen konnten.

Rob Hollink

Definitiv einer der besten holländischen Spieler aller Zeiten, und ein entscheidender Faktor für die Beliebtheit von Poker in Holland. Im Jahr 2005 gewann er als erster Holländer einen EPT Titel beim Grand Final in Monte Carlo. Er gewann €635.000 Siegprämie.

Er ist auch der erste Spieler aus Holland, der ein WSOP-Bracelet gewinnen konnte, und zwar bei der $10k LHE Championship. Dieser Sieg war $496.931 wert. Insgesamt kommt Hollink auf $3.267.846 Turniergewinne. Dank seiner Erfahrung hat er auch in diesem Jahr gute Chancen.

MarcelVonk 1
Marcel Vonk.

Marc Naalden

Der zweite Holländer, der ein Bracelet gewann. Im Jahr 2009 räumte er beim $2k LHE Event ab und erhielt dafür $190.770. Später wurde er Zweiter beim $1,5k LHE Shoot-out Event. Dafür bekam er weitere $120.614. Heute steht er bei insgesamt $1.324.793 in Live-Turnieren. 2011 lief bisher nicht besonders gut für ihn, aber die WSOP könnte ein Wendepunkt sein.

Marcel Vonk

Im letzten Jahr setzte sich Vonk bei einem $1k NLHE Event durch. Das war stolze $570.960 wert. Auf seine gesamte Karriere gesehen hat Vonk bereits $1.147.410 erspielt. Der Main Event steht wahrscheinlich auch in diesem Jahr auf seinem Turnierprogramm.

- Paul Verhey

Mehr PokerZeit Bracelet-Tipps:


PokerZeit/PokerListings berichtet bis zum 19. Juli täglich live von der WSOP. Sie finden alle News in unseren Nachrichten und im Blog.  

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare