WPT Wien - Finaltisch live im Netz

wpt vienna live stream

Letzter Tag der WPT in Wien. Erstmals kann man auch ein Finale der World Poker Tour live im Internet verfolgen. Plus $1000 Freeroll und Reload Bonus.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Ein Finaltisch im Live-Stream? Vielleicht so wie aus Barcelona, London oder Berlin? Man muss sich eben an einer anderen großen Pokertour orientieren, und die zeigt schon seit einem Jahr, was am letzten Tag am Tisch passiert.

Jetzt hat auch die World Poker Tour ein paar Webcams und Kommentatoren dabei. Für die Poker-Community in Europa ist das erfreulich, und so ein bisschen Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft.

Bekanntlich versuchen WPT und PartyPoker, in der EU stärker Fuß zu fassen, und erste Erfolge stellen sich bereits ein. In Wien kamen 555 Spieler zusammen, für WPT-Verhältnisse ist das rekordverdächtig. Na gut, der Event findet in Wien statt, das ja als Pokerhauptstadt Europas glt. Wir werden sehen, ob der Tross nächste Woche in Bratislava noch genauso groß ist, vor allem, da zeitgleich die EPT in Berlin läuft. Dennoch: ein Grund zur Freude.

kara scott
Kara Scott.

Den haben auch die Wiener, denn zwei der ihren haben es an den letzten Tisch geschafft. Außerdem zwei Russen, von denen einer zufällig der Freund von Natalia Nikitina ist, die kürzlich die WPT in Paris gewann, zwei Italiener, ein Rumäne und ein dänischer PartyPoker-Qualifier.

Bemerkenswert einmal mehr nicht nur das Kleid von Hostess Kara Scott, sondern auch das erneute Erreichen eines Finaltisches durch Alessio Isaia. Der Italiener widerlegt nachdrücklich alle Vorurteile, die sich hartnäckig über italienische Poker-Fähigkeiten halten.

Vier Cashes bei der WSOP – darunter ein 12. und ein 11. Platz in $10k Championships -, Sieger bei der WPT Venedig, Zweiter bei der IPT Malta und zuletzt 14. bei der Peoples Poker Tour in Kranjska Gora, das sind nur die Ergebnisse der letzten zwölf Monate. Damit gilt Isaia als klarer Favorit auf den Sieg.

Dimitri Gromov und Maxim Kolosov haben für akustische Unterstützung vorgesorgt, wenn auch unterschiedlich. Gromov ist mit Maxim Lykov und Viatly Lunkin befreundet, die eine gewisse Entourage anziehen dürften. Kolosov ist nicht nur der Nikitina-Freund, sondern hält sich auch für den besten PLO-Spieler der Welt, wofür ihm ein frühes Ausscheiden gebührt.

Der dänische Online-Qualifier Simon Ravnsbaek wird zu beachten sein. Er gewann bereits die PartyPoker Million. Valentin Stroiescu und die beiden Wiener Markus Jenisch und Maximilian Noll sind bisher unbeschriebene Blätter, und es ist schwer zu sagen, wo ihre Fähigkeiten liegen.

Ganz einfach ist dies dagegen bei dem zweiten Italiener Mario Adolfini, für den italienisches Essen nicht nur das beste, sondern offenbar auch sein größtes Hobby ist. Solange der Pokerblogger mit dem Papst-Card-Protector am Tisch sitzt, wird es auf jeden Fall nicht langweilig werden.

Beginn der Live Übertragung ist heute um 13.30 Uhr im Blog von PartyPoker. PartyPoker bietet zusätzlich ein $1000 Freeroll sowie einen Sonder-Reload-Bonus an, wie das im heutigen Denglisch heißt.

Final Table Chip Count

  1. Gromov Dmitry 5.325.000
  2. Ravnsbaek Simon 3.265.000
  3. Kolosov Maksim 1.870.000
  4. Adinolfi Mario 1.620.000
  5. Noll Maximilian 1,360,000
  6. Isaia Alessio 1.320.000
  7. Jenisch Markus 980.000
  8. Stroiescu Valentin 925.000
Holen Sie sich alle Nachrichten in Echtzeit auf Ihren Computer. Ob Poker, Sport oder Politik, mit der PokerZeit Toolbar haben Sie alle Meldungen auf einen Blick. Ganz einfach zu installieren.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare