WPT Venedig Tag 1A – Chipleader ohne Gedächtnis

Marvin Rettenmaier
Schon wieder Zweiter - Marvin Rettenmaier.

PokerListings ist wieder unterwegs und bringt Ihnen die wichtigsten Ereignisse der WPT Venice 2013 direkt vom Tisch auf den Tisch.

Mit nur 65 Spielern war das Feld im tief verschneiten und verregneten Venedig ein sehr kleines. Gut ebesetzt war es aber dennoch.

U. A. waren dabei: Daniel Cates, Kara Scott, Marvin Rettenmaier, Guillaum Darcourt, Andrea Dato, Martin Staszko, Matt Salsberg, Gaelle Baumann, Liv Boeree und John Eames.

Marvin Rettenmaier schickt sich zu seinem nächsten Lauf an. Er liegt bereits wieder auf Platz zwei des Chipcounts, direkt vor Altmeister Mike Sexton.

Wir haben uns ein wenig umgehört.

Der Chipleader

„Ich kann mich an nichts erinnern. Alles ist so verschwommen. Ich bin nur ein Amateur“, antwortete Steve Behm, Chipleader nach Tag 1A, auf die Frage, wie er das denn geschafft habe.

„Wo kommen Sie denn überhaupt her?“ – „Von meiner Mutter.“ An dieser Stelle wird das Interview abgebrochen. Man will ja auch niemanden überfordern.

Gaelle Baumann
Baumann: "Da war dieser Typ, der alles gecallt hat."

Als die Chips nach Ende von Tag 1A eingetütet wurden, sah Behm sich offenbar nicht mehr in der Lage zu zählen. Während alle anderen Spieler Zahlen auf ihre Tüten schrieben, stand bei Behm nachdem dieser gegangen war nur: „Eine Menge.“

Kara Scott

„In der allerersten Hand floppe ich Quad Asse. Besser kann es ja gar nicht anfangen. Der Tag lief gut, obwohl ich schweirige Spieler wie Jungleman am Tisch hatte. Trotzdem hatte ich eine Menge Spaß.“

„Vom Wetter bin ich ein bisschen enttäuscht. Alle haben mir erzählt, wie schön Venedig ist, und dann komme ich hierher und es schneit.“

Gaelle Baumann

„Zuerst kam ich ganz gut zurecht, aber dann war ich ziemlich kartentot, und dann hatte ich auch noch diesen Typen am Tisch, der einfach alles gecallt hat [Efim Rudnik, d. Red.].“

Rudnik nahm Baumann schließlich vom Tisch. Er bezahlte Baumanns 3-Bet und Flop-Bet (Flop K-9-3) mit Pocket Zehnen und traf eine weitere Zehn auf dem Turn. Baumann hielt A-K.

„Was soll man da noch sagen? Ich komme morgen zu Tag 1B jedenfalls wieder zurück.“

Sie wird eine Menge bekannte Gesichter sehen. Wir erwarten u. A. Phil Hellmuth und Tony G. Für Stimmung dürfte damit gesorgt sein.

Chipcounts:

  1. Stephen Behm, 188.000
  2. Marvin Rettenmaier, 129.600    
  3. Mike Sexton, 99.900
  4. Raffaele Castro. 96.000
  5. Gianluca Rullo, 95.100
  6. Armando Domini, 85.500
  7. Lauri Pesonen, 83.800
  8. Ivan Losi, 81.300
  9. Kara Scott, 81.200
  10. Martino Favretto, 80.000
31. Matt Salsberg, 15.900
32. Daniel Cates, 13.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare