WPT Madness und PartyPoker Premier League im Montesino

Phil Laak
Phil Laak ist einer der Teilnehmer der Premier League.

Momentan blickt die ganze Pokerwelt nach Wien. Hier findet gerade die WPT Wien statt und parallel dazu wird die PartyPoker Premier League für das Fernsehen aufgezeichnet. Doch damit nicht genug, denn vom 11. bis 13. April gibt es dann auch noch das PartyPoker Big Game VI, zu dem die Creme de la Creme der internationalen Pokerszene erwartet wird.

Zur Eröffnung hatte man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Beim WPT Opening Event waren bei einem Buy-In von gerade mal €340 sage und schreibe €200.000 garantiert. Um das garantierte Preisgeld zu erreichen, waren somit 588 Spieler nötig. Ein schwieriges Unterfangen, weshalb mit drei Starttagen gespielt wurde. Doch die Verantwortlichen vom Montesino sollten am Ende Recht behalten.

Los ging es bereits am Mittwoch. Schon nach dem ersten Tag, an dem sich 225 Spieler an den Tischen einfanden und 23 von ihnen von der Möglichkeit der Second Chance Gebrauch machten, war klar, dass der garantierte Preispool erreicht wird.

Bei 10.000 Chips und 30-minütigen Levels blieb nicht viel Zeit zum Taktieren und so waren am Ende des Tages nur noch 23 Spieler übrig. In Führung lag der Österreicher Karl Berger mit 407.000 Chips.

royal flush girls wpt
Immer dabei - die Royal Flush Girls.

Am Donnerstag kamen dann weitere 218 Spieler und 18 Re-Entries hinzu und so lagen bereits €141.300 im Pot. Der Tag wurde ganz klar von einem der besten deutschen Onlinespieler Ole „wizowizo“ Schemion dominiert.

Er konnte erst vor kurzem den prestigeträchtigen Super Tuesday auf PokerStars für $73.027 gewinnen und auch in Wien lehrte er seinen Gegner das Fürchten und sammelte beachtliche 623.500 Chips ein. Damit übernahm er auch in der Gesamtwertung ganz klar die Führung.

Am Freitag platzte das Montesino dann aus allen Nähten und mit unglaublichen 426 Spielern kam es an die Grenzen seiner Kapazität. Somit lag die Gesamtteilnehmerzahl am Ende bei 847 und der Preispool war mit stolzen €282.000 gefüllt.

Am besten durch den letzten Starttag kam der Deutsche Wendel Roth. Doch seine 393.500 Chips reichten in der Gesamtwertung nur für Platz drei. Mit Beendigung des letzten Starttages waren die bezahlten Plätze dann auch automatisch erreicht und alle 95 verbleibenden Spieler hatten bereits €590 sicher.

Ziel des vierten Tages war es auf den Final Table herunterzuspielen. Ole Schemion,  der als Overall Chipleader in den Tag gegangen war, scheiterte kurz davor und musste sich mit Platz 11 begnügen. Der Tag stand ganz im Zeichen der Breitfuß Brüder, denn nicht nur David schaffte es an den Finaltisch, sondern auch sein Bruder Fabio. Letzterer ging sogar in Führung liegend ins Finale.

Dieses fand dann gestern statt und es sollte einen Start-Ziel-Sieg geben. Fabio spielte das Ganze souverän nach Hause und ließ dem Deutschen Marcel Ravzan im Heads-Up keine Chance. Für diese starke Leistung wurde er mit €60.500 belohnt.

Die PartyPoker Premier League startete bereits am 4. April und inzwischen stehen mit Matthew Frankland, Sam Trickett und Tony G auch schon drei der vier Finalisten aus Gruppe A fest. Während Phil Laak und Andy Frankenberger noch im Heads-Up um einen Platz am Final Table kämpfen. In der Gruppe B führt vor dem letzten Spieltag Scott Seiver, vor Patrik Antonius, Yevgeniy Timoshenko und Daniel „jungleman12“ Cates. Selbstverständlich konnte man sich für die Premier League, sowie für das Main Event auch online auf PartyPoker qualifizieren.

Vom 11. bis 13. April findet dann auch noch das PartyPoker Big Game VI statt. Außerdem startet der Main Event der WPT Wien, bei dem es um mindestens €2.000.000 gehen wird. Natürlich werden wir euch auf PokerZeit.com ausführlich von diesen beiden Ereignissen berichten.

Das Ergebnis des WPT Opening Events auf einen Blick:

Platz

Name

Preisgeld

1

Fabio Breitfuß

€ 60.500

2

Marcel Ravzan

€ 33.730

3

Auke Attema

€ 22.040

4

Dimitri Treyakov

€ 15.000

5

Oswin Ziegelbecker

€ 10.520

6

David Breitfuß

€ 8.040

7

Franz Gottfried

€ 6.360

8

Guy Gorelik

€ 5.340

9

Barsan Sorin

€ 4.510

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare