Interessanter Finaltisch bei den WPT Lucky Hearts

LilyKiletto WPT LuckyHearts
Lily Kiletto - Shortstack und Blickfang.

Zwei frühere Titelträger, ein Fish und ein Model spielen heute einen Gewinner aus.

Matt Salsberg, der im Hauptberuf ja eigentlich Fernsehproduzent ist, liefert ein Paradeturnier nach dem anderen ab. Der Autor und Lebenskünstler spielt schon lange begeistert Poker, aber die Erfolge häufen sich erst in der jüngeren Vergangenheit.

Sechster bei der WPT Borgata, 16. bei der EPT San Remo, Gewinner der WPT Paris – das sind nur einige der Stationen, die der Amerikaner aus Los Angeles in den letzten Monaten durchlaufen hat.

Sein letzter WPT-Finaltisch liegt gerade mal zwei Wochen zurück.

Matt Giannetti schwang sich sogar vom Shortstack zum Chipleader auf, nachdem er mehrfach am Rande des Ausscheidens stand.

Im Jahr 2011, zwei Monate nachdem er beim WSOP Main Event Vierter geworden war, gewann Giannetti die WPT in Malta.

Damals sorgte vor allem die Zweitplatzierte Cecilia Pescaglini für Aufsehen, zum Einen wegen ihres ausgefallenen Spielstils, zum Anderen wegen ihres ausgefallenen Äußeren.

matt salsberg winner
Gelingt Salsberg nach Paris ein zweiter Triumph.?
 

Das zum Anderen trifft auch heute Nacht wieder zu, wenn mit Lily Kiletto eine Dame am Tisch sitzt, die ihr Geld hauptsächlich mit dem Tragen von Bikinis verdient.

Natürlich sollte man daraus keine voreiligen Schlüsse ziehen. Kiletto hat bei den letzten drei Side Events der WPT Lucky Hearts drei Mal die Geldränge erreicht, einmal sogar den Finaltisch (sie wurde Sechste).

Ebenfalls im Finale: Daryll Fish. Der altgediente Profi führte bei der WSOP im letzten Jahr zeitweise die Wertung zum Spieler des Jahres an, was wegen seines Nachnamens für viele Lacher sorgte.

Die anderen beiden sind in Europa zwar weniger bekannt, aber keine Neulinge. Danny Shiff hat mehrere Dutzend Hendonmob-Einträge, und auch Hayden Fortini hat in kleineren WSOP- und Side Event bereits viele Erfolge gefeiert.

Beide warten jedoch noch auf den großen Durchbruch.

Chipcounts vor dem Finale:

Seat 1: Matt Giannetti - 3.005.000

Seat 2: Lily Kiletto - 860.000

Seat 3: Darryll Fish - 2.660.000

Seat 4: Matt Salsberg - 980.000

Seat 5: Hayden Fortini - 1.620.000

Seat 6: Danny Shiff - 1.930.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare