World Cup of Poker: Deutschland gewinnt

Jan Heitmann
Der deutsche Kapitän Jan Heitmann

Deutschland triumphierte im PokerStars: World Cup of Poker. Das Team um Kapitän Jan Heitmann setzte sich nach schleppendem Start gegen acht konkurrierende Nationen durch.

Neben den Deutschen nahmen auch polnische, amerikanische oder italienische Pokerprofis an dem Turnier teil. Natürlich fand das Turnier mit einem Gesamtpreisgeld in Höhe von $290.000 im Atlantis Resort auf den Bahamas statt.

Zunächst traten alle Teilnehmer in der Vorrunde gegeneinander an. In fünf sogenannten Single-Table-Turnieren galt es Punkte zu gewinnen. Diese wurden später in der Endrunde in Chips umgewandelt. Nicht die deutschen Pokerprofis lagen in Führung, sondern die Briten. Das änderte sich aber und so beendete Großbritannien das Turnier nur im Mittelfeld. Die Team-Leaderin Vicky Coren äußerte sich zur Mannschaftsleistung: „Es ist ungewöhnlich, sich um das Wohlergehen seiner Kollegen, zu sorgen". (frei übersetzt)

Nach über 16 Stunden kam es zum Duell zwischen Deutschland und Neuseeland. In der finalen Hand gewannen die Deutschen dann mit einem Flush auf dem River. Es stimmte an diesem Tag einfach alles. Neben taktischem Geschick, fehlte es Deutschland auch nicht am nötigen Glück. Über den Sieg zeigten sich die Deutschen sehr erfreut.

 

Das Endergebnis lautet wie folgt:

PokerStars World Cup of Poker
Platz Nation Kapitän Preisgeld
1. Deutschland Jan Heitmann $100.000
2. Neuseeland Lee Nelson $70.000
3. Italien Luca Pagano $50.000
4. USA Greg Raymer $30.000
5. Großbritannien Vicky Coren $10.000
6. Polen Marcin Horecki $10.000
7. Lettland Krisjanis Jurdzs $10.000
8. Mexiko JC Alvarado $5.000
9. Kanada Daniel Negreanu $5.000

 

Deutschland ist mit dem Sieg der PokerStars: World Cup of Poker das zweite europäische Team, welches den begehrten Cup gewonnen hat. In der Vergangenheit setzten sich Costa Rica (04,05), Polen (06), Kanada (07) und USA (08) durch.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare