Die 20 einflussreichsten Menschen der Pokerwelt

Share:
20 März 2011, Von: Christian Henkel
Geposted in: The Hand
Die 20 einflussreichsten Menschen der Pokerwelt

Es ist ein jährlich wiederkehrendes Ritual der Pokerwelt. Nach dem Vorbild der Liste der Superreichen des Forbes-Magazins, wählt das BLUFF-Magazin auch für 2010 die 20 einflussreichsten Akteure des Pokeruniversums. Hier findet ihr das Ergebnis mit ein paar aufschlussreichen Erklärungen.

eit sechs Jahren ist die jährlich veröffentlichte Liste der 20 einflussreichsten Akteure der Pokerwelt (veröffentlicht vom amerikanischen BLUFF-Magazin) Anlass für Verwunderung und anhaltender Diskussionen. 195 Personen aus Casino- und Online-Business, sowie aus Agenturen und Redaktionen wurden befragt: Wer ist wirklich wichtig in der Pokerwelt und wer tut nur so? Wer hat das meiste Geld und wer bewegt es auch wirklich? Wer trifft an den Online-Tischen, den Casino-Tischen und letztendlich hinter den großen Schreibtischen die folgenschwersten Entscheidungen?

Wir haben hier das Ergebnis kurz für euch zusammengefasst:

Platz 20: Eric “sheets” Haber und Cliff “johnnybax” Josephy, Backer

„Bax and Sheets“ machen Gerüchten zufolge $1.000.000 monatlich Gewinn – mit nichts Anderem, als dem Staking bei Live- und Online-Turnieren. Sicher ist: im „Bax and Sheets-Programm“ befinden sich permanent 70 bis 75 Spieler. Den größten Hit landeten die beiden einstigen Börsen-Haie zweifellos mit einer signifikanten Beteiligung an Joe Cadas Main Event Triumph 2009.

 

Platz 19:  Jim Ryan, CEO, PartyGaming

 

Platz 18 : Steve “Chops” Preiss, Wicked Chops Poker

 

Platz 17:  Lance Bradley, Chefredakteur, BLUFF Magazine

Natürlich muss der Chefredakteur des einflussreichsten Poker-Magazins weltweit in dieser Liste auftauchen. Immerhin ist das Ranking von seinem Schreibtisch aus abgesegnet.

Phil Hellmuth
Phil Hellmuth.

Platz 16:  Phil Hellmuth, wertvollster Pokerspieler ohne Sponsoren-Vertrag

Natürlich kann diese Platzierung den Poker-Brat nicht glücklich machen. Immerhin sieht er sich selbst immer und in jeder Disziplin auf dem Siegertreppchen. Auch wenn die Ergebnisse am Pokertisch mittlerweile nicht mehr für den Poker-Olymp reichen, sein Gesicht und sein niemals ruhendes Mundwerk dürften jedem Sponsor der Pokerwelt immer noch Millionen wert sein.

 

Platz 15:  Ray Bitar, Director, Pocket Kings LTD

Ray Bitar und seine in Dublin, Irland residierende Consulting-Firma sind zu einem nicht unerheblichen Teil am weltweiten Erfolg von Full Tilt Poker beteiligt. Ob Full Tilt Software, Full Tilt Marketing oder die Produktion von TV-Formaten, wie Poker After Dark, The Poker Lounge und The Doubles Poker Championship – nichts geht on air, ohne über den Schreibtisch Bitars gegangen zu sein. Bitar managt außerdem das mittlerweile 150+X Spieler umfassende Full Tilt-Team.

 

Platz 14: Matt Savage, Executive Tour Director, World Poker Tour

 

Antanas
Tony G.

Platz 13: Tony G, Eigentümer von PokerNews

Die von Antanas Guoga geleitete Seite ist die wohl einflussreichste Poker-News-Seite der Welt. Es gibt sie in  30 verschiedenen Sprachen. Und auch wenn bei WSOP, EPT, NAPT, APPT oder Aussie Millions kein Journalist mehr zugelassen würde - die Poker News Armee wäre wohl immer noch mit 30 Blogger-Soldaten vor Ort und würde die aktuellen Chipcounts in die Tastaturen hämmern.

 

Platz 12: Tom Dwan, Full Tilts wertvollstes Pferd im Stall

 

Platz 11: John Pappas, Executive Director, Poker Players Alliance

 

Platz 10: Doyle Brunson, The Godfather of Poker

Immer noch der wohl bekannteste und meistrespektierte Spieler der Pokerwelt. Bei Twitter hängen über 300.000 followers an jedem Wort des Altmeisters.

 

Platz 9: Mori Eskandani, CEO, Poker PROductions

Eskandani ist zusammen mit Partner Eric Drache für die Umsetzung von High Stakes Poker, Poker After Dark und der NBC National Heads-Up Poker Championship – den wohl populärsten Poker TV-Sendungen weltweit verantwortlich.

Platz 8: Mitch Garber, CEO, Caesars Interactive Entertainment

ivey negreanu
Phil Ivey und Daniel Negreanu.

Platz 7:  Daniel Negreanu, wichtigster Spieler-Repräsentant imTeam PokerStars

Negreanu ist der erfolgreichste Live-Turnier Pokerspieler aller Zeiten. Er ist DAS Aushängeschild von PokerStars an den Pokertischen der Welt und sein Blog FullContactPoker.com ist das wohl meistgelesene Tagebuch eines Pokerspieler überhaupt.

 

Platz 6:  Phil Ivey, bester Allround-Pokerspieler der Welt

Es gibt wohl keinen Pokerspieler weltweit, den ein solches Mysterium umweht. Trotzdem ist der zweifellos beste Allround-Spieler im Verhältnis zum Vorjahres-Ranking um ein paar Plätze gefallen. Der Grund: seine Teilnahme am WSOP-Main Event Final table hatte die Popularität der November Nine in ungeahnte Höhen katapultiert. Dieser Erfolg konnte 2010, mit all den No names und Anti-Darwin Moons nicht wiederholt werden.

 

Platz 5:  Brian Balsbaugh, Gründer, Poker Royalty

Brian Balsbaugh ist der Super-Agent der Pokerwelt. Seine Agentur Poker Royalty, gegründet 2003 übernimmt das Management von Spielern wie Daniel Negreanu, Doyle Brunson, Tom Dwan, Phil Hellmuth, Patrik Antonius, Johnny Chan, Scotty Nguyen, Erick Lindgren oder Gus Hansen.

 

Platz 4:  Harry Reid, Senator des Bundesstaats Nevada

Wenn Online-Poker in den USA je wieder einen legalen Status erwerben sollte, dann wird das keinem so sehr zu verdanken sein, wie dem Senator aus Nevada. Geschätzte 20.000.000 aktive Pokerspieler in den USA hoffen, dass sein unermüdlicher Einsatz in Washington bald zu einem positiven Ergebnis führt.

 

Platz 3: Ty Stewart, Vizepräsident bei Caesars und Executive Director der WSOP

 

Platz 2: Isai Scheinberg, Gründer von PokerStars

Isai Scheinberg gründete im Jahr 2000 die Software-Schmiede aus der wenig später die Online-Poker-Plattform PokerStars hervorgehen sollte. Der uneingeschränkte globale Marktführer bringt es auf seiner Plattform in Spitzenzeiten auf 50.000 gleichzeitig spielende Real Money Player. Scheinberg hält sich traditionell im Hintergrund. Ihm wird trotzdem ein beispielloser Einfluss auf die Geschicke des Poker-Universums bescheinigt.

 

Platz 1:  Howard Lederer, Berater von Pocket Kings Limited

Howard Lederer ist der Poker-Öffentlichkeit nur als  “The Professor” bekannt. Dort gilt er als spielerisch limitierte Tight-Box. Aber Lederer ist natürlich viel, viel mehr als das. Er ist einer der Gründer (und wohl Groß-Aktionäre) von Full Tilt. Er ist Vorstands-Mitglied der einflussreichen Poker Players Alliance. Und er ist Chef-Berater bei Pocket Kings LTD, dem Unternehmen, welches bei Full Tilt Poker für technische Services und globales Marketing verantwortlich ist.

Full Tilt Poker ist der zweitgrößte Online Poker-Room der Welt, und wenn man seine Funktionen dort mit seinen anderen Tätigkeiten für die Globalisierung des Pokerspiels kombiniert, dann ist es kein Wunder, dass er die BLUFF-Rangliste der 20 einflussreichsten Akteure der Pokerwelt anführt.

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge