WCOOP 2014 - janik446 holt das erste Bracelet für Deutschland

WCOOP Logo Bracelet 2014

Die WCOOP 2014 läuft bereits seit letztem Sonntag. Bei Event #15 hat es jetzt endlich geklappt und es gab das erste deutsche Bracelet. „janik446“ setzte sich beim $320 Stud Hi/Lo gegen 484 Spieler durch und holte das erste goldene Armband für Deutschland samt $27.588 Siegprämie.

Gestern standen bei der World Championship of Online Poker drei Events auf dem Programm.

Den Anfang machte ein $320 Ante Up NL Hold’em, gefolgt von einem $215 Heads-Up NL Hold’em und zu guter Letzt einem $320 Stud Hi/Lo.

Da es dort den ersten deutschen Sieg gab, wollen wir uns auf dieses konzentrieren. Die deutschen Fahnen waren hier sehr stark vertreten und sogar Weltmeister Pius “MastaP89″ Heinz gab sich die Ehre.

Als die Bubble geplatzt war, waren immer noch sieben deutschsprachige Spieler mit dabei, darunter auch Pius Heinz und der derzeit erfolgreichste deutsche Onlinespieler Gereon „huiiiiiiiiii“ Sowa. Letzterer schied dann leider auf Platz 22 für $1.270,50 aus.

Es ging mit Riesenschritten auf den Final Table zu, der bei der WCOOP traditionell mit 8 Spielern gespielt wird.

Unter den letzten Neun war auch Pius, doch er sollte der unglückliche Final Table Bubble Boy werden als er auf Platz 9 für $2.178 ausschied. Dennoch eine starke Leistung von Heinz.

Pius Heinz
Weltmeister Pius "MastaP89" Heinz verpasste den Final Table nur ganz knapp.

Außerdem schafften mit dem Österreicher „Ibiza“ und dem Deutschen „janik446“ zwei Spieler aus unseren Breitengraden in das große Finale.

Während der Österreicher auf Platz 7 für $3.630 die Segel streichen musste, kam der Deutsche bis ins Heads-Up.

Dort stand er dem Briten „Mr Negreanu“ gegenüber und auch diesem ließ er keine Chance. Für diese grandiose Performance wurde er mit dem Goldarmband und satten $27.588 belohnt.

Das Endergebnis bei Event #15: $320 Stud Hi/Lo:

Entries: 484

Preisgeld: $145.200

1. janik446 (Germany), $27.588,00

2. Mr Negreanu (United Kingdom), $20.328,00

3. raidalot (United Kingdom), $14.897,52

4. torowe (Norway), $10.890,00

5. RZA4444 (Canada), $7.260,00

6. dfunks (Mexico), $5.082,00

7. Ibiza (Austria), $3.630,00

8. TeamWispy (Costa Rica), $2.904,00

Nach einem mäßigen Start der Deutschen bei der WCOOP 2014 scheint der Bann jetzt endlich gebrochen.

Am kommenden Sonntag finden mit dem $700 NL Hold'em bei dem 1,5 Millionen garantiert sind und dem $10,300 NL Hold'em High Roller mit einem garantierten Preispool von sage und schreibe zwei Millionen die ersten beiden großen Highlights statt.

Den vollständigen Turnierplan der WCOOP 2014 gibt es hier

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare