Was kommt, was war - auf dem Poker Boulevard

fergie
Black Eyed Peas Fergie singt für David Guetta.

Thomas „boku87" Boekhoff am Ziel, Everest Poker in David Guetta Video, Buffon bei PartyPoker, Mixed Game Spieler des Jahres, die WPT kommt zurück, und Poker in Österreich und der Schweiz.

Mehr Tische

Unglaublich: Multi-Table-Monster Thomas „boku87" Boekhoff hat es geschafft! Das Motto seiner zweiten Challenge lautete: Mach' aus $5 innerhalb von 12 Monaten $100.000,-. Spiele ausschließlich SnG (oder auch mal ein MTT) und betreibe konsequentes Bankroll Management. Boekhoff begann seine Marathonaufgabe Mitte Juli 2009, und nun, zwei Monate vor Ablauf der Frist, vermeldete der 22-jährige Ostfriese „Challenge erfolgreich ausgeführt".

boku-grafik
45.000 Turniere - eine Challenge.

boku-challenge
$100.000 - "erfolgreich ausgeführt".

Boekhoff spielt bis zu 50 Tische gleichzeitig und ist bereits eine Multi-Table-Legende. Knapp 45.000 Turniere benötigte er, um die $100.000 Profit zu erreichen. Allein in den ersten 20 Tagen dieses Monats erspielte er über 100.000 FPP. Die Challenge des Online-Maniacs.

Mehr Musik

Mit den Hits Love is gone, When Love takes over und Sexy Bitch ist David Guetta vom angesagten Club DJ zum internationalen Topstar aufgestiegen. In seinem neuesten Video des Franzosen - Gettin' over you -, in dem auch Black Eyed Peas Sängerin Fergie (siehe oben) dabei ist, hat die in Frankreich besonders beliebte Pokerseite Everest einen Kurzauftritt.

Guetta ist zu sehen, wie er einem Freund zum Gewinn eines Online-Turniers gratuliert. Es ist das erste Mal, dass ein Pokeranbieter derart deutlich in einem Musikvideo zu sehen ist. Ein kleiner Schritt für die Musikproduktion, aber vielleicht ein großer Sprung für Internet-Poker in das kollektive Bewusstsein der Musikszene.

Video:


Gianluigi BuffonBuff
Buffon im Kreis seiner neuen Lieben.

Mehr Sport

Gianluigi „Gigi" Buffon ist das neueste Mitglied des Sportstar Teams bei PokerStars. Damit setzen die großen Pokerräume den Trend fort, sich auf dem populären Sportmarkt zu etablieren und Poker quasi als Sportart im Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern. Erst kürzlich haben Francesco Totti und Formel-1-Fahrer Jaime Alguersuari bei PartyPoker unterschrieben.

Johannes Strassmann
Johannes "Kopfgeld" Strassmann.

Mehr Bounty

Das Montesino in Wien mausert sich immer mehr zum Pokerzentrum Wiens. Mehrere prominente Spieler haben sich bereits als „Opfer" der derzeit ziemlich trendigen Bounty-Turniere zur Verfügung gestellt, darunter z. B. Sandra Naujoks und jetzt Johannes Strassmann.

Der Hamburger EPT-Dauerbrenner wird am Wochenende bei der XXL PokerParty immerhin €500 wert sein. Mit einem Buy-in von €150 und einem garantierten Preispool von €40.000, 15.000 Chips und 30min Levels haben die Veranstalter wohl ein Format gefunden, in dem sich auch Spieler mit kleinerem Geldbeutel wie bei den ganz großen Events fühlen können.

Allemann-Mathis
Rino Mathis und Anton Allemann.

Mehr Masters

Im Westteil der Alpen steht dagegen die nächste Station der Swiss Poker Masters Tour auf dem Programm. Im Other Poker Club in Basel, also direkt an der deutschen Grenze, wird am Wochenende das Main Event ausgespielt. Zwei Tage 1 sollten zumindest für die Schwarzwälder Anlass genug für einen Trip zu den Eidgenossen sein.

SPMT Initiator Rino Mathis und Anton Allemann haben sich ebenfalls angesagt. Das Buy-in liegt bei der in der Schweiz festgelegten Höchstgrenze von 500+50 CHF. SnG werden von 50+15 CHF bis 100+25 CHF angeboten.

Joe Hachem
Mixed Games Spieler des Jahres?

Mehr Varianten

Ein Titel fehlt noch in der sechsten Saison der EPT: der Mixed Game Spieler des Jahres. Da in diesem Jahr gleich acht Spieler/innen mit derselben Punktezahl abschlossen, muss ein Stechen her. Das Deep Stack 8-Game Turnier findet am Sonntag auf PokerStars statt (Turnier-ID: 274402666) und beginnt um 20 Uhr.

Die acht Teilnehmer, die jeweils ein Mixed Event in der abgelaufenen EPT-Serie gewinnen konnten, sind Benjamin Kang, Katja Thater, Matthias Kürschner, Alex Krawtschenko, WSOP-Champion  Joe Hachem, EPT Berlin Runner-up Ilari Tahkokallio, Scott Clements und Mike Gorodinsky.

Casino-Barcelona
WPT im Gran Casino Barcelona.

Mehr Spieler

Lange hat sie ein Schattendasein geführt, aber jetzt scheint sich die World Poker Tour erholt zu haben. Endlich hat man begriffen, wie wichtig Online-Qualifikationen sind, um Live-Turniere zu großen, spektakulären Events zu machen. Also tat man sich mit PartyPoker zusammen, und der Internet-Pokerraum hat bereits zur jetzt laufenden WPT Barcelona 40 Spieler geschickt, die nun zusätzlich um eine Million Dollar Bonus spielen. Promotion verpasst? Weitere Angebote von PartyPoker.

Für die neue Qualität des Turniers spricht auch die Liste der Teilnehmer: Dabei sind u. A. Europas Spieler des Jahres Dragan Galic, Aussie Millions Gewinner Tyron Krost, Irish Open Champion James Mitchell, Sorel Mizzi, Leo Margets, WSOP-Dritter Antoine Saout, WPT-Bukarest Sieger Guillaume Darcourt und auch der Sieger des Jahres 2007 Markus Lehmann. 326 Spieler bedeuten einen neuen Rekord. Das €3200+300 Main Event findet im mondänen Casino Barcelona statt.

Jaime Alguersuari
Auf Brautschau - Jaime Alguersuari.

Jaime Alguersuari ist ebenfalls nach Barcelona gekommen, greift aber (noch) noch aktiv ins Spielgeschehen ein. Dem Hobby-DJ fehlt wohl noch ein wenig die Erfahrung seines Kollegen Giancarlo Fisichella (im Fomel-1-Zirkus ebenso wie im PartyPoker-Team). Laut Alguersuari sind Valentino Liuzzi und Robert Kubica ebenfalls heiße Kandidaten am Pokertisch. Er selbst beschränkt sich in Spanien aber zunächst auf die Suche nach einer neuen Freundin. Der FC Barcelona Fan wird beim GP von Valencia auch auf die Gewinner der PartyPoker-Preispakete treffen.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare