Warum 888-Poker 2016 so erfolgreich war

Groß, größer, 888?

2016 war für die Pokerfirmen sicherlich kein einfaches Jahr, aber 888-Poker hat es geschafft, als der größte Gewinner des letzten Jahres hervorzugehen. Der Anbieter hat sich redlich darum bemüht, die Bedürfnisse der Spieler zu erfüllen und neue Spieler anzuziehen, so das es nur eine Frage der Zeit zu sein scheint, bis 888-Poker die Nummer eins wird.

Eine stetig wachsende Online-Turnier-Serie, viele Live-Events, neue Botschafter und ein ganz neues Festival – 888-Poker hat 2016 viel auf die Beine gestellt und wird 2017 im gleichen Tempo weitermachen.

888-Poker konzentrierte sich dabei in aller erster Linie auf die Spieler selbst und suchte eine Strategie, sowohl live als auch online das ganz spezielle Etwas anzubieten, um mehr Spieler zu gewinnen.

Wie wird es im nächsten Jahr aussehen? Wahrscheinlich wird die gleiche Formel (nur mit größeren Variablen) Anwendung finden.

Super XL wird riesig groß

888cash

Praktisch jeder Pokeranbieter hat seine eigene Online-Turnier-Serie, aber viele laufen einfach unter dem Radar.

Nicht so bei der Super-XL-Series. Im Januar 2016 stand die vierte Ausgabe dieser Serie an und schon damals wurden 38 Turniere ausgespielt und das Main-Event garantierte 1 Million Dollar Preisgeld

Ursprünglich sollte diese Serie nur einmal pro Jahr ausgetragen werden, aber vor einem Jahr stürmten so viele Spieler die Tische, dass 888-Poker sich entschied, dieses Event etwas häufiger in das Programm aufzunehmen.

Im Mai und im September standen im letzten Jahr weitere Serien an und in diesem Januar gibt es die siebte Ausgabe der Super-XL-Series.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Serie deutlich weiter entwickelt – nun werden über zwölf Tage 63 Turniere ausgetragen und insgesamt 5 Millionen Dollar garantiert.

Es scheint äußerst wahrscheinlich, dass noch sehr viel mehr Preisgeld am Ende tatsächlich ausgespielt wird.

In wenigen Tagen startet die Serie: » Terminplan der Super XL im Januar

888-Poker Live – Groß und größer

florensa888
Triumph in London

In der Vergangenheit konzentrierte sich 888-Poker vor allem auf Live-Turniere mit niedrigen Buyins für den Otto-Normal-Spieler. Die meisten Turniere kosteten 220 Euro und dauerten 2-3 Tage und fanden über ein Wochenende statt.

Dann wurden die Live! Events (mit einem Ausrufezeichen) eingeführt, die doppelt so viel kosteten, dafür aber auch einen zusätzlichen Tag boten, an dem die Spieler lokale Sportaktivitäten oder ähnliches (geführt durch 888) wahrnehmen konnten. Diese Events waren quasi ein Kurzurlaub mit Pokerturnier.

Im Oktober veranstaltete 8-Poker das aller erste "Make it Big" Festival im Londoner Aspers-Casino. Hier kostete das Main-Event 880 Pfund und der Sieger nahm am Ende fast 50.000 Pfund mit.

All diese Serien werden 2017 fortgesetzt und ein weiteres Festival wird Ende Januar im Kings Casino in Rozvadov ausgespielt. Hier werden insgesamt 600.000 Euro Preisgelder garantiert.

Immer mehr Markenbotschafter

888live4
888-Team

Um für Spieler attraktiver zu werden, hat-Poker im letzten Jahr mehrere bekannte Profi-Spieler und namhafte Stars in das Team als Markenbotschafter aufgenommen.

2016 kamen Kara Scott, Chris Moorman und Natalie Hof neun zu dem Team, das unter anderem schon Spieler wie Dominik Nitsche, Sofia Løvgren oder auch den Brasilianer Bruno Politano beherbergt.

Bei dem Festival in London liefen ferner die Stars Antonio Esfandiari, Michael Mizrachi und auch Melanie Weisner mit 888-Patches auf.

Es scheint sehr wahrscheinlich, dass man auch im Januar in Rozvadov viele bekannte Namen im Feld sehen wird.

Auch bei der WSOP griff 888 dieses Jahr zu. Nicht nur ist der Anbieter Hauptsponsor des Events, er zeichnete auch drei der November-Niner vor dem Finaltisch.

Man darf also gespannt sein, was 888-Poker für 2017 in petto hat.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare