(Poker)-Erinnerungen an Malta

Share:
18 September 2013, Von: The Hand
Geposted in: Battle of Malta Blog
(Poker)-Erinnerungen an Malta

Die Felseninsel südlich von Sizilien habe ich in äußerst angenehmer Erinnerung von meinem ersten Besuch im Sommer 2011. Der Landeanflug über das tiefblaue Meer, das wohl nirgends blauer ist, die zerklüftete Felsenküste, die ockerfarbene Landschaft, die man auf der Fahrt vom Flughafen zur Hauptstadt hautnah erleben kann.

Die Hauptstadt Valetta nimmt die komplette Landzunge Monte Sciberras ein. Mit den angrenzenden Orten Sliema im Norden, Floriana am südlichen Stadtrand sowie den „Three Cities“ Senglea, Vittoriosa und Kalkara am Südufer schmiegt die Stadt sich um den verzweigten Naturhafen, dessen Struktur sich erst aus der Vogelperspektive richtig erschließt.

casino portomaso

Der „Grand Harbour“ ist eine etwa drei Kilometer lange Felsenbucht mit zahllosen Seitenarmen, den sogenannten „Creeks“. Valetta gehört seit 1980 wegen ihres kulturellen Reichtums zum Weltkulturerbe.

Ich habe es damals geschafft, in der Glut des Sommers einen Spaziergang durch die schachbrettartig angelegte Stadt zu machen und wurde mit vielfältigen architektonischen Reizen belohnt.

Absolut sehenswert war der Grandmasters Palace. Dort residierte der Großmeister des Malteserordens. Heute dient der Palast als Tagungsort des maltesischen Parlaments.

Sehr genossen habe ich einen ausgedehnten Spaziergang durch die „Barrakka Gardens“, Valettas schönste Parkanlage. Sie liegen am höchsten und eindrucksvollsten Punkt der südlichen Stadtmauer und bieten einen grandiosen Blick auf den Grand Harbour, die Docks und die Three Cities.

In den Parkanlagen konnte ich viele Denkmäler bestaunen, unter anderem von Winston Churchill, der im zweiten Weltkrieg zeitweise zusammen mit Dwight D. Eisenhower in den Lascaris War Rooms unter der Felsenbastion des Ritterordens die alliierte Invasion Siziliens befehligte.

valletta2
La Valletta im Abendlicht.

Nördlich von Valetta geht das Häusermeer nahtlos in die Städte Sliema und St. Julians über. Dort ist die Action und der actionorientierte Tourist findet up-to-date Lokale, Restaurants und Clubs. Letztere besonders im Stadtteil Paceville.

Der eigentliche Grund für meinen Besuch in Malta vor zwei Jahren war neben kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten aber die dortige Pokerszene. Ich kombiniere meinen Urlaub gern mit der Möglichkeit zu pokern und in dem Jahr fiel die Wahl auf Malta.

Auch hierbei sind die Erinnerungen äußerst angenehm. Ich schaute mir das altehrwürdige Dragonara Casino an mit seinem relativ kleinen Pokerroom.

Auch das Venezia Casino in Vittoriosa besuchte ich. Der imposante alte Palast birgt einen großen Pokerroom, leider gab es dort so gut wie keine Action.

Wirkliche Pokeraction fand damals im Casino at Portomaso in Paceville statt.

RainerGottlieb
Von Berlin nach Malta - unser Mitarbeiter Rainer Gottlieb.

An zehn großzügigen Tischen bot das Casino tägliche Turniere für kleine bis mittlere Buy Ins und furiose Cashgames an, zu denen besonders an den Wochenenden Spontanurlauber aus Italien anreisten.

Es war in jeder Hinsicht eine aufregende Zeit.

Und eine ähnlich aufregende Zeit soll in Kürze wieder anbrechen:

Ich habe mich für Ende September zum „Battle of Malta (BoM)“ angemeldet. Die Turnierserie läuft vom 26.09. bis zum 29.09.2013 und ist genau das Richtige, um auf der sonnenverwöhnten Insel noch einmal zu pokern, während bei uns bereits der Herbst spürbar im Anmarsch ist.

Flug und Hotel sind gebucht, „BoM, here I come!“

- Rainer Gottlieb

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
The Hand

The Hand

Storys von Journalisten, Nerds, Spielern und denen, die hinter den Kulissen die Strippen ziehen.<

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge