Volles Programm bei der CAPT Innsbruck

casino innsbruck

Nachdem die ersten drei Stopps der fünften Saison der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) in Seefeld, Bregenz und Salzburg bereits sehr gut besucht waren, geht es nun vom 13. bis 20. Mai in Innsbruck weiter.

Zwar zählt das Casino Innsbruck zu den kleineren Häusern, aber dennoch ist der Turnierkalender mit sieben Turnieren vollgepackt. Das Team um Pokermanager Heimo Wartner steht für Innovation und es hat sich auch in diesem Jahr wieder etwas ganz Besonderes für seine Gäste einfallen lassen.

So wird es zum ersten Mal überhaupt bei der CAPT ein Freeroll für bis zu 80 Spieler geben, bei dem ein Package für das WSOP Main Event im Wert von €10.000 ausgespielt wird. Teilnahmeberechtigt sind die ersten 40 Spieler, die sich bis zum 16. Mai für mindestens drei Events eingekauft haben. Die restlichen Tickets gehen an die besten 40 Spieler des Eröffnungsevents am 13. Mai.

Dabei handelt es sich um ein Knockout Bounty mit einem Buy-In von €250, bei dem €200 direkt in den Preispool gehen und es zudem €50 für jeden Spieler gibt, den man aus dem Turnier befördert.

willi-fuhrer
Willi Führer nach seinem Sieg im Jahr 2010.

Heute gibt es dann noch ein €300 No-Limit Hold’em. Die Anfangszeiten für die Turniere wurden mit 18.30 Uhr bewusst nach hinten verlegt, um auch Spielern von weiter her die Teilnahme zu ermöglichen.

Am Dienstag steht dann mit dem No-Limit Hold’em Deepstack das erste Highlight auf dem Programm. Für ein kleines Buy-In von nur €500 wartet mit 20.000 Chips und 30 Minuten Levels eine ausgezeichnete Struktur auf die Teilnehmer. Da man sich ein volles Haus erwartet, wird mit zwei Starttagen gespielt.

Die Entscheidung fällt dann am Donnerstag. Gleichzeitig wird es zudem ein Deepstack Turbo mit einem Buy-In von €300 geben. Neben dem Pokern soll aber auch das Feiern nicht zu kurz kommen. Deshalb findet am Abend im „Studio 21“ um 23:30 Uhr eine Players Party statt.

Der Freitag steht dann ganz im Zeichen des WSOP Freerolls. Darüber hinaus wird es parallel dazu auch noch ein Super Satellite für das Main Event geben. Hier wird der gesamte Preispool in Main Event Tickets umgelegt.

Am Samstag findet dann mit dem Main Event der große Höhepunkt der Turnierwoche statt. Wie gewohnt bekommen die Teilnehmer für das Buy-In von €2.000 15.000 Chips und 60 Minuten Levels. Die Frage aller Fragen ist, ob es Willi Führer tatsächlich gelingt, erneut Geschichte zu schreiben und die CAPT Innsbruck zum dritten Mal in Folge zu gewinnen.

Bis heute ist er der einzige Spieler, der zwei CAPT Main Events für sich entscheiden konnte. Natürlich werden wir euch auf Pokerzeit.com ausführlich von den Geschehnissen beim Main Event berichten.

Der nächste CAPT Stopp ist mit Velden am Wörthersee vom 14. Juli bis 22. Juli dann einer der beliebtesten, bevor die 23. Poker EM vom 25. Oktober bis 3. November in Baden bei Wien den krönenden Abschluss einer langen Saison bildet.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare