Verrückte Holländer – Einfache Pokervarianten für das Homegame

Share:
Veröffentlicht am 7. März 2017 Von Pokerlistings 152

Nach ein paar Bier kann es schwierig werden, das Homegame am Laufen zu halten. Dafür haben wir hier fünf spezielle Pokervarianten, die auch leicht angetrunkene (oder reichlich besoffene) Gäste noch mitspielen können.

In unserer vierten Ausgabe stellen wir den verrückten Holländer vor und dieses Spiel ist wirklich einfach, wenn man weiß, wie Texas Holdem funktioniert.

Vor der Hand wird entschieden, wie viel jeder Spieler setzen muss und die Einsätze werden gebracht. Jeder zahlt diesen Betrag und der Gewinner räumt den gesamten Pot ab. Mehr Setzen findet bei diesem Spiel nicht statt.

Jeder erhält drei Karten verdeckt und gibt eine Karte nach links weiter. Dann wird jeder Spieler eine Karte ab, so das er nur noch zwei auf der Hand hält.

Dann werden drei Boards mit fünf Karten gegeben und alle Karten aufgedeckt. Gewinnt ein Spieler auf zwei Boards gleichzeitig, zählt als Gewinner. Ansonsten gewinnt die höchste High-Hand den gesamten Pot.


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare