Überragender Chiplead für Qui Nguyen beim Main Event der WSOP

WSOP 2016 33
Nguyen, Josephy und Vayo

Gestern Nacht wurde in Las Vegas beim wichtigsten Pokerevent des Jahres der Final Table weitergespielt – aus fünf Spielern wurden drei. Beim WSOP Main Event 2016 führt jetzt Qui Nguyen, der schon am Tag zuvor den Chiplead hatte. Nguyen hat knapp 200 Millionen, seine Kontrahenten Gordon Vayo und Cliff Josephy haben 89 bzw. 50 Millionen in die Tüte gepackt.

WSOP Main Event 2016

  • Mitspieler: 3/6737
  • Buy-In: $9.400 + $600
  • Preispool: $63.327.800
  • Chipleader: Qui Nguyen
  • Siegprämie: $8.000.000
Ruzicka2
Ruzickas Exit

So ging es los

Der Tag begann mit fünf Überlebenden der ursprünglich 6.737 Teilnehmer, Qui Nguyen führte bereits zu Beginn deutlich. Insgesamt sollten hier nur 70 Hände gespielt werden und es gab zwei Bust-outs.


Ruzickas Exit

Zunächst konnte sich Michael Ruane mit 88 gegen 66 von Qui Nguyen verdoppeln und hatte somit wieder ein wenig Luft zum Atmen.

Ruzickas Bluff geht in die Hose

Etwas später machte der letzte Europäer im Rennen einen riesigen Bluff, der aber mal gründlich in die Hose ging. Der Tscheche Voytech Ruzicka verlor so fast seinen gesamten Stack an Gordon Vayo.

Ruzicka hatte AK und ging auf einem Board mit Q8375 mal eben für 27,9 Millionen Chips all-in. Im Pot waren zu dem Zeitpunkt schon 50 Millionen, da zuvor auch schon von ihm gesetzt wurde. Gordon Vayo callte das All-In ganz locker und zeigte dem überraschten Ruzicka 88 zum Set. Bitter.

Ruane Bust
Ruane nach seinem Bust

Danach blieb Ruzicka weniger als eine Big-Blind und die verlor er schon in der nächsten Hand mit A7 gegen AQ von Cliff Josephy. Für Platz 5 gab’s aber schon 1.935.288 Dollar.

Last Exit Michael Ruane

Nguyen und Vayo übertrumpften sich in der Folge und der Chiplead wechselte hin und her. Derweil büßten Michael Ruane und Cliff Josephy immer mehr Chips ein und rutschten auf der Leiter weiter nach unten.

Es erwischte dann als letzten Spieler des Tages Michael Ruane, der seinen Short-Stack mit KQ über die Setzlinie brachte. Qui Nguyen callte mit AJ und die bessere Hand hielt. Damit war Ruane auf Platz 4 ausgeschieden und bekam dafür satte 2.576.003 Dollar.

rgrtgretr
So lief das Finale bisher

Das Turnier wurde unterbrochen, heute Nacht geht es mit drei Überlebenden weiter und wir werden wissen, wer den bedeutendsten Titel der Pokerwelt und 8 Millionen Dollar beanspruchen kann.

WSOP Main Event 2016 – Chipcounts

  1. Qui Nguyen (United States), 197.600.000
  2. Gordon Vayo (United States), 89.000.000
  3. Cliff Josephy (United States), 50.000.000

WSOP Main Event 2016 – Final Table Payouts

1     $8.000.000
2     $4.658.452
3     $3.451.175
4 Michael Ruane United States $2.574.808
5 Vojtech Ruzicka Czech Republic $1.934.579
6 Kenny Hallaert Belgium $1.463.906
7 Griffin Benger Canada $1.250.000
8 Jerry Wong United States $1.100.000
9 Fernando Pons Spain $1.000.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare