TV total – „Floorman, der Pius klappert!“

pius heinz tv total

WM „Papst Pius I.“ Heinz siegt in der TV Total Pokernacht bei Stefan Raab.

Alles drehte sich in der letzten TV Total pokerstars.de Pokernacht um „unseren“ frischgebackene Pokerweltmeister Pius Heinz. „Wir“ sind nicht nur Papst, sondern nun auch Poker-Weltmeister.

Der 22jährige Millionär kam sympathisch und kompetent daher. Wie es sich in der Adventszeit geziemt, saß gestern kein einziger Kotzbrocken am Tisch. Selbst Raab verzichtete weitestgehend auf nerviges Geplapper, war konzentriert und trennte sich sogar von einer Hand, obwohl er Top-Pair As getroffen hatte. Der Gastgeber trug unter dem Smoking eine Kapuzenjacke. Jürgen von der Lippe und Elton hatten wohl zu viel Plätzchen und Stollen genascht, wirkten deutlich adipös. Aber beide waren auch spielerisch durchaus Schwergewichte.

Der 24jährige Qualifikant Hauke ist ein Online-Highroller, studiert in Gießen Deutsch und Ethik auf Lehramt. Sein Auftritt war okay. H.P. Baxxter war optisch eine kleine Provokation. Mit weißblonder Kurzhaarfrisur ähnelte er Mephisto, hatte etwas diabolisches an sich. Er entpuppte sich als Sympatico, dem ich in Anbetracht seines Berufes auch Ohr- und Augenbrauen-Piercing sowie seine drei protzigen Ringe durchgehen lasse.

Preisgeldkoffer

"Wo ist der Floorman?"

Selbst Gaby, die Dealerin aus der Alpenrepublik blieb lange friedlich, bevor sie in der Schlussphase gelegentlich rhetorisch zuschnappte, auf das Feuerspucken jedoch verzichtete. Zu Raab: “Das war ein Denkfehler!“ Pius riffelte von der ersten Minute an seine Chips. Das Klappern erregte den Unmut der Mitspieler. „Hör auf mit dem Geklapper!“. In meinen Ohren klang es jedoch wie Musik. Jetzt weiß ich, warum mir die Studioatmosphäre stets so steril vorkam.

Mit fehlte ganz einfach die Livepoker-typische Geräuschkulisse. Danke, Pius! Ganz neue Erkenntnisse erhielt ich aus dem Munde von Hauke in der Losers-Lounge. Dieses Chipklappern sei auf Multitable-Live-Turnieren so intensiv, dass einige Spieler sich mit Ohrstöpseln schützen würden. Mmmh? Am Tisch wurde sogar die Gefahr eines Tinitus’ durch diese Geräuschkulisse erörtert.

Das Schlagwort des Abends jedoch war „Floorman“. Vom Drachen ob seiner extensiven Entscheidungsschwäche mit einer Floorman-Entscheidung bedroht, ritt nicht nur Stefan auf diesem Begriff lange rum. „Den möchte ich ja gerne mal kennen lernen. Wo der so schnell herkommen soll, dieser ‚Floorman’!“ Weitere Raab-Sprüche: „Wo ist der Floorman?“.

„Den Mitleidsapplaus können Sie sich sparen!“ in Richtung klatschender Zuschauer, als Raab Pius einen BB klaut. An Pius gewandt, als dieser foldet: „Bist Du ’ne Weichflöte!“.

Der Spielverlauf war geprägt von relativ hohem Niveau für dieses Poker-Format.

"Scheiß die Wand an!"

Leer aus ging als erster „Seat open“ der tighte Qualifikant. Statt mit seinen Pocket-Queens Gas zu geben, versucht er einen Suckout gegen Pius mit A-9 und Frontman „Äitsch Pi“ mit Tens. Schon auf dem Turn erhält Pius seinen Ace-high-fourboard-Flush. Bei Blinds von 300/600 erwischt es „Äitsch Pi“ kurz hintereinander. Erst verliert er einen dicken Pot gegen Raabs Set 8er, dann sein All-In mit J-9o gegen A-Q des Schwergewichts der Fernsehunterhaltung aus dem Lipperland. Den TV-Dinosaurier erwischt es danach.

K-J verliert gegen Eltons 8-9 durch einen Straight gegen Two-Pair bei einem Board von J-2-10-7-K. „Scheiß’ die Wand an!“ entfährt es dem Moderator von „Geld oder Liebe“ aus den Neunzigern. Dann das Aus mit Q-J gegen A-J des Weltmeisters. A-10-4-Q-2.

Chipcount der drei Verbliebenen: Elton 30k, Pius 22K, Stefan 8k. Raab gewinnt mit Treffer King mit Kicker 8 gegen Pius’ A-6 und sorgt für Chipgleichstand, bevor er mit Q-10 gegen A-8 Eltons und 3-3 des Senkrechtstarters bei einem Board von K-4-2-7-7 ausscheidet.

Heads-Up von Pius mit 75% des Stacks gegen das Viertel von Elton, der erneut eine ganz starke aggressive Vorstellung bot. Kein Geplänkel, Sekt oder Selters. Mit A-5 geht er All-In. Es kommt zum Final Showdown gegen K-6 des Weltmeisters. K-B-3-4-4. Aus, vorbei. Der Shooting-Star gewinnt die €25.000. Beste Unterhaltung zu nachtschlafender Zeit.

Die TV Total Pokernacht wird unterstützt von PokerStars.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Ralle 2011-12-22 04:50:28

Klasse. Die beste Zusammenfassung im Netz.
Go Brain go!

zahnfee 2011-12-21 10:32:16

Wie kriegt ihr das immer so lebendig hin? Das ist so geil, als wäre man/FRau selbst im Studio dabei gewesen. Ich muss morgens immer früh raus und verzichte deshalb auf die Sendung. Aber lesen tue ich den Bericht nur hier. tyvm!