Verbessern Sie Ihre Qualifikationschancen um 50%

Pierre Neuville

Im ersten Teil unserer neuen Strategieserie erläutert SerialQualifier Pierre Neuville, warum Sie Dan Harrington on Hold’em gleich wieder vergessen können.

Pierre Neuville qualifizierte sich für 23 EPT Main Events in Folge auf PokerStars. Hier lesen Sie, wie das funktioniert.

Haben Sie die Bücher von Dan Harrington und seinen ständig Pot-Odds-berechnenden Kollegen gelesen?

Gratuliere. Das ist ein guter Ausgangspunkt.

Dann können Sie das alles jetzt wieder getrost vergessen. Oder fast alles. Um Ihr Spiel auf eine neue Ebene zu hieven und erfolgreich Satellites zu spielen, haben Sie aber nun schon ein paar Voraussetzungen.

Das Geheimnis ist: Es gibt kein Geheimnis!

Sagen Sie es nicht weiter, aber es gibt kein Geheimrezept.

Ich war in der Vergangenheit selbst nur ein durchschnittlicher Spieler. Mein Erfolg basiert hauptsächlich auf akribischer Kleinarbeit. Ich habe Jahre damit verbracht, zu forschen und mich weiterzubilden, um dann eine eigene, erfolgreiche Spieltheorie zu entwickeln.

Haben Sie schon Erfahrung im Turnierpoker und vielleicht auch ein paar gute Ergebnisse erzielt? Haben Sie auch versucht, sich online für Live Events zu qualifizieren, sind aber immer wieder gescheitert?

pot odds berechnung
Pot Odds sind nicht alles.

Vor allem sollten Sie zunächst alles hinter sich lassen, was Sie über Pot Odds wissen und darüber, wie mathematische Berechnungen Ihnen angeblich helfen,  Ad-hoc-Entscheidungen zu treffen.

Harrington und Konsorten haben viele kluge Dinge zu diesem Thema geschrieben. Lohnt sich wirklich zu lesen. Und jetzt vergessen Sie’s!

Wenn Sie Qualifier durchstehen wollen, brauchen Sie eine Gesamtstrategie, die Sie an jede Situation und jede Phase eines Qualifikationsturniers anpassen können, um Ihre Chancen zu verbessern.

Schauen Sie sich bitte die folgenden Vorkehrungen an und sagen Sie sich ehrlich, ob Sie sie schon je vor einem Turnier getroffen haben:

1) Klare Organisation. Dazu gehören Stift und Block. Man spielt mit der Maus, aber man qualifiziert sich mit Papier und Kugelschreiber.

2) Klare Zielsetzung. Lassen Sie das Ziel niemals aus den Augen.

3) Berechnung: Statt Pot Odds sollten Sie auf ganz andere Zahlen achten. Ein Beispiel:

Zahl der Spieler im Turnier: 150

Startstack: 3000 Chips

Zahl der Qualifikanten: 9

Chips insgesamt im Turnier: 450.000

Durchschnittstack auf der Bubble: 45.000

Wenn wir eine Hochrechnung anstellen, kommen wir auf eine Spielzeit von ca. 15 Level bzw. 5 Stunden. Danach werden neun Spieler übrig bleiben, deren Stacks zwischen 25.000 und 150.000 Chips liegen.

Das ist die Ausgangslage. Sie sollten sie sich stets vor Augen halten.

4) Das Ziel ist nicht, alle Chips zu gewinnen, oder auch nur möglichst viele.

Das Ziel ist, nicht eliminiert zu werden. Sie wollen nach fünf Stunden unter den letzten neun sein.

5) Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie vor allem versuchen, Risiken zu vermeiden, um nicht Gefahr zu laufen, auszuscheiden.

Ihre Entscheidungen hängen nicht von Pot Odds und Statistiken ab, sondern von der Situation.

Die simple Formel des SerialQualifers:

Reduzierung der Risiken = Erhöhung der Qualifikationschancen.

Sie müssen Chips gewinne, um im Turnier zu bleiben, das ist klar. Der schlechteste Weg, um dies zu erreichen, ist der der Coin Flips.

pokerstars logo2
Pierre Neuville spielt exklusiv auf PokerStars.

Machen Sie sich folgendes klar: Nach fünf Stunden (bei 20 Minuten Levelzeit also 15 Level) müssen Sie aus Ihren 3000 Chips ca. 45.000 machen, um auf der sicheren Seite zu sein.

In dieser Zeit werden Sie ungefähr 38.000 Chips an Blinds und Antes bezahlen.

Das bedeutet, Sie müssen Ihren Startstack von 3000 auf insgesamt 80.000 Chips ausbauen (42.000 + 38.000 = 80.000).

Etwa ein Drittel Ihrer Chips werden Sie verlieren, weil manche Moves und Spielzüge eben auch schiefgehen.

Damit steigt die Zahl der Chips, die Sie gewinnen müssen, auf 120.000.

Und jetzt bekommen Sie auch eine Ahnung davon, worum es tatsächlich geht!

In einem Qualifier spielen Sie niemals wahllos Hände. Sie haben schließlich ein klares Ziel vor Augen.

Ihr Vorteil: Sie sind besser vorbereitet als Ihre Gegner

Bevor Sie Ihren nächsten PokerStars-Qualifier spielen, sammeln Sie alle Informationen über das Turnier, die Sie benötigen.

Machen Sie sich mit der Struktur vertraut, machen Sie sich Notizen, verfolgen Sie, wie sich das Turnier von Stunde zu Stunde ändert.

Passen Sie Ihre Taktik entsprechend an.

Wer sich richtig vorbereitet, erhöht seine Chancen auf eine Qualifikation schon um 50%, im Vergleich zu all den Spielern, die einfach nur vor dem Computer sitzen und hoffen, gute Karten zu bekommen, ohne auch nur eine Ahnung davon zu haben, was ihr Ziel ist und wie sie es erreichen.

Sie sind nun kein Tourist mehr in den großen Qualifikationsturnieren. Sie haben den Weg zum erfolgreichen Qualifikanten beschritten.

- Pierre Neuville

 


Die Strategieserie von SerialQualifier Pierre Neuville

Pierre Neuville, bekannt als SerialQualifier, schreibt exklusiv auf PokerZeit.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Pierre Neuville 2012-04-02 09:15:34

@Micha
Es ist ganz einfach. Sagen wir 200 Spieler sind im Turnier mit je 7500 Chips. Insgesamt sind also 1,5 Mio. Chips im Spiel.
Damit werden 14 Plätze ausgespielt.
Auf der Bubble bei 15 Spielern liegt der Average bei 100.000.

Dabei werden zwei Spieler immer über 200.000 Chips haben und drei Shortstacks mit 20k-40k dabei sein.

Grundsätzlich bist du auf der sicheren Seite, wenn du mindestens fünf Shortstacks hinter dir hast.

Also hab Geduld und achte auf die Shortstacks noch mehr als auf deine eigenen Karten.

Sicherheit ist wichtiger als Mut!

- Pierre

Redaktion 2012-03-21 11:21:03

@Micha

Wir haben Ihre Anfrage an Pierre Neuville weitergeleitet und werden seine Antwort hier in Kürze veröffentlichen.

Schöne Grüße,
die Redaktion

Micha9999 2012-03-21 02:52:26

hallo, das ist alles sehr interessant und hilft ungemein weiter. mich würde mal interessieren, wie ich diese hochrechnung anstelle. kann mir da jemand helfen