Triple Barrel – WSOP 2014 bricht Rekorde, WPT500 Aria stark besetzt, EPT Barcelona so groß wie nie

WSOP 2014

In unserer heutigen Triple Barrel werfen wir einen Blick über den großen Teich zur WSOP, die dieses Jahr wieder neue Rekorde aufstellte, und zur erstaunlich gut besetzten WPT500 im Aria von Las Vegas, blicken aber auch schon voraus auf die Jubiläums-EPT im spanischen Barcelona.

1) Neuer Teilnehmerrekord bei der WSOP

Es war nicht alles Gold, was glänzte, aber zumindest bei der absoluten Teilnehmerzahl konnte die WSOP in diesem Jahr überzeugen. Sagenhafte 82.360 Anmeldungen aus 107 Nationen (Vorjahr: 79.471 Spieler) standen am Ende der 65 Events zu Buche, womit die World Series of Poker 2014 (vermutlich allerdings nur) vorläufig in die Rekordbücher aufgenommen wurde.

WSOP-Chef Ty Stewart fasste die sechs Wochen WSOP in einem insgesamt schwieriger gewordenen Umfeld so zusammen: „Es gibt nur eine WSOP. Von der Resonanz auf die zehnte Austragung im Rio sind wir tief beeindruckt. Mehr als je zuvor haben wir die Herausforderung angenommen, für jeden, der das Pokerspiel liebt, etwas im Angebot zu haben. Wir können die Planungen für das nächste Jahr schon jetzt kaum erwarten.“

Interessant sind auch die folgenden Zahlen: Erst zum zweiten Mal übertraf das Gesamtpreisgeld die Marke von 200 Millionen Dollar, die Wohltätigkeitsorganisation One Drop durfte sich über mehr als 5,2 Millionen Dollar freuen, die USA konnte 52 der bisher 64 Turniere gewinnen und das Durchschnittsalter betrug knapp 39 Jahre.

Und ein letztes: Mit einem Plus verließen 8.730 Spieler die bisherigen Turniere – das bedeutet, dass fast 90 Prozent aller Teilnehmer die WSOP mit Minus abschlossen.

2) WPT-Monsterturnier im Aria

Mit dem WPT500 im Aria setzte die World Poker Tour einen interessanten Kontrapunkt zum wichtigsten Turnier des Pokerjahrs, dem Main Event der WSOP. Seit letzten Freitag lief dieses Turnier, das mit 500 Dollar Startgeld für fast jeden erschwinglich war, und lockte dabei sogar Top-Stars wie Michael Mizrachi, David Peters, Ole Schemion und Scott Clements an.

Der Final Table beim WPT500 im Aria
So sah der Final Table beim WPT500 im Aria in Las Vegas aus.

Insgesamt betrug die Teilnehmerzahl 3.599 und damit wurde ein Preisgeldfonds von fast 1,8 Millionen Dollar erzeugt. Wahrlich nicht schlecht für ein Turnier, das als Ergänzung und Auffangbecken des WSOP Main Event gedacht war.

Eine Konsequenz hat das Ganze aber. Für die Finalisten im Aria gibt es dieses Jahr keinen deep run beim WSOP Main Event, denn durch die Parallelität der Turniere musste man sich für eines entscheiden. Scott Clements dürfte das egal sein, denn der zweifache Bracelet-Gewinner konnte sich als Dritter ein Preisgeld von 120.000 Dollar sichern.

Der Sieg samt 260.000 Dollar Preisgeld ging nach einem wahren Marathonfinale an Sean Yu, der sich letztlich um 5 Uhr morgens gegen Kareem Marshall durchsetzen konnte. Für Marshall blieben immerhin 180.000 Dollar.

Endstand WPT500 im Aria, Las Vegas:

1

Sean Yu

$260.000

2

Kareem Marshall

$180.000

3

Scott Clements

$120.000

4

Christian Harder

$90.000

5

Jeffrey Ray

$70.000

6

Luis Nargentino

$55.000

3) Die EPT Barcelona kann kommen!

Seit Edgar Stuchly als Präsident die Geschicke der European Poker Tour lenkt, hat sich einiges getan. Es gibt weniger Festivals als früher, dafür sind diese insgesamt größer geworden und bieten eine größere Auswahl von Turnieren an.

In Barcelona wird die 100. EPT stattfinden
In Barcelona wird die 100. EPT stattfinden.

Was am 18. September 2004 mit 224 Teilnehmern als recht kleines Pflänzchen in Barcelona begann, feiert nun am selben Ort Jubiläum. Die EPT Barcelona, die vom 16. bis 27. August ausgetragen wird, ist die bereits 100. EPT und wird mit insgesamt 43 Turnieren definitiv ein Festival der Rekorde werden.

Schon heute kann man aufgrund der zahlreichen Online-Qualifikanten davon ausgehen, dass die bisherige Rekord-Teilnehmerzahl von 1.234 beim letztjährigen Main Event übertroffen wird. Noch dauert es aber 37 Tage, bis die elfte Saison der angepfiffen wird.

Mehr zur elften EPT-Saison erfahrt ihr hier

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare