Triple Barrel – WCOOP Challenge, FTOPS XXV, Revolutionäre Chips

Triple Barrel

In unserer heutigen Triple Barrel widmen wir uns der zweiten WCOOP Challenge auf PokerStars, dem Auftakt der FTOPS, die bereits zum 25. Mal ausgetragen wird und einer beachtlichen Neuheit im Bereich der Pokerchips.

1) Tom Middleton gewinnt das Main Event der WCOOP Challenge

Neun Turniere in drei Tagen – kurz und knackig ging es bei der zweiten Austragung der WCOOP Challenge am vergangenen Wochenende auf PokerStars zu. In den attraktiven Turnierplan integriert waren dabei die traditionellen Sonntagsturniere Warm-Up und Sunday Million, die als Vorprogramm zum Main Event der Turnierserie über die Bühne gingen.

Tom Middleton
Tom Middleton gewann das Main Event der WCOOP Challenge.

Diese Maßnahme machte sich für den Veranstalter bezahlt, denn die Teilnehmerzahlen von 6.400 bzw. 12.132 lagen deutlich über Normalmaß. Aus deutschsprachiger Sicht gab es einmal richtig Grund zur Freude, denn das Warm-Up samt gut $200.000 Preisgeld wurde ohne vorherigen Deal vom Österreicher Elfcoder gewonnen.

Die Sunday Million wurde aufgrund der hohen Teilnehmerzahl erst vergangene Nacht entschieden. Viktor Isildur1 Blom schaffte einen beachtlichen 17. Platz, doch die großen Summen wurden wie üblich erst am Finaltisch vergeben.

Für den besten Deutschen UlrichsAces reichte es zu Platz 6 und knapp $73.000. Die dicksten Stücke vom Preisgeldkuchen bekamen vier andere Spieler ab. DevilShark69 aus Kanada, bassss64 aus Holland, dobbelthagen aus Dänemark und willwin88 aus Australien einigten sich auf einen Deal, der jedem Spieler zumindest $190.000 sicherte. Den Turniersieg holte sich anschließend der Australier.

Um insgesamt 3,24 Millionen Dollar ging es dann beim Main Event, für das $2.100 Startgeld bezahlt werden mussten. Deutsche Spieler schafften es nicht an den Finaltisch, dafür aber bekannte Profis wie Bryn BrynKenney Kenney, David WhooooKidd Baker und Tom hitthehole Middleton.

Der Sieger der EPT Barcelona, Tom Middleton, holte sich schließlich nach einem Deal mit dem Israeli bboooommmmmm den Turniersieg – $460.000 hatte er bereits sicher, durch den Gewinn des Heads-Up wurde daraus eine halbe Million!

Hier der Endstand des Main Event der WCOOP Challenge:

1

Tom “hitthehole” Middleton

Großbritannien

$500.000

2

Bboooommmmmm

Israel

$422.594,40

3

Stella948

Australien

$292.320

4

somnium89

Ukraine

$217.616

5

Ventox

Norwegen

$154.280

6

David “WhooooKidd” Baker

Mexiko

$121.800

7

Ben “ShankingYou” Palmer

Costa Rica

$89.320

8

jbrown8777

Kanada

$56.840

9

BrynKenney

Kanada

$32.480

2) Auftakt zur FTOPS XXV

Kinder, wie die Zeit vergeht. Bereits zum 25. Mal wurde am vergangenen Wochenende die Full Tilt Poker Online Series (kurz FTOPS) angepfiffen und die ersten Turniere absolviert.

FTOPS mini
Guter Start der Deutschen bei der FTOPS XXV.

Insgesamt 31 Turniere stehen dieses Mal auf dem Programm. Höhepunkt ist traditionell das Main Event, das am 13. April mit einer Garantie von $1.500.000 Preisgeld über die Bühne geht.

Beim Auftaktturnier mit einem Startgeld von $215 sorgten 2.818 Spieler für einen Preisgeldfonds von 563.000 Dollar, und mit Ipl4yNuts und Gl4diat0r schafften es gleich zwei Deutsche an den Finaltisch. Auf den Plätzen 8 und 3 war dann aber Endstation für die beiden. Den Turniersieg und knapp $92.000 holte sich der Russe Andrey Kroko-dill Zaichenko.

Eine Spitzenplatzierung erreichte auch der Däne Mickey mement_mori Petersen. Bei Event #3 holte er sich bei einem Deal der letzten drei Spieler mit $27.454 das größte Preisgeld ab, musste den Turniersieg aber dem Russen Let_ItB_As_B4 überlassen.

221 ritten bei Event#4, einem $215 H.O.R.S.E., los und der Deutsche „IneedMoneyXX“ saß fest im Sattel. Der Ausritt endete auf einem starken 3. Platz für $5.525. Das Jersey holte sich „MURIBE“ aus Kolumbien für ein Preisgeld von $12.155

3) Revolutionäre Turnierchips

Eine absolute Sensationsmeldung erreicht uns von unseren kanadischen Kollegen. Dort gibt es auf dem Pokermarkt eine Neuerung, auf die viele Spieler lange gewartet haben.

Haben Sie es satt, nach dem Gewinn eines riesigen Pots minutenlang die Chips zu sortieren? Oder verzählen sich die Dealer in Ihrem Homegame immer bei den Split Pots? Oder dauert Ihnen die gesamte Prozedur schlichtweg zu lange?

Kein Problem. Mit den magischen Chips unserer Kollegen aus Übersee lösen sich diese Schwierigkeiten ab sofort von ganz allein.

Wie, das sehen Sie in unserem kleinen Demonstrationsvideo:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare