Triple Barrel: Veronikas Geheimnis, durrrr vermasselt's, Hellmuth schwärmt

Veronika Pavlikova
Veronika Pavlikova. Photo: PS-Blog.

Die heutige Triple Barrel ist wie ein Zugvogelflug mit drei Zwischenstopps durch die Welt der Poker-News.

Sie haben einen Vorschlag für eine der nächsten 3-Bets? Hinterlassen Sie eine Nachricht in den Kommentaren!

Heute: entdecken wir das Geheimnis von Poker-Sensation Veronika Pavlikova, hören durrrrs Entschuldigung für sein Fehlen beim Start der Premier League und erfahren wir, was Phil Hellmuth von der iSeriesLIVE hält.

1) Teen-Sensation Veronika Pavlikova lässt sich nicht einschüchtern

Die meisten, die mit 18 Jahren ein $ 92k-Poker-Turnier gewinnen würden wären von sich selbst sicher ziemlich beeindruckt.

annette obrestad
Die letzte Teenie-Sensation war Annette Obrestad.
 

Für den tschechischen Teenager Veronika Pavlikova war es nur ein weiterer Treffer.

Behauptungen sie wäre die „neue Annette“ seien vielleicht etwas verfrüht, sagt Veronika, doch sie glaubt auch nicht, dass ihr Gewinn beim France Poker Series Snowfest in Evian diesen Monat ein Glücksfall gewesen sei:

„Ja, es war mein erstes großes Live-Turnier-Ergebnis, aber auch beim Online-Poker habe ich schon viele gute Ergebnisse erzielt. Ich war sehr froh darüber, beim Live-Poker so ein gutes Ergebnis erzielt zu haben (nachdem ich bisher bereits 20 Live-Turniere gespielt habe), aber in vielen Dingen war dieser Sieg einem Online-Gewinn nicht unähnlich.“

Unter dem Pseudonym „xbet_kiddi“ erzielte Pavlikova bereits um die $ 225k bei Online Turnieren. Damit bewegt sie sich noch nicht ganz auf Annettes Gebiet, doch da möchte Pavlikova einmal hin kommen – und ihr sehr aggressiver Stil könnte ihr dabei helfen:

„Ich spiele sehr gerne sehr aggressives Poker, indem ich die Gegner ständig unter Druck halte... Ich denke nicht, dass man mich mit Annette vergleichen kann; sie ist so viel besser als ich. Aber natürlich möchte ich einige ähnliche Ergebnisse erzielen. Sie war schon immer meine Nummer 1 unter den weiblichen Poker-Profis.“

Lesen Sie das ganze Interview im PokerStars-Blog.

2) Wenn man 24h-Poker-Sessions spielt, verliert man das Zeitgefühl

Wenn es um Cash Games in Macao geht, bei denen um mehrere Millionen Dollar gekämpft wird, ist es manchmal schwer, den Terminplan einzuhalten.

Als Tom „durrrr“ Dwan am Dienstag in der Gruppe A Runde 1 bei der Party Poker Premier League spielte, machte er einen ziemlich abwesenden Eindruck.

Es stellte sich heraus, dass er aufgrund einiger Ungereimtheiten bei seiner Reise nur ein kleines Zeitfenster zur Verfügung hatte, um es pünktlich zu schaffen.

Schon wieder die alte Leier. Als erstes hört man nichts von Sam Trickett, dann verpasst man seinen Helikopterflug – das kann den besten passieren.

Aber nun ist er ja da und hat es geschafft, seinen ausgeblindeten Stack in einen vierten Platz zu verwandeln, mit $ 12k und sechs Punkten in Runde 1.

Phil Laak gewann Gruppe 1 Runde 1, Patrik Antonius gewann Gruppe B Runde 1 und Tony G. überholte Erik Seidel und sicherte sich Gruppe A Runde 2.

Jede Gruppe spielt vier Runden, die drei Spieler mit den meisten Punkten ziehen ins Finale ein.

Live-Updates gibt es hier.



3) Hellmuth: iSeriesLIVE ist eine Poker-Revolution

Die mit Spannung erwartete iSeriesLIVE ist in Dublin im Gange und nach den ersten paar Stunden konnte bereits gesagt werden, dass sie ihren vorschusslorbeeren gerecht wird.

Es geht um $ 100k, dazu kommen die Live-Wetten, alles wird live übertragen mit Kommentaren und Hole Cards – es mag nicht die Zukunft des Pokers sein, aber es ist ziemlich interessant. "Evolution und Revolution", wie Hellmuth das eloquent kommentiert.

Für Phil Hellmuth ist es das nächste große Ding, zumindest nannte er es in einem Interview eine „Poker-Revolution“. Er sagte auch, er habe den Mut, mit einem großen Bluff mitzugehen und tat so als würde er den Beutel eines Landstreichers halten – nun, was immer man nun davon halten soll.

Und er denkt, Irland sei ein Kontinent.

Hellmuths Meinung zur iSeries im Video unten, und hier können Sie den live wetten, wenn Sie mögen.

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-master-classics-of-poker-2013.jpg

Triple Barrel – Master Classics verschoben, Laliberté unter Verdacht, Ebony Kenney sexy

Der Sommer lässt auch die Pokerszene nicht ungeschoren. In unserer heutigen Triple Barrel widmen wir uns der Verschiebung der Master Classics of Poker in Amsterdam,...

24 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-CAPT-Velden.jpg

Triple Barrel – CAPT Velden, Micro Millions 8, Poker Night in America

Nach der WSOP ist es in der Pokerwelt ein wenig ruhiger geworden. Wir blicken nach Österreich zu der CAPT Velden, auf die Micro Millions auf...

22 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-wsop.jpg

Triple Barrel – WSOP 2014 bricht Rekorde, WPT500 Aria stark besetzt, EPT Barcelona so groß wie nie

In unserer heutigen Triple Barrel werfen wir einen Blick über den großen Teich zur WSOP, die dieses Jahr wieder neue Rekorde aufstellte, und zur erstaunlich...

10 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Tobias-Reinkemeier.jpg

Hand der Woche – Der Reinkemeier-Fold

Das teuerste Turnier des Jahres ist entschieden. Beim Big One for One Drop versammelten sich 42 Highroller und spielten eine Siegprämie von über 15 Millionen...

05 Juli 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Michael Ludwigs 2012-04-07 08:52:35

Mein größter Respekt für Veronika. Ich habe mir einige Videos angesehen, wie sie pokert. Sie hat es einfach drauf und ihr Erfolg sei ihr auf jeden Fall mehr als gegönnt.