Triple Barrel – Heinz bei DW, Reload Bonus bei PS, Vedes bei WPT

wsop main event 2011 final table pius heinz fan will you marry me
Ganz schlechter Körpertell.

Die heutige Triple Barrel ist wie eine Reise mit der Wuppertaler Schwebebahn über den Abgründen der Pokerwelt.

Sie möchten, dass wir über etwas Bestimmtes berichten? Schreiben Sie unten einen Kommentar.

1) Pius Heinz erreicht Kultursender

Jahrelang hatten die deutschen Boulevardmedien den weltweiten Pokerhype geflissentlich ignoriert. Zu abseitig, hieß es, und kein Stoff für unsere Klientel.

Inzwischen haben sich aber z. B. Bild und Kölner Express ein wenig geöffnet, was wir größtenteils dem WSOP-Sieg von Pius Heinz verdanken, und damit war es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die gehobenen Medien ihr Interesse an dem deutschen Pokerphänomen entdecken.

Jetzt ist sogar die Deutsche Welle auf den Zug aufgesprungen und hat im Rahmen des Magazins „Euromaxx“ mit Pius Heinz in Berlin ein Fernsehinterview durchgeführt. Heinz erläutert darin, was es mit Tells auf sich hat, wie manche Spieler gar nicht merken, dass sie verräterische Zeichen geben, und warum Poker für ihn kein großes Suchtpotenzial hat.

Und wie er Martin Staszko im Heads-up des WSOP-Finales buchstäblich „ausgucken“ konnte. Als Gaststar: Boris Becker.

Dass die Deutsche Welle einen solchen Kommentar veröffentlicht, ist ziemlich aufsehenerregend, also schicken Sie den Video-Clip so vielen Leuten wie möglich.



2) Reload Bonus zur SCOOP bei PokerStars

reload bonus scoop

In puncto Bonus gehört PokerStars nicht immer zu den großzügigsten Anbietern im Internet.

Aber wenn die großen Turnierserien anstehen, greift auch PS mal wieder ins Portemonnaie. 50% Reload Bonus bis zu insgesamt $250 sind möglich, wenn Sie bis Mitternacht des 3. Mais eine Einzahlung vornehmen. Es gilt Eastern Time, also haben Sie in Europa noch ein paar Stunden mehr Zeit.

Benutzen Sie dafür den Einzahlungscode „Max250“. Um den maximalen Bonus kassieren zu können, müssen Sie $500 investieren.

Sobald die Einzahlung gutgeschrieben wurde, können Sie damit anfangen, Punkte zu sammeln. Pro 260 VPP erhalten Sie €10 des Bonus auf Ihren Account.

Mehr zur Spring Chmpionship of Online Poker lese sie in unserer speziellen Rubrik.

 3) Tommy Vedes räumt seinen zweiten WPT-Titel ab

Tommy Vedes
Tommy Vedes im Kreise seiner Liebsten.

Im Heads-up bei der WPT Seminole Hard Rock saß ihm immerhin ein früherer November Niner gegenüber: John Dolan aus Kanada.

Vedes setzte sich durch und gewann das Turnier sowie $780.000 und das $25.000 Ticket für das Finale der WPT-Saison, der WPt-Championship in Las Vegas.

Vedes ist berüchtigt für seine verspäteten Auftritte. Bei der Seminole Hard Rock war er sogar der letzte Spieler, der sich registrierte.

Konsequenterweise war er dann auch der Spieler, der am längsten sitzen bleiben musste.

Vedes hatte 2009 bereits die WPT Festa al Lago gewonnen und gehört nun zu dem exklusiven Spielerkreis der zweifachen WPT-Sieger.

Auf dem dritten Platz landete Joe Serock. Wenn Sie mehr wissen möchten, können Sie die Geschehnisse am Finaltisch auf der WPT Live Coverage Seite verfolgen.

Payouts am Finaltisch:

1. Tommy Vedes - $779.520
2. John Dolan - $459.360
3. Joe Serock - $306.240
4. Craig Bergeron - $212.976
5. Sharon Levin - $158.688
6. Kyle Bowker - $122.496

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare