Triple Barrel – Der Sonntag auf PokerStars, WPT Jacksonville, TV Total Pokernacht

Collien Fernandes2

Der ereignisreiche Sonntag bei PokerStars mit dem großen Finale der Micro Millions, der Finaltisch bei der WPT Jacksonville und die anstehende TV Total Pokernacht – das sind die Themen unserer heutigen Triple Barrel.

1) Der Sonntag auf PokerStars

Immer wieder sonntags finden beim Marktführer PokerStars die wichtigsten Wochenturniere statt. Zur üblichen Garnitur mit Warm-Up, Sunday Million und Sunday500 gab es am vergangenen Sonntag noch das Finale der Micro Millions obendrauf – über 63.000 Spieler bezahlten das Buy-In von $22, um einen Preispool von mehr als 1,26 Millionen Dollar auszuspielen.

Micro Millions Main Event Final Table
So sah der Final Table beim Micro Millions Main Event aus.

Die deutschen Spieler erreichten als einzige zu zweit den Finaltisch, an dem es wie üblich um die großen Summen ging. Auf Platz 8 musste sich der erste deutsche Vertreter tomthelong verabschieden, dafür gab es $11.000.

Noch ein Stück weiter kam BMGyV, der erst auf Platz 3 die Segel streichen musste. Er kassierte $54.900 und musste sich nur dem Russen olimpiada980 und dem Briten PainmanRJA geschlagen geben. Die beiden siegreichen Spieler schlossen einen Deal, ehe sie den Gewinner ausspielten. Am Ende behielt der Brite die Oberhand und bekam $78.800 gut geschrieben.

Leider ohne deutsche Beteiligung ging die Sunday Million über die Bühne, doch dafür schaffte es mit Michael „RichieRichZH“ Friedrich ein alter Bekannter an den Finaltisch. Der Schweizer hatte vor vier Jahren die Sunday Million zum Jubiläum 40 Milliarden Hände auf PokerStars gewonnen und dabei über 1,14 Millionen Dollar abgeräumt.

Dieses Mal reicht es für Friedrich zu Platz 4 und $78.500. Den Sieg und ein Preigeld von $233.700 holte sich der Brasilianer Bernardo bedias Dias.

2) Faraz Jaka am Finaltisch der WPT Jacksonville

In Europa konzentriert sich in Sachen Poker derzeit (fast) alles auf die EPT Wien, doch auch auf der anderen Seite des großen Teichs wird eifrig gepokert. Bei der WPT Jacksonville ging es in der vergangenen Nacht um die Plätze am Finaltisch.

19 Spieler kämpften um die sechs Plätze, darunter auch Promis wie Jason Mercier, Dan Heimiller und John Racener. Sie alle schafften es nicht, doch mit Faraz „The Toilet“ Jaka ist immerhin ein Big Name dabei.

farazjakaneilstoddart
Faraz Jaka sitzt wieder mal am Final Table.

Mit 542.000 Chips liegt Jaka allerdings auf Platz 5 im Chipcount und hat schon einen beträchtlichen Rückstand auf den Führenden Nabil Hirezi. Mit 27 Big Blinds hat Jaka aber durchaus noch einen manövrierfähigen Stack.

Die Entscheidung in Jacksonville fällt in der kommenden Nacht. Der Sieger erhält etwas mehr als $206.000.

Hier der Stand vor dem Showdown:

1

Nabil Hirezi

2.792.000

2

James Calderaro

1.916.000

3

Peter Le

1.083.000

4

Jordan Cristos

975.000

5

Faraz Jaka

542.000

6

Brian Green

444.000

3) Heute Abend – TV Total Pokernacht auf Pro Sieben

Zum zweiten Mal in diesem Jahr lädt Stefan Raab heute Abend zur TV Total Pokernacht ein. Ab 22 Uhr wird gepokert, dass sich die Balken biegen, und der Spieler ermittelt, der mit dem Siegerscheck von €50.000 nach Hause geht.

Collien Fernandes 2
Die Teilnahme von Collien Fernandes wird die Männer freuen.

Mit von der Partie sind wie üblich Stefan Raab und sein Kumpel Elton, dazu kommt wie immer ein PokerStars-Qualifikant, der sich gegen unzählige Konkurrenten durchsetzen konnte. Als prominente Gäste sind dieses Mal die beiden Fernsehmoderatoren Collien Fernandes-Ulmen und Daniel Aminati sowie der Rapper Eko Fresh dabei.  

Es müsste also mit dem Teufel zugehen, wenn den Zuschauer hochklassiges Poker erwartet. Gefragt sind vielmehr Spiel, Spaß und Spannung und weniger die Frage, ob bei jedem Move die Pot Odds korrekt waren.

Favorit auf den Sieg ist wie immer der Online-Qualifikant, auch wenn es fast zwei Jahre gedauert hat, ehe dieser in der letzten Ausgabe wieder den Sieg davontragen konnte. Durch die Sendung führen in gewohnter Manier Natalie Hof und Michael Körner.

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare