Triple Barrel – PokerStars feiert, PartyPoker vor Verkauf, Dreyfus‘ Wunschzettel

Alexandre Dreyfus

Auf PokerStars wird das milliardste Turnier gespielt, bwin.PartyPoker steht vor dem Verkauf und Alex Dreyfus schreibt einen ganz besonderen Wunschzettel an PokerStars – Das sind die Themen unserer heutigen Triple Barrel.

1.Eine Milliarde Turniere auf PokerStars

Ein ganz besonderes Jubiläum wurde am Sonntag auf PokerStars gefeiert. Pünktlich zum 1.Advent wurde das milliardste Turnier angepfiffen, und mit einer Preisgeldgarantie von 2 Millionen Dollar bei einem Startgeld von $109 hatte man sich einiges vorgenommen.

Billionth Tournament PokerStars

Unglaubliche 34.081 Spieler meldeten sich an und sorgten für einen mehr als beachtlichen Preisgeldfonds von über 3,4 Millionen Dollar – die Garantie wurde also locker geknackt. Einen guten Tag erwischten die deutschen Spieler, die wie die Ukraine zwei Spieler ins Finale brachten und in Person von kaveh001 lange um den Sieg mitspielten.

Ein Deal kam trotz diverser Bemühungen nicht zustande, der Sieg ging an den Uruguayer kofi89, aber direkt dahinter durfte sich kaveh001 über Rang 2 und über 241.000 Preisgeld freuen. Sein Landsmann dzambur landete auf Rang 6 und erhielt knapp 70.000 Dollar.

Hier der Endstand des milliardsten Turniers auf PokerStars:

1

kofi89 (Uruguay)

$329.586

2

kaveh001 (Deutschland)

$241.566

3

zardy912 (Ukraine)

$177.050

4

No Limit NL (Niederlande)

$129.780

5

svendottke (Dänemark)

$95.120

6

dzambur (Deutschland)

$69.729

7

BlindRazorJJ (Großbritannien)

$51.121

8

KiepDoDen007 (Vietnam)

$37.455

9

StepaPupkin (Ukraine)

$27.469

PokerStars December Festival

Für alle Spieler gehen die Feierlichkeiten auf PokerStars den gesamten Dezember über weiter. Beim Dezember Poker-Festival werden insgesamt 15 Millionen Dollar ausgeschüttet.

Jede Woche warten spezielle Aktionen auf die Spieler. Alles dazu gibt es hier.

Alles dazu gibt es hier.

Und so schützt PokerStars seine Spieler:

2. Verkaufsgerüchte um bwin.party

Schon länger kursieren Gerüchte, dass bwin.party – der Zusammenschluss des Wettanbieters bwin und des Pokeranbieters PartyPoker – in naher Zukunft verkauft wird. Vor drei Wochen bestätigte das Unternehmen, dass es tatsächlich Verhandlungen mit mehreren Interessenten gebe, wobei keine Namen genannt wurden.

bwin.party
Wird nach PokerStars nun auch noch bwin.party verkauft?

Heiße Kandidaten für die Übernahme sind Playtech und Amaya, die beide mit iPoker bzw. PokerStars und Full Tilt bereits im Online-Pokergeschäft aktiv sind. Für beide Unternehmen wäre der Kauf der Einstieg ins Wettgeschäft, das als besonders lukrativ gilt.

Seit neuestem kursiert mit der Intertain Group ein neuer Name, der Interesse an bwin.party haben soll. Dieses Unternehmen aus Kanada befand sich dieses Jahr bereits auf größerer Einkaufstour und kommt als Interessent durchaus infrage.

Ob bwin.party solche Gerüchte streut, um den Preis in die Höhe zu treiben oder die Interessenten gegenseitig anzustacheln, ist pure Spekulation, aber nicht auszuschließen.

3. Alex Dreyfus und sein Wunschzettel

Mit einer besonderen Aktion erregte Ende letzter Woche Alex Dreyfus Aufmerksamkeit. Der GPI-Chef publizierte einen Blog mit dem ironischen Titel „My letter to SantAmaya“, in dem er sich als braver Junge bezeichnete und seine Wünsche statt an den Heiligen Nikolaus an den „Heiligen Amaya“, also den Inhaber von PokerStars formulierte.

alex dreyfus 1
"PokerStars soll Poker und das dies die Grundlage der Firma ist nicht vergessen", wünscht sich GPI-Boss Alex Dreyfus für das Jahr 2015.

Darin wünscht sich Dreyfus unter anderem:

-PokerStars möge 2015 Poker nicht vergessen. 

-PokerStars möge daran denken, dass Poker die Grundlage der Firma sei und Diversifikation das Fundament beeinflussen könne.

-PokerStars möge erkennen, dass der Anstieg des Rakes das Leben der Pokerbotschafter beeinflusse.

-PokerStars möge ein Unternehmen kaufen, das Sportwetten anbiete.

Er wisse zwar, dass PokerStars gerade eine Diät mache, aber niemand auf der Welt wünsche sich einen dünnen Nikolaus.

Wie wahr!

Dass Alex Dreyfus ein kluger Mann ist, kann man auch in diesem Video nachvollziehen:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare