Triple Barrel – PCA beginnt, Schubert gewinnt, Profis packen aus

Der Austragungsort der PCA 2015

Mit der PCA auf den Bahamas beginnt das Pokerjahr 2015 heute Abend äußerst schwungvoll, der Deutsche Gerhard Schubert gewinnt das Main Event der CAPT Innsbruck und sorgt gemeinsam mit Daniel Patzner für einen deutschen Doppelsieg und einige namhafte Profis geben preis, wer die größten Vorbilder für ihre eigene Karriere waren – Das sind die Themen unserer heutigen Triple Barrel.

1. Volles Programm bei der PCA

Heute fällt der Startschuss zu einer der beliebtesten Turnierstationen im Pokerjahr überhaupt. Die PCA (Poker Caribbean Adventure) auf den Bahamas hat sich seit einiger Zeit als unverzichtbarer Bestandteil des Pokercircuit etabliert und lockt Jahr für Jahr regelrechte Spielerhorden an.

2014 nahmen allein am Main Event 1.031 Spieler teil, und auch dieses Jahr rechnet Veranstalter PokerStars mit einer vierstelligen Beteiligung beim wichtigsten Event der neun Turniertage.

pca2014tournamentroom
Alles ist angerichtet für die PCA 2015 und ein voller Turnierplan und grandioser Turniersaal erwartet die Teilnehmer.

Los geht es heute Abend um 21 Uhr mit einem echten Leckerbissen. Das $100.000 Super High Roller-Turnier, welches im Vorjahr vom Deutschen Fabian Quoss gewonnen wurde, macht den Auftakt.

Dieses spektakuläre Turnier, bei dem die Weltklasse fast vollständig antreten wird, kann auf PokerZeit.com verfolgt werden. Wir werden den Livestream dann rechtzeitig hier für euch einbinden!

Insgesamt stehen 35 Events auf dem Programm, neben dem $25k Highroller-Turnier und etlichen anderen NLHE-Events stehen auch einige PLO-Turniere im Kalender und das Einladungsturnier America’s Cup of Poker.

Hier der genaue Turnierplan der PCA 2015:

Event

Datum

Turnier

#1

6.1. 12:00

$100.000 NLH 8-Max, Re-Entry

#2

7.1. 12:00

$3.000 NLH Re-Entry

#3

7.1. 13:00

$1.100 NLH Main-Event Satellite, Re-Entry

#4

7.1. 15:00

$600 NLH Turbo

#5

7.1. 17:00

$2.200 NLH Turbo, Double Bubble

#6

7.1. 19:00

$1.100 LNH Main-Event Satellite, Re-Entry

#7A

8.1. 12:00

$10.300 NLH PCA Main-Event Tag 1A

#8

8.1. 13:00

$1.100 NLH Main-Event Satellite, Re-Entry

#9

8.1. 15:00

$5.300 NLH 8-Max, Turbo

#10

8.1. 17:00

$2.200 NLH Turbo, Double Bubble

#11

8.1. 19:00

$1.100 NLH Main-Event Satellite, Re-Entry

#7B

9.1. 12:00

$10.300 NLH PCA Main-Event Tag 1B

#12

9.1. 17:00

$5.300 PLO Turbo

#13

9.1. 19:00

$2.200 NLH Turbo, Bounty

#14

10.1. 12:00

$2.200 NLH

#15

10.1. 15:00

$5.300 PLO-8

#16

10.1. 17:00

$5.300 NLH 8-Max, Turbo

#17

10.1. 19:00

$600 NLH Satellite zu Turnier #18

#18

11.1. 12:00

$5.300 NLH 8-Max

#19

11.1. 13:00

$1.100 HORSE

#20

11.1. 14:00

Americas Cup of Poker

#21

11.1. 15:00

$1.100 NLH

#22

11.1. 17:00

$2.200 NLH Turbo

#23

11.1. 19:00

$2.700 NLH Satellite zu Turnier #24

#24

12.1. 12:00

$25.000 NLH 8-Max, Re-Entry

#25A

12.1. 13:00

$1.100 NLH Re-Entry, Tag 1A

#26

12.1. 15:00

$1.100 PLO 4/5 Cards Dealers Choice

#27

12.1. 17:00

$2.200 NLH Turbo, Bounty

#25B

12.1. 19:00

$1.100 NLH Re-Entry, Tag 1B

#28

13.1. 12:00

$2.200 NLH 6-Max, Re-Entry

#29

13.1. 13:00

$600 NLH Damen-Turnier

#30

13.1. 15:00

$1.100 FLH Crazy Pineapple

#31

13.1. 17:00

$5.300 NLH 8-Max, Turbo

#32

13.1. 19:00

$600 NLH Turbo

#33

14.1. 12:00

$600 NLH Turbo

#34

14.1. 13:00

$10.300 NLH 6-Max, Turbo

#35

14.1. 14:00

$1.100 NLH Turbo, Double Bubble

2. Deutscher Doppelsieg bei der CAPT Innsbruck

Eine beeindruckende Erfolgsgeschichte schreibt seit einigen Jahren auch die Casinos Austria Poker Tour, kurz CAPT, die die größte nationale Turnierserie Europas ist – und das im beschaulichen Österreich.

Den Auftakt zur diesjährigen Serie richtete das Casino Innsbruck mit einem €500 NLHE-Turnier aus, und mit der Beteiligung von 152 Spielern an den beiden Starttagen konnte man durchaus zufrieden sein.

SiegerGerhardSchubert
Gerhard Schubert sorgte gemeinsam mit Daniel Patzner für einen deutschen Doppelsieg beim Main Event der CAPT Innsbruck.

Ins Finale schafften es 33 Spieler, darunter auch einige bekannte Namen wie Erich Kollmann, Alex Rettenbacher und Sven Lucha. Den ganz großen Wurf landete aber ein anderer. Der Deutsche Gerhard Schubert schaffte es zunächst ins Heads-Up mit seinem Landsmann Daniel Patzner, wo er sich dann nach einem Deal durchsetzen und über €17.000 mitnehmen konnte.

Patzner durfte sich über €13.000 und einen ebenfalls gelungenen Start ins neue Pokerjahr freuen.

Endstand CAPT Opener Innsbruck, €500 No-Limit Hold’em (Deal der beiden Erstplatzierten):

1

Gerhard Schubert

€17.430

2

Daniel Patzner

€13.000

3

Martin Beihammer

€7.520

4

Alex Rettenbacher

€5.470

5

Erich Friedl

€3.930

6

Soycheck

€3.080

3. Pokerprofis und ihre Vorbilder

Einen kleinen, aber feinen Film hat Marktführer PokerStars zu Beginn des Jahres veröffentlicht. In  "The Bonus Cut - Who Shaped You?" geben drei berühmte Pokerprofis Auskunft darüber, wer ihre Karriere am meisten geprägt hat.

Vanessa Selbst nennt ihre Mutter, die wie sie hochintelligent war und als Aktienhändlerin arbeitete. Vanessas Erfolge erlebte sie leider nicht mehr – sie starb, als ihre Tochter sich intensiv dem Pokerspiel zuwandte und rasch in die Weltspitze aufstieg.

8G2A3891PCA2014FinalTableNeil Stoddart
Vanessa Selbst und Antonio Esfandiari sind gemeinsam mit Mike McDonald die Hauptdarsteller im neuen PokerStars-Video.

Dagegen holte sich Mike “Timex” McDonald seine Inspiration bei einem Pokerspieler. 2006 verfolgte Timex, wie sein Landsmann Steve Paul-Ambrose die PCA gewann, und schrieb ihm darauf einen langen Brief. Diese Fanpost war der Ausgangspunkt für seine eigene, extrem erfolgreiche Karriere.

Noch einmal familiär geht  es bei Antonio Esfandiari zu. Sein Vater floh 1988 mit der gesamten Familie aus dem Iran in die Vereinigten Staaten. Sein erfolgreiches Geschäft ließ er dort zurück und baute sich kurzerhand eine neue Existenz auf – und zog dabei noch Antonio und dessen kleinen Bruder auf, denn die Mutter war in den Iran zurückgekehrt.

Alle Porträts gibt es hier zu sehen:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare