EPT Triple Barrel - Kyllönen Astronaut, Negreanu vergrault, Sahamies €2k Massage

schweine im weltall

Jens Kyllönen bucht einen Raumflug, Negreanu hat Hunger, und Sahamies im Massagerausch.

Sprechen wir doch heute mal über etwas ganz Neues: Pokerspieler und ihre Macken. Falls Sie unsere Berichte hier häufiger verfolgen und sich manchmal fragen, was das alles eigentlich soll, dann halten Sie sich bitte vor Augen, dass wir uns in der Pokerszene in einer sehr seltsamen Welt befinden, die mit der Realität oft nur lose verbunden ist.

Finnen im Weltall

High Roller Jens Kyllönen aus Finnland hat sich einen Platz in der Raumfähre von Virgin Galactic gesichert. Der Online-Profi bezahlte die $200.000 für das Ticket ins All komplett, keine Ratenzahlung notwendig.

„Der Weltraum hat mich schon immer fasziniert. Als ich die Gelegenheit sah, einen Flug ins All zu machen, habe ich sie sofort ergriffen.“, erklärte Kyllönen.

jens kyllonen 28777
Leicht abgehoben - Jens Kyllönen.

Virgin Galactic hat unter der Leitung von Richard Branson bereits mehrere erfolgreiche Testflüge absolviert. Die Raumfähre kann sechs Passagiere aufnehmen, und der Flug in die Schwerelosigkeit wird insgesamt ca. drei Stunden dauern.

Ihm voraus geht ein drei- bis viertägiges Vorbereitungstraining im Space Center Spaceport America in New Mexico.

Kyllönen wäre der dritte Finne außerhalb der Erdatmosphäre und – nach Guy Laliberté – der zweite Poker High Roller.

High Roller schweben eben in anderen Sphären.

Veganer in der Hölle

Grundsätzlich ist die EPT Barcelona bei den Spielern sehr beliebt. Es ist August, wir befinden uns nur einen Steinwurf vom Mittelmeer entfernt, die spanische Küche ist großartig und … Moment, wer hat da „nein“ gerufen?

jamon
Jamon Iberico, Veganers Vorhof der Hölle.

Daniel Negreanu war’s. Der sympathische Kanadier trägt sein Herz ja gerne auf der Zunge. Außerdem ist er bekannt dafür, gerne Golf zu spielen und streng vegan zu leben, freundlicherweise ohne andere missionieren zu wollen.

In Barcelona zeigte Negreanu im Main Event einmal mehr eine gute Leistung und schied äußerst unglücklich aus. Unsere Erwartungen, ihn im High Roller Event wiederzusehen, wurden allerdings enttäuscht.

Der Kanadier reiste vorzeitig ab, hauptsächlich weil es ihm schwer fiel, sich seinen Gewohnheiten nach zu ernähren. Im Land von Chorizos und Pata Negra hat man nur wenig Verständnis für Kulinar-Asketen, und Gerüchten zufolge existiert der Begriff „vegan“ überhaupt nicht in der katalanischen Sprache.

Ilari Massage High Roller

Ilari Sahamies hat in dieser Woche den Main Event der EPT Barcelona lange dominiert. Im Moment ist er bei noch 14 Spielern weiterhin im Turnier und könnte den Finaltisch erreichen.

Aber das ist dem exzentrischen Finnen nicht genug.

sahamies massage
Stunde um Stunde - Sahamies Dauermassage.

Nachts wurde Sahamies noch mehrere Stunden lang an den Online High Stakes Tischen gesehen, wo er bis zu $400k pro Nacht gewann. Was sind schon 15h Poker am Tag.

Für seine persönliche Fitness sorgen u. A. die Massagespezialistinnen von Thee best Hands, die Sahamies über so viele Stunden am Tag beschäftigt, dass allein gestern eine Rechnung von €2000 zusammenkam – inklusive Trinkgeld natürlich.

Haben wir schon erwähnt, dass Sahamies einen Hang zur Exzentrik besitzt?

Egal, das Geld ist gut angelegt, wird der Finne sagen, wenn er hier die Million für den Turniersieg abräumt. Bei dem Aberglauben, dem so viele Pokerprofis unterliegen, dürften sich die best Hands schon dieselben reiben, wenn sie an die nächsten Live-Auftritte von Sahamies denken.

Passend dazu dieses geniale animierte GIF, das ein User im 2+2-Forum veröffentlicht hat.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare