Triple Barrel – Überraschungssieg bei der IPC, Neues vom GPI, Deeb unter der Haube

deeb cheong
Verstörend oder romantisch? - Shaun Deeb und Braut Cheong.

In unserer Triple Barrel von heute schauen wir nach Irland zum Finale der Irish Poker Championship, werfen einen Blick auf die Entwicklung der inoffiziellen Weltrangliste der Pokerspieler, dem GPI, und beantworten die drängende Frage, ob und wen Shaun Deeb tatsächlich geheiratet hat.

1. O’Dwyer verpasst knapp den Sieg bei der Irish Poker Championship

Richtig viel los ist in der Pokerturnierwelt derzeit nicht, aber das Full Tilt Poker Festival, das derzeit im irischen Galway abgehalten wird, kann sich absolut sehen lassen. Seit 27. Juli wird dort gepokert und allmählich nehmen die Geschehnisse immer mehr Fahrt auf.

Gus Hansen hat in Galway beim Heads-Up triumphiert, und mit Steve O’Dwyer hätte um ein Haar ein weiterer Top-Mann einen Sieg gefeiert. Bei der Irish Poker Championship mit einem Startgeld von €2.500 erreichte der Amerikaner mit irischen Wurzeln das Finale und schaffte es sogar ins finale Heads-Up.

Nur noch Trevor Dineen aus Irland stand dem Sieger des Main Events des EPT Grand Final in Monte Carlo im Weg, doch genau der erwies sich als unüberwindlich, obwohl er den Finaltisch als Letzter in Angriff genommen hatte.

Am Schlusstag startete der überglückliche Sieger aber einen Durchmarsch und behielt auch im abschließenden Coinflip mit AQ gegen O’Dwyers Zehnen die Oberhand. Dafür gab es die Siegprämie von €39.450.

trevor dineen small
Irish Poker Champion Trevor Dineen.

Endstand Irish Poker Championship

  • 1. Trevor Dineen, Irland, €39.450
  • 2. Steve O’Dwyer, USA, €27.840
  • 3. Marc MacDonnell, Irland, €18.560
  • 4. Ian Gascoigne, Großbritannien, €11.600
  • 5. Thomas Hall, Großbritannien, €81.200
  • 6. Max Silver, Großbritannien, €5.800
  • 7. Peter Murphy, Irland, €4.642

 

2. Drei Deutsche in den Top Ten des GPI

Spätestens seit Ende Juli und dem Kauf des altehrwürdigen HendonMob, der nach wie vor die beste Datenbank für internationale Turniergewinne bietet, ist der Global Player Index (GPI) der unumschränkte Herrscher über die Weltranglisten im Poker.

Ole Schemion
Inzwischen an Rettenmaier vorbeigezogen - Ole Schemion.

Während der HendonMob eher für absolute Werte zuständig ist, bildet der GPI aktuelle Form und Tendenzen ab. Wer sich unter den Top Ten des GPI tummelt, der hat kurzfristig was gerissen, aber auch dauerhafte Erfolge vorzuweisen.

Umso erfreulicher, dass mit Ole Schemion, Marvin Rettenmaier und Phillip Gruissem drei Deutsche die Plätze 5 bis 7 belegen, allerdings haben alle gegenüber der letzten Liste Plätze eingebüßt.

Ganz vorn hat sich nichts geändert, denn Jason Mercier führt die aktuelle Liste weiter an. Hinter ihm haben sich aber Joseph Cheong und Daniel Negreanu auf die Medaillenplätze gekämpft. 

Top Ten des GPI:

Platz

Spieler

Punkte

Veränderung

1

Jason Mercier

3235,74

-

2

Joseph Cheong

3028,23

+3

3

Daniel Negreanu

3017,37

+3

4

Mike Watson

2996,41

+3

5

Ole Schemion

2964,41

-1

6

Marvin Rettenmaier

2963,88

-3

7

Philipp Gruissem

2937,09

-5

8

Bertrand Grospellier

2910,22

+1

9

Igor Kurganov

2906,90

-1

10

Steve O'Dwyer

2862,04

-

 

ashley blais2
Shaun Deebs all-American Gattin Ashley Blais.

3. Shaun Deeb unter der Haube

Als Internet-Profi hat sich Shaun Deeb längst Legendenstatus erworben, doch nun wollte er sich offenbar auch Meriten als Komiker verdienen.

Bei Bekanntgabe seiner Hochzeit via Twitter, die textlich mit den Worten „Habe mich zur Heirat in Vegas entschieden.

Danke an alle, die da waren, und an meine arme Frau, die nicht weiß, worauf sie sich eingelassen hat“ eher trostlos ausfiel, stiftete er immerhin mit dem ersten Bild Verwirrung.

Dort ist Joseph Cheong mit schickem Schleier zu sehen, wie er scheinbar einen Kuss von Shaun in Empfang nimmt (s. o.).

Wie gut, dass Deeb wenig später Entwarnung gab und mitteilte, dass er seine langjährige Partnerin Ashley Blais geheiratet habe.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare