Triple Barrel – Heiße Iglesias, sture Spanier, Preise in Frankreich

Melanie Iglesias8

Heute schauen wir uns die schöne Melanie Iglesias beim Fotoshoot an, ärgern uns über verstockte Oppositionspolitiker in Spanien und drücken den Deutschen bei den GPI Awards die Daumen.

1) Melanie Iglesias jetzt noch heißer

Erinnern Sie sich noch an Melanie Iglesias? Genau, das ist die auf dem Poster hinter Ihrem Computer.

Nach Ihrem Ausscheiden bei den Royal Flush Girls ging ein Aufschrei durch die Pokerwelt.

Ok, vielleicht kam der Aufschrei auch durch gewisse Videos und Bilder, die Iglesias danach für die Magazine Esquire, Maxim und Vibe anfertigen ließ. Die schönsten davon finden Sie übrigens hier.

Nun ist sie wieder bei einem Fotoshooting gewesen, dieses Mal für den MTV Guy Code Blog.

Völlig überraschend wurde das Schlafzimmer als Szenerie gewählt, und das Räkeln hat Frau Iglesias jedenfalls nicht verlernt.

Ach so: He Mädels, Patrik Antonius soll nächste Woche an der Reihe sein! Ist doch auch was.

2) Spanische Opposition will Online-Poker stoppen

In Spanien ist Online-Poker ja nicht gerade in einer einfachen Position.

Spanien

Seit der offiziellen Regulierung am 1. Juni 2012 ist das Revenue ständig gesunken, und dann hat sich auch noch die größte Oppositionspartei PSOE aus dem Fenster gelehnt und erklärt, man wolle eine Steuer auf jede gewonnene Hand einführen.

Natürlich werden für verlorene Hände aber keine Vergünstigungen fällig. Es ist ein Gebaren, wie es auch das deutsche Finanzamt an den Tag legt.

Die PSOE (Partei der sozialistischen Arbeiter) will im Fall eines Wahlsiegs im Jahr 2015 noch schärfer gegen Online-Poker vorgehen.

Boni und andere Anreize sollen komplett verboten werden, dagegen wird ein Zeitlimit eingeführt, sodass man nach einer bestimmten Spielzeit automatisch getrennt wird.

Für die jetzt schon darbende Pokerszene in Spanien könnte dies das endgültige Ende bedeuten.

Die miserable Finanzlage Spaniens scheint die Opposition nicht dazu zu bewegen, sich mehr mit Einnahmen als mit Verboten zu beschäftigen.

Schon jetzt wandern reihenweise Spanier ins Ausland ab. Mit dem Kurs der Opposition dürfte sich dieser Trend fortsetzen.

3) Heute! Global Poker Index European Poker Awards

marvin rettenmaier2
Unter den Nominierten: Marvin Rettenmaier.

Hinter dem langen Titel verbirgt sich die Verleihung einer Reihe von Preisen an Spieler und andere Pokerpersönlichkeiten bzw. –institutionen.

Die Zeremonie findet am Rande der EPT Deauville statt, und es ist bereits die 13. Ausgabe.

Preise werden in den folgenden Kategorien vergeben:

Rookie des Jahres, Poker-Manager des Jahres, Beste Turnierleistung, Internetspieler des Jahres und Europäischer Event des Jahres.

Hinzu kommen Auszeichnungen für den besten Live-Spieler Europas, den Rob Gardner Memorial Award für die Persönlichkeit des Jahres sowie den Ehrenpreis für die Lebensleistung.

Deutsche sind in mehreren Kategorien nominiert, darunter Max Altergott und Martin Finger als Newcomer des Jahres und Niklas Reinecker als Online-Spieler des Jahres.

In der Kategorie „Beste Turnierleistung“ sind mit Marvin Rettenmaier, Ole Schemion und Philipp Gruissem gleich drei Deutsche im Rennen.

Eine komplette Liste finden Sie hier.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare