Triple Barrel – Brunson trauert, Angry Blinds und die Kleiderordnung beim Poker

Doyle Brunson

In der heutigen Triple Barrel gibt es die Hommage von Doyle Brunson an seinen alten Freund Amarillo Slim, sowie die Aufklärung, auf welche Weise Poker beim Massenphänomen Angry Birds eine Rolle spielte und warum Norman Chad meint, beim Poker müsse es eine Kleiderordnung geben.

1) Doyle Brunson würdigt Amarillo Slim

Niemand in der Pokerwelt stand dem verstorbenen Amarillo Slim näher als Doyle Brunson.

Während der Rest der Welt sich in seinen Nachrufen entweder in hastigen Lobhudeleien oder Attacken erging, nahm Brunson sich die Zeit, seine Gedanken reifen zu lassen und einen ausgewogeneren Blick auf Slim und dessen Pokerkarriere zu werfen.

Amarillo Slim
Amarillo Slim.

In seinem Blog am Freitag schreibt Brunson, dass Slim zwar nicht unbedingt der beste Pokerspieler war, dafür aber perfekt darin, eine Runde zusammenzubringen:

„Man fragt mich immer, ob Slim ein guter Spieler war und so gut pokern konnte wie ich und Sailor. Meine Antwort lautet zwar „Nein“, doch er war besser als der Durchschnitt.

Slims Hauptbeitrag zu unserer Partnerschaft bestand darin, Runden zusammen zu trommeln und die Leute dazu zu bringen, mit uns zu spielen. Er hatte ein Mundwerk, wie ich es nie mehr erlebt habe.

Er war absolut furchtlos und ihm war nichts peinlich.“

Gab es aber Ärger, musste Brunson sämtliche Schlägereien selbst austragen:

„Leider war er groß und dünn und daher nicht zu gebrauchen, wenn es Ärger gab. Da Sailor zu nett war, musste immer ich mich prügeln, wenn die Dinge aus dem Ruder liefen.“

Wie man sich vorstellen kann, ist dieser Blog ein bewegender Nachruf auf einen alten Freund und ein wehmütiger Rückblick auf die verrückten alten Zeiten.

2) Ohne Poker gäbe es keine Angry Birds

Untersucht man die erfolgreichsten Firmengründungen in der Geschichte des Internet, stößt man auf eine erstaunliche Gemeinsamkeit. Ganz oft wurde in den Büros Poker gespielt.

angrybirds
Ohne Blinds keine Birds.

Keine App ist häufiger verkauft worden als Angry Birds, und die finnische Firma Rovio, die das Spiel erfunden hat, hat sich ebenfalls dem Pokerritual unterzogen.

Die Rovio-Gründer Antti Sten und Tuomas Erikoinen haben das Unternehmen nun verlassen, um eine neue Firma zu gründen, doch vor ihrem Abschied blickten sie noch einmal liebevoll auf die Pokerrunden zurück, die in der Anfangszeit des Unternehmens ausgetragen wurden:

Erikoinen teilte PocketGamer.biz mit, dass es bei Rovio vor vier Jahren jeden Freitag Freibier gegeben habe und die Mitarbeiter deshalb nach getaner Arbeit im Büro geblieben wären.

„Damals waren wir zu zwölft. Jeden Freitag setzten wir uns zusammen, tranken einige Biere und spielten Poker. Das war schnell Tradition.“

Auch in ihrer neuen Firma wollen die beiden an diese Tradition anknüpfen und ihren Besprechungsraum zusätzlich als Pokerzimmer nutzen.

“Unser Ziel ist, die lockersten Arbeitgeber aller Zeiten zu sein“, so Erikoinen weiter.

 Hinweis für Arbeitgeber: Freibier + Poker = Erfolg.

 

3) Auch Norman Chad fordert eine Kleiderordnung beim Poker

Schon Mike Sexton hat es verlangt, und nun auch Fernsehkommentator Norman Chad. Zwar kleiden sich beide grässlich, doch die Frage ist ungeachtet dessen sehr interessant:

Sollte man beim Poker eine Kleiderordnung einführen?

Aus dem jüngsten Beschluss des Europäischen Schachverbands, eine Kleiderordnung einzuführen, bei der die maximale Tiefe der Dekolletés festgelegt wurde, leitet Chad seine eigene Meinung ab:  

“Genauso wenig wie die Schweiz eine Marine braucht, braucht das Schachspiel eine Kleiderordnung. Poker aber schon.

Momentan bevorzugen die Zwanzigjährigen Sonnenbrillen, Baseball-Kappen und schwarze Hoodies. Heutzutage sieht es in den Casinos aus wie bei Trauerfeiern mit Chips.“

Chad meint zudem, dass auch beim Golf und beim Tennis eine Kleiderordnung nötig wäre und dass er in den frühen Achtzigern nicht geheiratet hätte, wenn damals kurze Röcke verboten gewesen wären.

Ach, Norm Chad. Schaut Euch einfach das folgende Video an, in dem er in einem seltsamen Polohemd über die fünf wichtigsten Ozeane der Welt spricht:


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare