Triple Barrel – der beste Fold, der schlechteste Fold

mike-matusow
Genie und Wahnsinn liegen auch bei diesem Nebendarsteller nah beieinander.

Extremfolding für Fortgeschrittene. Furchtbar oder großartig, dämlich oder genial – entscheiden Sie selbst.

Nach dem unfassbaren Fold von Mikhail Smirnov während des Big One for One Drop diskutiert die Pokergemeinde heute noch, ob der Spielzug des Russen vertretbar war.

Wir erinnern uns: Smirnov warf offen einen Vierling Achten ab, da er der Überzeugung war, dass sein Gegner einen Straight Flush hielt. Tom Dwan fiel beinahe vom Stuhl, und Phil Galfond kommentierte mit der für ihn typischen Bescheidenheit, dass es „der unglaublichste Fold“ gewesen sei, den er je gesehen habe.

Im Fernsehen wird die Hand leider nicht zu sehen sein, da sich der amerikanische Fernsehsender ESPN auf den Finaltisch beschränkte, die Hand aber früher stattfand.

Smirnov wurde viel gescholten für seinen Fold, aber es gibt einen Spieler, der damit zumindest etwas aus dem Rampenlicht geriet.

Andy Frankenberger  - Odds, Odds, Hotzenplotz

Eine ganze Zeitlang galt er nämlich als schlechtester Fold der Live-Geschichte: Andy Frankenbergers Spielzug am Finaltisch der letztjährigen Premier League. Merkwürdig dabei vor allem, dass die Spieler, die sich am meisten aufregten, gar nicht an der Hand beteiligt waren…


 

Annette Obrestad – die Spürnase aus dem hohen Norden

Beinahe hätte ihr die Kellnerin Elisabeth Hille den Rang als beste Norwegerin ablaufen können, doch die Amateurin aus Bergen schied im Main Event dieses Jahres denkbar knapp vor dem Finaltisch aus.

Allerdings ist Annette_15 seit Jahren im Pokerzirkus dabei und hat mehr als einmal unter Beweis gestellt, dass sie eine Klassespielerin ist.

In der folgenden Hand floppt Annette ein Full House. Da spielt es sich natürlich einfach weiter. Aber vor allem von dem, was auf dem River passiert, kann sich Elisabeth noch eine Scheibe abschneiden.


 

Roberto Romanello – der 1-Raise-Full-House-Fold

Daniel Negreanu gilt als Spezialist für vordergründig harmlose Tischplauderei, während der er seinen Gegnern soviel Informationen aus der Nase zieht, wie er benötigt.

Dass Negreanu nicht der einzige ist, der diese Disziplin beherrscht, hören Sie in dieser Hand, die im WSOP Main Event 2008 gespielt wurde.

Romanello gelingt ein Fold auf nur ein einziges Raise, was Mike Matusow derartig aus der Fassung bringt, dass dieser sich an einen anderen Tisch wünscht. Schließlich gäbe es da draußen „72 Millionen Idioten“.


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Kevin 2012-08-03 19:48:00

Pius Heinz Fold im Main Event 2011 mit QQ gegen KK und AA:
http://www.youtube.com/watch?v=lrR1CLCpdKA