Triple A - Tag 2 und raus!

Share:
3 März 2013, Von: PokerZeit.com
Geposted in: The Hand
Triple A - Tag 2 und raus!

112 Spieler starten heute ab 15:00 Uhr. Mit 364 Entries ist ein stattlicher Preispool von 110.292 Euro zusammen gekommen. Der Durchschnittsstack beträgt 110292 Chips. Ich bin mit 62.500 Chips in Position 81, also im unteren Drittel. Was das bedeutet, zeigt eine schnelle, kleine Übung in Kopfrechnen:

Bei zehn Spielern pro Tisch, Antes von 300 und 1800/3600 Blinds kostet ein Buttonorbit 8400 Chips, das entspricht nach dem guten alten Dan H. einem „M“ von 7,4. 7,4 das ist doch die „orange zone“.

Turnierdirektor Plaetrich
Turnierdirektor Plätrich.

Wenn ich mich recht an die Lektüre von Harrington erinnere, kann man in der orangenen Zone nicht mehr allzu kreativ spielen, sondern muss auf eine halbwegs gute Hand hoffen und alles reinstellen; früher oder später auch mit any two cards. Ja, es muss schnell was passieren.

Ca. 15:10 Uhr, Turnierdirektor Bernd Plätrich gibt das Startkommando und Tag 2 des Triple A Turniers beginnt. Der Button wurde bereits in Position 1 gelost, ich sitze auf Platz 10.

Soweit gut, der Druck ist noch nicht so hoch. Aber rund um mich herum sitzen Monsterstacks, nur ein Spieler hat etwa gleich viele – äh nein, gleich wenige -  wie ich.

Die ersten Karten werden ausgeteilt, ich bekomme 9 10 suited. Wenn vor mir keine große Aggression kommt, werde ich all in gehen.

Doch ein größerer Stack spielt 20.000 an, fold, fold, fold. Wenn ich jetzt mit 60.000 all in gehe, muss er callen, deswegen folde ich lieber auch.

Vier gefoldete Hände später, der Button nähert sich, ich bekomme 10 10. Vor mir wird gefoldet, also, rein mit der Marie, Pocket Tens ist in dieser Situation eine Traumhand. Ich pushe. Platz 1 mit etwas weniger Chips als ich callt. Wir decken auf, er hat J-J. Natürlich halten die Jacks, ich bin damit gecrippled, mir bleiben 7.400 Chips.

Meine nächste Hand ist A-J. Klarer Push, worauf soll ich sonst noch hoffen. Fold, fold, fold, Nguyen in Seat 4 (Riesenstack) callt völlig korrekt mit Ah-7h. Eventuell ein Verdoppler, denke ich noch. Der Flop mit Qh-7-7 lässt jedoch praktisch keine Hoffnung. Und – quasi um mich doppelt zu verprügeln – Turn 6h, River eine weitere Herzkarte. Nach etwa 20 Minuten Turnierzeit heißt es Tisch vier, Platz 10, Seat open.

Heute um 18:30 beginnt das zweitägige Event der German Poker Tour. Mitspielen werde ich eher nicht. Aber morgen, um 19:00 gibt es als Trostrunde noch ein 100-Euro Turboturnier. Da werde ich dabei sein…    

- Rainer Gottlieb

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge