The Brain in Vegas: Im Zeichen des Loewen Teil II

Share:
23 Oktober 2009, Von: The Brain
Geposted in: Blog
The Brain in Vegas: Im Zeichen des Loewen Teil II
Mittwoch, 19:26 Uhr MEZ
MGM-Grand. $150 fuer 3K startstack, 30 min., 45 TN, das spielerische Niveau ist deutlich besser als in den Billigcasinos. Neben mir sitzt ein Typ mit Bracelet, das echt aussieht. Kenne ihn aber nicht. 53 entries, 5 im money.

Tische edel. Aussen Lederauflage, dann tiefer 1,5 Handbreit Marmor, dann erhoeht die Bespannung aus braunem Filz. In der Mitte Mischmaschine und ein Display mit vielen Tasten, dessen Bedeutung sich mir nicht erschliesst. Zwischen den Tischen geht eine Frau mit einem dicken Kissen entlang.

Ueber Lautsprecher erfahren wir, dass die Masseurin fuer $2 pro minute! waehrend des Spiels am Tisch massiert. Ich spiele hochkonzentriert, bin beim ersten break nach 90 min. bei 17.200. Finale table, ausser mir noch drei weitere Deutsche aus dem Raum Frankfurt am Tisch.

Es gibt "all in" und "call" Karten, die der Dealer vor die Person legt, die die entsprechende action verbal annonciert hat.

Floppe 2 x trips, 2 times in a row erhaelt der Gegener einen 4-board- flush. Die Ante ist mittlerweile bei 400! Keine Zeit mehr zu taktieren. All in, bevor ich wieder in die Blinds komme. Abflug als 7. Bin mit meinem Spiel trotzdem sehr zufrieden, war eine meiner staerksten Vorstellungen hier. Hatte die Tische zuvor stundenlang dominiert.

Haette ich meinen Bericht gestern Nacht noch verfassen koennen, waere er lebendiger und detaillierter ausgefallen. Jetzt habe ich aber erst einen Kaffe gehabt und bin noch nicht richtig wach.

Für diejenigen, die mal hier hinkommen, ein Tipp. Nach einiger Zeit ist es sinnvoller, statt dreier Billigturniere ein hochwertiges zu spielen. Fuer mich lautet das Restprogramm: heute ein 8 or better turnier im CP, am Samstag als kroenender Abschluss wahrscheinlich das $500 or more Turnier. Da ein Sieg....

Ach ja, echt wahr: als ich das MGM verlasse, totaler Stromausfall. Minutenlang. Ob sich die Notstromaggregate einschalten, kann ich nicht sehen. Beim valet parking haben sie jedenfalls die Taschenlampen an.

Mein Abendessen besteht aus "Buffalo Wings" (Haehnchenbrustfiletstuecke) und pikant gewuerzten Kartoffelvierteln, die ich heiss und guenstig aus der Deli-Abteilung einer Walmart hole.

Dazu lasse ich mir eine eiskalte Dose Ginger-Ale von Cananda-Dry aus meinem Kuehlschrank schmecken, waehrend mir Country-Music von "The Cojote" dabei hilft, die Erlebnisse des Tages zu verarbeiten und die noetige innere Ruhe fuer den erholsamen Nachtschlaf zu finden. Stets flimmert natuerlich leise die Glotze im Hintergrund.

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Carsten H. 2009-10-29 10:41:04

Danke danke.Schöne info.Wird mir bestimmt weiter helfen.

Holger 2009-10-26 12:15:03

Hallo, was geht denn hier ab?
Das ist ja fast so erschöpfend, wie die Bauanleitung für eine Atombombe.
Aber mal im Ernst, warum machst Du Dein beeindruckendes Wissen nicht irgendwie zu Geld? Ich werde jedenfalls keine Folge mehr auslassen.

Norbert 2009-10-26 12:06:33

Ich habe noch Plan C vergessen:
Notfalls faehrst Du mit dem gebuchten Auto erst einmal zum Hotel. Am naechsten Tag,
oder wenn der Tank fast leer ist (Du bekommst ohne Berechnung ein anderes Auto mit vollem Tank) faehrst Du zu einer anderen Zeit (Früh-, Spät-, Nachtdienst) zum Autoverleiher.
Aufpassen, welche Einfahrt. Nicht RETURN, sondern VISITORS. Du gehst rein, sagst, dass
Dir das Auto nicht gefaellt oder da so ein komisches Gerauesch von der Antriebsachse kommt, dass Du langjaehriger Stammkunde bist und jetzt, quasi als Schmerzensgeld fuer entgangene Urlaubsfreunde oder Schadensersatz, erwartest, einen free upgrade zu bekommen. Zu 100% bekommst Du ein anderes, vollgetanktes, zu 75% ein besseres Auto.
Falls noetig, habe ich auch Plan D in der Hinterhand-:)

holidayautos.de

Norbert 2009-10-26 11:40:10

Vielen Dank fuer Deinen brandaktuellen und ausfuehrlichen Bericht. HP fliegt ja heute nach
NY City. Da kann er die Knete gut gebrauchen.
Zu Deiner Frage: Am besten vor Abflug bei Holiday Cars (-Autos) buchen. Billigste Klasse.
Fuehererschein- und sonstige Daten bereits auf das entsprechende Formular in Englisch
eintragen, das den Buchungsunterlagen beigefuegt ist. Vor Ort in den USA:
NICHT das Auto waehrend der Kernzeiten
(8-17h) abholen. Dann sind Festangestellte da.
Warten, bis die unterbezahlten Hilfskraefte ihren Dienst angetreten haben. Die Tip-Hoehe ist unterschiedlich, abhaengig von Verleihfirma, Autotyp und Leihdauer.
Ein bis zwei $20-Noten offen und moeglichst nur fuer Deinen Angestellten sichtbar auf die Theke legen "I would like
to get a free upgrade. Thats for you."Jetzt hast Du eine 70:30 Chance, das es klappt.
"No additional incurances!" Initial, initial, sign, Sir! Falls es im office nicht geklappt hat, nimm den urspruenglich gebuchten Fahrzeugtyp und geh nach draussen. Die Typen sind in Zonen abgestellt. Du kannst Dir von den dort befindlichen Fahrzeugen deiner Klasse ein beliebiges aussuchen. Wenn Du Glueck hast, stehen da nur sehr wenige. Dann, oder auch sonst, bleibst Du einfach einige Minuten unschluessig stehen. Es wird dann der Fuhrparkmanager auf Dich zukommen und Dich fragen, ob etwas nicht stimme.
Und ob etwas nicht stimme, antwortest Du.
Irgend eine vorgeschobene, kreative Begruendung (zu wenig Auswahl, Deine Lieblingsfarbe ist nicht dabei, das Reisebüro hat Mist gebaut, Deine Beine sind zu lang, keine ausreichende Kopffreiheit etc.). Er macht dann sein Namenskuerzel auf Deinen Zettel und schreibt die neue Kategorie drauf. Zu diesen Upgrades ist er befugt. Bedank Dich herzlich und biete ihm einen Zwanziger an. In der Regel wird er diesen sogar ablehnen. Jetzt suchst Du Dir nen netten Schlitten aus (Tempomat sollte schon drin sein), faehrst zur Schranke und
gut is.
Falls noch eine Frage auftreten sollte, kannst Du auch direkt Kontakt mit mir aufnehmen: [email protected]

Carsten H. 2009-10-25 23:50:50

Wieviel trinkgeld haste denn fürs Auto-upgrade
gegeben und wie stellt man das am besten an? Wäre sehr Interressant für meinen trip.

Carsten H. 2009-10-25 23:05:41

Hallo Mr. Brain. Glückwunsch nochmal zum3. Platz. OWL power. HP hat seinen Gegner 2 Std. den Schneid abgekauft. Er war am Boden.Stack bis 900K aufgebaut von HP, als es zur entscheidenen Hand kam: Preflop raise call.Flop 456.strong bet 111K und call von HP.Turn 6. Bet 221K. HP raise all in. Nach etwas Bedenkzeit callt sein Gegenüber mit pocket 10.HP hält 88.Also 6 outs (jede 7 und zwei 8er). River 10 fürs full. Schade. Der Rostocker wusste nicht mehr was er machen soll hat er mir selber später gesagt. Auf jeden Fall bleibt ein Riesenerfolg für "Team" OWL. Gruß CH

privater EPT-Begleitservice 2009-10-25 10:43:20

hast ein netten blog hier, werd wohl öfter mal reinschauen

bis später xD

The Brain 2009-10-25 04:24:40

Mann, was bist Du schnell, lieber Carsten.
Und welch eine Ehre fuer mich,einen
Comment zu erhalten vom Bigstake mit roundabout 650K bei einem Average von 150K.
Du hast hervorragend gespielt, besonderns in der Phase als eindeutiger Chipleader.
Ich freue mich schon auf morgen, pardon heute. Wir sind noch 14 Spieler, 15 Plätze
wurden bezahlt. Chipcount ab 13h bei
pokerfirma.de oder royalflush.magnus.de

Carsten H. 2009-10-25 03:45:06

Pokergott war gnädig.Viel Erfolg bei Tag 3.
Mache es Dir so schwer wie möglich ;-)
Viel Erfolg und bis gleich. CH

The Brain 2009-10-23 18:10:48

Tja, ich bin unbeschadet durch Tag 1 A
gekommen. Details and Chipcount sind
nachzulesen auf der Startseite von
pokerfirma.de
Heute ist Tag 1 B, morgen Tag 2 und, so der
Pokergott will, Sonntag Tag 3.

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
The Hand

The Hand

Storys von Journalisten, Nerds, Spielern und denen, die hinter den Kulissen die Strippen ziehen.<

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge