PokerStars Sunday Million – die Doppelsieger

sundaymillion

Die Sunday Million auf PokerStars ist das teuerste und prestigeträchtigste, wöchentlich stattfindende Turnier der Online-Pokerwelt. Am vergangenen Wochenende gewann der vierte Spieler das Multi-Table-Tournament zum zweiten Mal. Wir stellen hier die vorhergegangenen Double-Champions vor.

Der Amateurspieler  Kevin Steele aus Großbritannien hat etwas erreicht, was den meisten Top Pro`s auf Lebenszeit verwehrt bleiben wird: er hat die Sunday Million gewonnen. Doch nicht genug: er hat sie am vergangenen Sonntag innerhalb von vier Monaten gleich zweimal als Sieger beendet. Das ist umso bemerkenswerter, als das $200+$15 teure MTT mittlerweile Woche pro Woche von konstant sechs- bis siebentausend Spielern gespielt wird und so die Teilnehmergröße des WSOP Main Events erreicht.

Allerdings ist der 36 Jahre alte Gerichtsverwalter aus dem englischen Preston nicht der Einzige, dem dieses seltene Kunststück gelang.

Nr. 1: Azad SwedisRotKuk Pirooti

Der eigentliche Begründer des exklusiven Double-Clubs ist der schwedische Spieler Azad Pirooti. Allerdings gewann er das berühmte Sunday-Major mit zwei verschiedenen Accounts. Am 14. Januar 2007 besiegte er als SwedisRotKuk 7.632 Spieler und gewann 187.000 Dollar. Bereits fünf Wochen später triumphierte er als ZIGENAAREN erneut. Am 25. Februar gewann er das letzte Sunday Million des Monats (Buy In $500) gegen 2.800 Gegner und gewann 257.000 Dollar.

 

Nr. 2: Jesper KipsterDK Hougaard

Der erste Doppel-Gewinner unter demselben Account war der Däne Jesper KipsterDK Hougaard. Der 27-Jährige begann 2008 ein außergewöhnliches Pokerjahr mit dem Gewinn der Sunday Million im April. Er räumte 147.000 Dollar ab. Danach gewann er im selben Jahr als erster Spieler überhaupt sowohl ein Bracelet bei der WSOP in Las Vegas als auch eins bei der WSOPE in London. Ein Jahr später machte er dann die nächste Doublette perfekt. Bei der Sunday Million im Mai 2009 besiegte er ein Feld von 7.177 Spielern und räumte 206.834 Dollar ab.

 

Nr. 3: Juan vietcong01 Maceiras Barros

Ein wirkliches Meisterstück legte der dritte Doppelsieger der Sunday Million hin. Juan vietkong01 Maceiras Barros gewann 2007 sämtliche großen wöchentlichen Turniere auf PokerStars: den Super Tuesday, den Sunday Warm-Up sowie im Juli die Sunday Million (157.154 Dollar). Knapp drei Jahre später im Januar 2010 gelang dem Spanier der Sieg der Sunday Million noch einmal. Dieses Mal konnte er zusätzliche 256.000 Dollar zu seiner Bankroll hinzufügen.

 

Nr. 4: Kevin kevsteele Steele

Das vierte und vorerst letzte Mitglied des Clubs ist der schon erwähnte Brite Kevin kevsteele Steele.  Der 36 Jahre alte Gerichtsverwalter aus Preston, begann mit dem Pokerspiel vor sechs Jahren. Im Juli – lediglich zwei Tage bevor die November Nine feststanden – bescherte ihm sein Hobby ein Sieggeld von 128.798 Dollar, als er bei der Sunday Million am 17. Juli ca. 6.000 Spieler ausstach. Nur vier Monate später – die November Nine waren gerade dabei den Weltmeister auszuspielen – glänzte Steele erneut. Dieses Mal waren er sogar ca. 7.000 Spieler, die der Amateur hinter sich ließ. Ausgerechnet mit einer 7 und er einer 2 auf der Hand gewann er den letzten Pot und  konnte sich dieses Mal über ein Preisgeld von 168.838 Dollar freuen.

 

Die Sunday Million konnte übrigens auch von einige deutschen Spielern gewonnen werden.  Es triumphierten Jerome Evans, Marcel Seidel, Daniel Drescher und Tim Ulrich.

 

Die teuersten Sunday Millions waren:

1. 06. März 2011, Spieler: 59.128, Sieger: Bdbeatslayer, Sieggeld: 671.094 Dollar

2. 21. Februar 2010, Spieler: 36.169, Sieger: RichieRichZH, Sieggeld: 1.141.510 Dollar

3. 31. Januar 2010, Spieler: 19.377, Sieger: OX45AL, Sieggeld: 550.011 Dollar

 

In diese Rangliste wird wohl nun bald eine weitere Rekord-Sunday Million hinzu stoßen. Zum 10. Geburtstag von PokerStars gibt es die so genannte $10.000.000 Special Edition!

Am Sonntag, den 18. Dezember beträgt der Preispool des Sunday Million unglaubliche $10.000.000. Allein der Sieger wird garantierte 2 Millionen Dollar mit nach Hause nehmen. Alle Infos dazu finden Sie hier.

 

 

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare