Strassmann, Baumann und Dato treten beim Battle of Malta an

Gaelle Baumann Kara Scott
Schön und erfolgreich: Gaelle Baumann und Kara Scott kommen zum BOM.

Der Battle of Malta kommt, und mit ihm kommen drei Profis, die neben Kara Scott am Main Event teilnehmen werden.

Johannes Strassmann, Gaelle Baumann und Andrea Dato werden sich vom 22.-26. Nov. in Malta aufhalten und beim ersten Poker-Event von PokerZeit/PokerListings dabei sein.

Der Battle of Malta ist ein €550 Buy-in NLHE Event mit €150.000 garantiertem Preispool. Es findet wie die WPT und die GSOP im Casino Portomaso in St. Julian’s, Malta statt.

Eine Reihe von Online-Qualifiern ist bereits gelaufen, weitere stehen an, und die Gewinner fliegen Ende November ans Mittelmeer.

Treffen werden sie dort u. A. unsere bezaubernde Gastgeberin Kara Scott: „Ich kann kaum erwarten, dass es endlich losgeht. Malta ist von allen Gegenden in Europa einer meiner absoluten Favoriten. Bei diesem Event dabei zu sein und sich engagieren zu könne, macht richtig Spaß!“

Kara Scott ist Repräsentantin und Team-Pro bei PartyPoker. Sie wurde u. A. durch gute Platzierungen beim WSOP Main Event und bei den Irish Open bekannt.

In Malta wird sie versuchen, einen weiteren Finaltisch zu erreichen.

Allerdings ist Kara Scott nicht die einzige prominente Teilnehmerin.

Gaelle Baumann – von der WSOP nach Hause: Malta

gaelle baumann2
Gaelle Baumann stand beim WSOP Main Event lange im Mittelpunkt.

In diesem Jahr war sie es, auf dies sich beim WSOP Main Event lange alle Augen richteten. Gaelle Baumann übernachtete als Chipleaderin und wurde am Ende Elfte für $590.000. Das ist die zweithöchste Summe, die je eine Frau bei der WSOP gewonnen hat.

Galle Baumann will ihren Lauf beim Battle of Malta fortsetzen. Weit hat sie es nicht, denn die Französin nennt Malta ihre Wahlheimat.

„Ich freue mich wirklich auf den Battle of Malta. Immerhin ist es für mich ja ein Heimspiel“, sagte Baumann zu PokerListings.

„Ich spiele häufig die Cash Games im Casino Portomaso, aber ich war hier noch nie ganz vorne in einem Turnier. Ich glaube, jetzt ist der Zeitpunkt dafür aber gekommen.“

Bei der WSOP in Las Vegas konnte Baumann bis jetzt drei Cashes verzeichnen, bei der WPT einen.

„Der Battle of Malta wird ein Spaßevent mit finanziellem Bonus. Die Struktur ist sehr flach, und es werden Spieler aus ganz Europa anreisen.

Außerdem ist Malta auch im November noch ein warmer, lohnender Urlaubsort.  Herz, was willst du mehr?“

Auch Gastgeberin Kara Scott freut sich über ein bisschen mehr Frauenpower im Turnierpoker.

„Ich freue mich darauf, Gaelle wiederzusehen, und ich bin ziemlich sicher, dass sich einige ziemlich darüber freuen werden, mit ihr am Tisch zu sitzen. Nach ihrem Auftritt beim diesjährigen Main Event hat sie sicherlich eine Menge Geschichten zu erzählen.“

Johannes Strassmann – der deutsche EPT-Spezialist

Johannes Strassmann
Auch Johannes Strassmann könnte Ihr Gegner werden.

Johannes Strassmann ist Profi im Team PokerStars und vor allem bei der EPT gefürchtet.

Neun Cashes, darunter drei Finaltische und zwei neunte Plätze stehen für ihn allein bei der European Poker Tour zu Buche.

Mit 1,1 Mio. Dollar Turniergewinnen liegt er auf Platz 24 der ewigen deutschen Geldrangliste. Seinen höchsten Gewinn feierte er mit dem dritten Platz beim Snowfest in Österreich. Gewinnsumme: $225.082.

Insgesamt konnte Strassmann schon fünf Mal sechsstellige Summen kassieren.

„Ich erwarte ein schönes Turnier, ein paar angenehme Ferientage und eine Menge Spaß“, sagte Strassmann zu PokerListings.

Und das sagt jemand, der auf PokerStars NLHE und PLO an den $200/$400 Tischen spielt.

Andrea Dato – italienisches Flair im BOM

Mit mehr als $627k Turniergewinnen auf seinem Lebenslauf, von dem das meiste aus regionalen Turnieren kommt, reist Andrea Dato an.

andrea dato1
Andrea Dato sorgt für italienische Emotionen.

Dier Italiener liegt auf Platz 30 der regionalen Geldrangliste. Bei der WSOP konnte er im vergangenen Jahr einen dritten Platz feiern, für den er $138.044 kassierte.

Seine Erfahrung soll ihm helfen, wenn es im November auf die Insel Malta geht.

„Ich kann es kaum erwarten“, sagte Dato zu PokerListings. „Ich mag das Casino Portomaso sehr und spiele gern in dieser herrlichen Umgebung. Es wäre mir ein Vergnügen, bei meiner Abreise einen Titel wie den des Malta-Siegers im Gepäck zu haben.“

Natürlich haben alle vier unserer Prominenten haben die Chance, den Battle of Malta zu gewinnen, aber es gibt noch andere Gründe für sie, nach Malta zu reisen.

„Das Wetter in Malta ist unglaublich“, sagt Scott. „Letztes Jahr hat sich Malta in einem internationalen Vergleich den ersten Platz  in der Kategorie bestes Klima geteilt.

Alle, die im November hierherkommen, werden die angenehmen Temperaturen genießen. Und natürlich den Battle of Malta.“

Weitere Nachrichten finden Sie jetzt auch in unserem BOM-Blog.

 


Folgen Sie uns auf Facebook.

Folgen Sie uns auf Twitter.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare