Showdown! – Die wichtigsten Turnierergebnisse der Woche

Nabil Hirezi1

Neben der EPT Wien gab es diese Woche noch einige andere hochinteressante Turniere. Wir haben das MicroMillions Main Event, die WPT Jacksonville, die LAPT Chile und die Eureka Poker Tour exklusiv für euch zusammengefasst.

MicroMillions Main Event

Letzten Sonntag fand das mit Spannung erwartete Main Event der MicroMilllions 7 statt. Bei einem kleinen Buy-In von nur $22 garantierte PokerStars einen riesigen Preispool in Höhe von einer Million Dollar, was das Turnier zu einem derer mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis der Welt macht!

Unglaubliche 63.237 Entries sorgten dafür, dass am Ende sogar $1.264.740 im Pot lagen, die auf die besten 8.097 Plätze verteilt wurden.

Zurzeit gibt es kein großes Pokerturnier, egal ob live oder online, in dem nicht ein Deutscher weit kommt. Auch beim MicroMillions Main Event schafften es wieder zwei unserer Vertreter an den Final Table.

Micro Millions Main Event Final Table
Zwei Deutschen waren am Final Table.

Nachdem der Bulgare „albiko“ als Erster gehen musste, erwischte es mit „tomthelong“ einen Deutschen. Für Platz 7 gab es $10.977,94.

Unsere letzte Hoffnung „BMGyV“ erlebte am Finaltisch ein wahres Wechselbad der Gefühle. Es ging rauf und runter, aber er schaffte es dann doch unter die letzten Drei.

Somit waren ihm schon mindestens $54.902,36 sicher und dabei sollte es auch bleiben. Im Heads-Up standen sich der Brite „RainmanRJA“ und der Russe „olimpiada980“ gegenüber.

Da die Blinds schon sehr hoch waren einigten sie sich sofort auf einen Deal, der beiden knapp $70.000 sicherte. Die verbleibenden 10k wurden noch ausgepielt und diese holte sich „RainmanRJA“.

Das Endergebnis nach dem Deal:

  1. RainmanRJA (Vereinigtes Königreich): $78,802.23*
  2. olimpiada980 (Russland): $69,480.99*
  3. BMGyV (Deutschland): $54,902.36
  4. stefanfol1 (Rumänien): $43,911.77
  5. Kaeresen (Polen): $32,933.82
  6. castlbek (Tschechische Republik): $21,955.88
  7. antzzzap (Finnland): $15,670.12
  8. tomthelong (Deutschland): $10,977.94
  9. albiko (Bulgarien): $8,220.81

WPT Jacksonville

Nur zwei Tage nach dem Sieg von JC Tran bei der WPT Rolling Thunder, folgte schon der nächste Tourstopp in Jacksonville.

258 Spieler zahlten das Buy-In in Höhe von $3.500 und generierten einen Preispool von $825.000.

Mit Faraz “The-Toilet” Jaka schaffte es auch einer der Stars an den final Table. Allerdings ging er als Shortstack ins Rennen und musste den Finaltisch auch als Erster wieder verlassen.

Der Amerikaner Nabil Hirezi, kam als klarer Chipleader an den Final Table, und schaffte es ohne Probleme ins Heads-Up.

Nabil Hirezi
Nabil Hirezi triumphierte bei der WPT Jacksonville.

Dort traf er auf seinen Landsmann James Calderaro und zu Beginn lagen die beiden nahezu gleichauf. Sofort übernahm Hirezi die Initiative und ging in Führung.

Die Entscheidung fiel, als Calderaro nach Raise und Re-Raise mit A K All-In pushte und Hirezi mit T T callte. Der Flop von K 6 5 brachte Calderado die Führung. Der Turn Q änderte nichts, doch am River T traf Hirezi tatsächlich den Einouter. Nabil Hirezi steigt damit in den elitären Club der WPT Champions auf.

Die Payouts:

  1. Nabil Hirezi: $206,041
  2. James Calderaro: $133,764
  3. Brian Green: $86,043
  4. Peter Le: $63,682
  5. Jordan Cristos: $47,802
  6. Faraz Jaka: $38,241

Wie immer bat Mike Sexton den Gewinner zum Siegerinterview:


LAPT Chile

Vina del Mar ist wohl der schönste Küstenort in Chile. Eine passende Location für den letzten Stopp der Latin America Poker Tour.

609 Spieler aus der ganzen Welt versammelten sich zum $1.700 Main Event und so lagen am Ende $915.631 im Pot.

Der Final Table war mit zwei Brasilianern und Chilenen und jeweils einem Kanadier, Kolumbianer, Argentinier und Panamaer sehr international besetzt.

Mario Lopez1
Der LAPT Chile Champion heißt Mario Lopez!

Mit Luis Resk und Rodrigo Perez schafften es zwei Lokalmatadoren unter die letzten Vier. Perez war zu diesem Zeitpunkt Chipleader und so verwundert es nicht, dass er einem Deal alles andere als abgeneigt war.

Dieser kam dann auch zustande und mit $120.000 sicherte er sich das größte Stück vom Preisgeldkuchen.

Die verbleibenden $22.991 und die Trophäe wurden noch ausgespielt und diese holte sich der Argentinier Mario Lopez.

Die Preisgeldverteilung nach dem Deal:

  1. Mario Lopez (Argentinien): $117.991*
  2. Rodrigo Perez (Chile): $120.000*
  3. Jefferson Melo (Brasilien): $90.000*
  4. Luis Resk (Chile): $95.000*
  5. Johann Ibañez (Kolumbien): $47.620
  6. Robert Lipkin (Kanada): $37.260
  7. Guilherme Pita (Brasilien): $27.560
  8. Raul Pino (Panama): $18.960

Eureka Poker Tour Wien

Die Eureka Poker Tour in Wien war ein Riesenerfolg. Gleich zum Auftakt stürmten beim Main Event unglaubliche 1.432 Spieler die Hofburg, was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutete.

Bei einem Buy-In von €1100 ergab sich ein Preispool von stolzen €1.389.040.

Mit Christian Bauer und Erik Scheidt waren auch zwei Deutsche im Finale. Leider lief es für beide nicht nach Wunsch und sie mussten sich mit den Plätzen 7 und 9 zufriedengeben.

Zoltan Gal
Zoltan Gal gewann die Rekord-Eureka.

Das Heads-Up Duell hätte man aus historischer Sicht nicht treffender wählen können: Österreich-Ungarn. Genauer gesagt Andreas Freund gegen Zoltan Gal.

Wie so häufig bei den großen Turnieren gab es auch hier einen Deal, der nur noch €10.000 im Pot ließ. Diese schnappte sich der Ungar Zoltan Gal.

Die Preisgelder:

  1. Zoltan Gal (Ungarn) €208.655*
  2. Andreas Freund  €174.655*
  3. Blazej Przygorzewski (Polen) €98.210
  4. Bryan Paris (USA) €72.230
  5. Markus Stöger (Österreich) €56.600
  6. Stavros Kalfas (Griechenland) €43.240
  7. Erik Scheidt (Deutschland) €33.090
  8. Robert Malinowski (Polen) €23.430
  9. Christian Bauer (Deutschland) €17.960

Selbes Bild beim €2.200 High Roller Event. Auch hier gab es vor dem Heads-Up einen Deal. Einziger Unterschied dieses Mal traten mit Eugene Katchalov und Niki Jedlicka zwei bekannte Pros gegeneinander an.

Niki bekam €127.600 und Eugene €121.700. Die verbleibenden €27.700 blieben im Pot.

Nach hartem Kampf holte sich Katachalov diesen schönen Bonus.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare