Ziigmund taucht auf und zeigt „merkwürdiges Verhalten“

Ilari Sahamies
Wie verhält sich dieser Mensch wohl?

Nach fast zwei Jahren Unterbrechung kehrte Ilari Sahamies gestern an die Cash Game Tische von Full Tilt Poker zurück.

Es war nicht gerade eine Marathon-Session. Ziigmund spielte 75 Hände und kassierte $16.000 – laut Daten von HSDB.

Diese Session wäre keine besondere Beachtung wert, gäbe es da nicht die Anmerkungen eines Railbirds. Der Beobachter ließ sich vor allem über Ziigmunds merkwürdiges Verhalten aus.

„Habe ihn [Sahamies] gerade an einem €25/€50 Shortstack-Tisch gesehen. Er ging 14 Mal nacheinander mit komplettem Schrott all-in und verließ den Tisch dann wieder.“

Vor dem Black Friday war Sahamies einer der aktivsten Spieler auf Full Tilt Poker. Berüchtigt war er für große Swings und verbale Chat-Ausbrüche.

Auf Full Tilt Poker steht Sahamies mit $800.000 im Plus, bei PokerStars gewann er als „Ilari_FIN“ bereits $1,5 Mio.

Es wird sich zeigen, ob er in Zukunft wieder auf FTP aktiver wird.

Ein weiterer bekannter Grinder ließ sich gestern mal wieder auf Full Tilt blicken. „FinddaGrind“ wurde an mehreren Tischen gesichtet.

Ein Tag der Finnen also, denn hinter „FinddaGrind“ verbirgt sich kein Anderer als Patrik Antonius, der schon früher unter diesem Namen gespielt hatte, diesen aber dann ablegte und unter seinen richtigen Namen spielte, während er Mitglied des Profi-Teams war.

Inzwischen gehört Antonius zum Team Iveypoker. Antonius gehört zu den am stärksten geschädigten Spielern des Full Tilt-Zusammenbruchs. Eigenen Angaben zufolge hat er mehrere Millionen Dollar verloren – falls es nicht doch noch zu Auszahlungen kommt.

„FinddaGrind“ war gestern der erfolgreichste Spieler. Er gewann $107.000. Insgesamt stehen für „FinddaGrind“ damit $450.000 Gewinn zu Buche.

Unter seinem richtigen Namen hat Antonius sogar $520.000 erspielt.

Insgesamt hat Patrik Antonius online laut HSDB $11,3 Mio. Gewinn erspielt.

Lesen Sie auch: Die Gewinner und Verlierer der letzten Woche.

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Paul-Phua1.png

Triple Barrel – Paul Phua auf freiem Fuß, Bellagio überfallen, Micro Millions beendet

Phil Ivey und Andrew Robl helfen dem chinesischen Highroller Paul Phua aus dem Knast, das weltberühmte Bellagio wird von einem Räuber überfallen und der krönende...

29 Juli 2014
assets/de_DE/photos/_resampled/croppedimage12580-ilari-sahamies-26718.jpg

Hand der Woche – Herber Dämpfer für Ilari Sahamies

Einer der erfahrensten und gleichzeitig interessantesten Spieler auf den Highstakes ist der Finne Ilari Ziigmund Sahamies, der seit vielen Jahren zur Weltspitze zählt und kaum...

19 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Von-links-nach-rechts-Paul-Phua-Lo-Shing-Fung-und-Paul-Phua.jpg

Triple Barrel – Chinesische Highroller verhaftet, Online-Pokermarkt rückläufig, Start der Micro Millions 8

Nach dem Abschluss der World Series of Poker rücken in der Pokerwelt wieder andere Themen in den Vordergrund. Wir kümmern uns um die Verhaftung zweier...

17 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-private-table.jpg

Online-Poker in Kalifornien schon diese Woche?

Einer der amerikanischen Indianerstämme versucht, der amerikanischen Regulierung zuvorzukommen und Echtgeld-Poker anbieten. Kann das funktionieren?

15 Juli 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare