Prager Pokerfestival – King’s High Roller und Super Event

Jonathan Duhamel
Jonathan Duhamel nach dem ersten Tag auf Platz 2 des High Roller Turniers.

Wie es sich für ein Pokerfestival gehört, finden in Prag neben WPT und EPT fast unzählige weitere Turniere statt. Absoluter Höhepunkt in dieser Woche ist natürlich das Main Event der WPT, doch mit dem King’s High Roller und dem Super Event stehen weitere interessante Turniere auf dem Programm.

High Roller-Turnier ohne deutsche Top-Stars

Die prominentesten deutschen High Roller-Spezialisten Tobias Reinkemeier und Phillip Gruissem verzichteten zwar trotz ihrer Anwesenheit im Corinthia auf einen Start, doch mit Martin Finger, Ole Schemion, Benny Spindler und Igor Kurganov zahlten immerhin vier Spieler aus Deutschland das Startgeld von 10.000 Euro.

Übrig ist von ihnen leider nur noch Martin Finger, der im Mittelfeld platziert ist. Diese Turniere weisen zwangsläufig eine hohe Stardichte auf, noch dabei sind etwa Jonathan Duhamel, Eugene Katchalov, Mike McDonald und ElkY Grospellier.

Überragender Mann des ersten Tages war aber der exaltierte Schweizer Besim Hot, der mit seiner Ferrrari-Montur durch das Feld raste. Mit über 1,2 Millionen Chips hat Hot fast doppelt so viele Chips wie der Zweitplatzierte Weltmeister von 2010, Jonathan Duhamel, und ist damit heute bei noch 13 Spielern klarer Favorit auf den Sieg.

Hier der Stand nach dem ersten Turniertag:

Besim Hot

1.208.000

Jonathan Duhamel

605.000

Jussi Nevanlinna

570.000

Eugene Katchalov

563.000

Marc-Andre Ladouceur

386.000

Scott Hanna

305.000

Martin Finger

266.000

Erik Hellman

238.000

Mike McDonald

233.000

Bertrand „ElkY“ Grospellier

229.000

„Nicholson“

207.000

Juha Helppi

206.000

Ognjen Sekularac

86.000

 

david vamplew
David Vamplew - Chipleader im Super Event.
 

Vamplew führt beim King’s Super Event

Extrem stark besetzt ist auch das €1.500 King’s Super Event, das zeigt schon die Spitze des Leaderboards, die der Sieger der EPT London 2010, David Vamplew, innehat.

Hinter dem Schotten lauern mit Ramzi Jelassi, Michael Watson, Steven van Zadelhoff, Davidi Kitai und Brian Lemke weitere Top-Spieler, ein hochklassiges Finale der letzten 27 Spieler ist also vorprogrammiert.

Deutsche Spieler waren zwar zahlreich vertreten, den Finaltag erreichte aber leider keiner von ihnen. 

 

Die Spitze des Leaderboards beim King’s Super Event:

David Vamplew

231.900

Ramzi Jelassi

223.900

John Oshea

192.100

Vesa Leikos

182.100

Michael Watson

175.200

Steven van Zadelhoff

140.000

Bartolomeo Romero

133.000

Pierre Naim

124.900

Michael Benvenuti

101.600

Gian Paolo

96.700

Rasmus Agerskov

94.800

Davidi Kitai

92.800

Brian Lemke

88.200

Bernard Guigon

83.900

Mark Herr

80.000

Playski Aleh

76.200

Fabrice Soulier

75.000

 

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-CAPT-Velden.jpg

Triple Barrel – CAPT Velden, Micro Millions 8, Poker Night in America

Nach der WSOP ist es in der Pokerwelt ein wenig ruhiger geworden. Wir blicken nach Österreich zu der CAPT Velden, auf die Micro Millions auf...

22 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Tobias-Reinkemeier.jpg

Hand der Woche – Der Reinkemeier-Fold

Das teuerste Turnier des Jahres ist entschieden. Beim Big One for One Drop versammelten sich 42 Highroller und spielten eine Siegprämie von über 15 Millionen...

05 Juli 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-angelguillen.jpg

Hand der Woche – Göttlicher Call oder kompletter Irrsinn?

In unserer Serie Hand der Woche haben wir schon viele spektakuläre Duelle präsentiert, doch heute gibt es einen absoluten Leckerbissen zu bewundern. Passend zur WM...

14 Juni 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-wpt-kaz.JPG

WPT Kasachstan – Purer Luxus im Nirgendwo

Unsere Poker-Expedition hat begonnen: Ankunft in Cashville zur WPT National Kasachstan. 57 Spieler kauften sich in Tag 1A des $1650 WPT Main Events ein, aber...

29 Mai 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare