PokerZeit WSOP Tipp - Bertrand Grospellier

elky

Wir stellen europäische Spieler vor, die nach Meinung der Redaktion in diesem Jahr die besten Chancen haben, ein Bracelet mit nach Hause zu bringen. Der französische Kandidat ist ein Selbstläufer.

Der erste Spieler in unserer Sammlung war Johannes Strassmann. Heute wenden wir uns dem Land des Savoir vivre zu. Bertrand Grospellier war schon Profispieler, bevor er überhaupt mit Poker anfing. Als einziger Franzose reiste er schon vor fast zehn Jahren nach Südkorea, um dort in der professionellen StarCraft-Liga zu spielen. 2001 wurde er Zweiter der World Cyber Games.

Bei seiner ersten Teilnahme an der WSOP wurde er 37. des $2k NLHE Events (1919 Spieler). Im Jahr darauf saß er bereits am Finaltisch der EPT Kopenhagen und wurde schließlich Zweiter.

Inzwischen ist Grospellier mit über $6 Mio. an Turniergewinnen der erfolgreichste Spieler Frankreichs. Anfang 2008 gewann er die PCA in der Karibik für glatte $2 Mio., ein Jahr später siegte er an gleicher Stelle im High Roller Event. Im Oktober 2008 setzte er sich auch bei der $15k WPT Championship durch und kassierte weitere $1,4 Mio. Zuletzt wurde er Zweiter beim $5k Heads-up Event in Monte Carlo.

elky
ElkY am Tisch - "Es gibt genug Hold'em-Turniere."

Neun EPT- und ebenso viele WSOP-Cashes sprechen eine deutliche Sprache. Im letzten Jahr gehörte er lange zu den Chipleadern des Main Events und wurde am Ende 122. In den EPT Leaderboards belegt er Platz 2 der Punkte- und Platz 4 der Geldrangliste. Außerdem war er der erste Spieler, der bei PokerStars zum Supernova Elite aufstieg.

Der Spitzname ElkY stammt übrigens von dem Rollenspielcharakter Elkantar.

Über dieses Jahr bei der WSOP sagt Grospellier:

„Ich werde wahrscheinlich alle NLHE Events spielen. Allerdings kann man nicht wirklich im Voraus planen, weil manche der Events drei oder vier Tage dauern. Die Events, die ich auf keinen Fall verpassen will, sind das Heads-up Championship, das $25k short-handed und natürlich das Main Event."

„Die Players Championship lasse ich wahrscheinlich aus. Ich mag PLO und 2-7, aber ich finde Razz und Stud eher langweilig. Es gibt genug Hold'em-Turniere, damit ich immer etwas zu tun habe, aber vielleicht spiele ich auch noch andere Varianten. Dort sind die Felder kleiner und deshalb leichter zu schlagen."

ElkYs Lieblings Prop Bet:

„Vor drei Jahren habe ich gewettet, dass ich 25 kg in drei Monaten abnehme. Das ist mir gelungen."

ElkY bei der PCA 2008:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare