Live- und Onlineturniere – Die Vorschau

Die FTOPS werfen ihre Schatten vorraus. In den nächsten Wochen steht das World Wide Web ganz im Zeichen der beliebten Turnierserie. Im Live-Bereich wird das neue Jahr mit dem PokerStars Caribbean Adventure (PCA) und den Aussie Millions mit zwei der absoluten Top-Events gebührend eingeläutet, aber vorher findet noch das große Finale der Deepstack Open statt.

DSO Grand Final Barcelona: 29. Nov. bis 2. Dez.

Die Deepstack Open blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Beim letzten Stopp in Montesino sorgten 326 Spieler für einen Preispool von 163.000 Euro.

Kein Wunder, dass die noch junge Turnierserie immer mehr Fans gewinnt, denn die Struktur zählt zu den besten auf dem Markt. 50.000 Chips und 50-minütige Levels lassen genug Zeit zum Taktieren, und das zum unschlagbaren Preis von nur €550.

Casino-Barcelona

Außerdem sind die Felder hier häufig recht soft und bieten viel Value. Den krönenden Abschluss der Saison bildet das Grand Final.

Mit Barcelona hat man einen perfekten Austragungsort gefunden, denn die Stadt steht bei Pokerspielern hoch im Kurs.

Das liegt nicht nur an den vielen Sehenswürdigkeiten, sondern auch daran, dass hier Ende November noch milde Temperaturen herrschen.

Und das Beste ist: Poker770 bietet Satellites für das Grand Final an. Allerdings ist Eile geboten, steht das Event doch schon kurz vor der Tür.

Alle weitere Infos zum großen Finale gibt es hier.

Mehr über Poker770

Jetzt bei Poker770 registrieren

 

FTOPS XXI: 2. bis 16. Dez.

Onlinespieler in aller Welt fiebern jetzt schon der Full Tilt Online Poker Series XXI entgegen. Nach fast anderthalb Jahren endlich wieder FTOPS!

Bei der 21. Auflage sind 7, 5 Millionen Dollar an Preisgeldern garantiert. 35 Events in zwei Wochen versprechen zudem Pokeraction pur.

FTOPS

Die Buy-Ins reichen von $109 bis $2100, allerdings hat man die Möglichkeit sich für einen Bruchteil davon sein Ticket zu sichern, da es eine große Anzahl an Satellites und Qualifiern gibt.

Hier wäre in erster Linie die FTOPS XXI Satellite Frenzy zu nennen, bei der Turniertickets im Wert von sage und schreibe $300.000 ausgespielt werden. Alle weiteren Informationen und den Turnierplan findet ihr hier.

Wem das dennoch zu teuer ist, der sollte auf die MiniFTOPS warten. Sie wird vom 6. bis 20. Januar 2013 stattfinden.

Hier kommen Spieler mit einer kleinen Bankroll voll auf ihre Kosten, denn die Buy-Ins sind wesentlich niedriger.

Trotzdem hat man die Chance auf riesige Preispools. Sobald der Turnierkalender steht werden wir ihn natürlich auf PokerZeit.com veröffentlichen.

PCA Bahamas: 5. bis14. Jan. 2013

Höher, schneller, weiter lautet das Motto des PokerStars Carribean Adventure 2013. Zum zehnjährigen Jubiläum will man alle Rekorde brechen.

Um dieses Vorhaben auch in die Tat umzusetzen, hat man sich einiges einfallen lassen. Zum Start der neuen EPT-Saison wurden die Qualifikationsmöglichkeiten ohnehin schon deutlich erweitert.

pca

Beim PCA will man nun nochmal einen draufsetzen. Aus diesem Grund hat man mit der „PCA 10th Anniversary“ und den „Mega Path Satellites“ zusätzlich zwei unglaubliche Promotions ins Programm mitaufgenommen.

Bei Ersterer werden sage und schreibe 100 PCA-Packages ausgespielt. Man sollte sich allerdings beeilen, denn sie läuft nur noch bis zum 6. Dezember.

Bei den „Mega Path Satellites“ hat man sogar die Möglichkeit, sich völlig umsonst zu qualifizieren, denn das Ganze funktioniert über den Einsatz von Frequent Player Points.

Die Preispakete haben einen Wert von $16.000 und beinhalten das Buy-In, eine Reisekostenpauschale und neun Übernachtungen im 5-Sterne-Luxushotel Atlantis Resort.

Alle weiteren Informationen gibt es hier.

Aussie Millions: 17. Jan. bis 3. Feb. 2013

Bei den Aussie Millions handelt es sich um die größte Turnierserie der südlichen Hemisphäre. Sie findet traditionell im pompösen Crown Casino in Melbourne statt.

Melbourne zählt zu den schönsten Städten der Welt und lockt zu dieser Jahreszeit mit sehr angenehmen Temperaturen. Wer dem kalten europäischen Winter entfliehen will, der ist hier also genau richtig.

Die Aussie Millions umfassen 26 Events und es werden alle gängigen Pokervarianten abgedeckt.

Phil Ivey

Highlight ist natürlich das Main Event mit einem Buy-In von A$10.600. Allein auf den Sieger wartet das stolze Preisgeld von zwei Millionen Australischen Dollar. Den offiziellen Turnierplan findet ihr hier.

Das Event hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Turnierserien der Welt gemausert und so verwundert es nicht, dass viele Online-Pokerräume Satellites anbieten. Neben 888poker und PartyPoker haben auch einge Skins des iPoker Netzwerks wie z.B. Titan Poker und Wiliam Hill Qualifier im Programm.

Die Packages haben ebenfalls einen Wert von $16.000 und beinhalten das Buy-In, zehn Nächte im Crown Promenade Hotel, $2.300 für Flüge und sonstige Ausgaben sowie zwei Tickets für die Player’s Party.

Die Satellites laufen ab sofort und je nach Pokerraum habt ihr die Möglichkeit schon ab 48 Cent das Ticket nach Down Under zu lösen.

 

assets/photos/_resampled/croppedimage6060-Hausmann-Bild1.jpg
Über den Autor: Lars Liedtke
Lars Liedtke ist leitender Redakteur bei PokerZeit.com

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare