PokerStars und iPoker wechseln das Rakesystem: Was ändert sich für die Spieler?

rake

Branchenprimus PokerStars hat seine VPP-Berechnung bereits zum 1. Januar 2012 umgestellt. Vor wenigen Tagen gab nun auch iPoker bekannt, dass man das Rakesystem ebenfalls zum 1. März ändern wird. Im folgenden Artikel erfahrt Ihr, welche Konsequenzen das für die Spieler hat.

Bevor wir Euch anhand eines anschaulichen Beispiels zeigen, was sich für die Spieler ändert, wollen wir zunächst einmal erklären was Rake überhaupt ist und wie es sich berechnet. Das Rake ist der Hausanteil, der an den Veranstalter einer Pokerseite anteilig von jedem Pot abgeführt wird. In der Regel sind das 5% des Pots bis zu einem bestimmten Betrag, ist dieser erreicht dann steigt das Rake nicht mehr weiter an und es wird nur noch der festgesetzte Maximalbetrag einbehalten.

Bei der Berechnung des Rakes unterscheidet man grob zwischen zwei verschiedenen Methoden:

  • Dealt: Das Rake wird gleichmäßig auf alle Spieler, die Karten bekommen haben, aufgeteilt und zwar unanbhängig davon, ob sie vor dem Flop gefoldet oder aktiv an der Hand teilgenommen haben.
  • Weighted Contributed: Das Rake wird nur auf diejenigen Spieler aufgeteilt, die Geld in den Pot investiert haben. Die Höhe des Rakes berechnet sich hier nach dem prozentualen Anteil, den ein Spieler am Pot hat.
Pokerstars Protest
Kurzfristiger Protest auf PS.

Eigentlich wollte PokerStars mit dem 1. Januar die Rake und VPP-Berechnung von „dealt“ auf „weighted contributed“ umstellen. Daraufhin gingen Spieler auf die Barrikaden und organisierten einen großangelegten Protest. Sie boykottierten den Pokerraum, indem sie die höchstmögliche Anzahl an Tischen öffneten, einen Platz einnahmen und dann aber sofort auf Aussetzen gingen ohne nur eine einzige Hand zu spielen. Nach langem Hin und Her lenkte Stars schließlich ein und kehrte zum alten Rakesystem zurück. Allerdings wurde die Änderung der Berechnung der VPPs von „dealt“ auf „weighted contributed“ beibehalten.

Vom neuen VPP-Berechnungsmodell profitieren somit vor allem loose Hobbyspieler auf den kleineren Limits. High Volume Spieler, welche zumeist die tight-agressive Spielweise verfolgen, die sich dadurch auszeichnet, nur wenige Starthände zu spielen, müssen folglich Einbußen hinnehmen.

Vergangene Woche zog dann auch das iPoker Netzwerk nach und lies verlauten, dass man das Rakesystem zum 1. März ebenfalls auf „weighted contributed“ umstellen wird. Bisher wurden alle VIP-Punkte nach der "average contributed"-Methode verteilt. Das bedeutet, dass alle Spieler die am Flop noch in der Hand sind dieselbe Anzahl an VIP-Punkten bekommen, unabhängig davon wie viel sie tatsächlich zur Hand beigetragen haben. 

Um euch das Ganze etwas zu veranschaulichen hier ein Beispiel dazu:

iPoker Logo
Das neue Modell von iPoker.

1. Spieler A geht mit $40 All-in. Spieler B geht mit $160 All-in. Spieler C hat beide gecovert und callt.
2. Im Pot sind jetzt $360 ($40 + $160 + $160). Für einen Pot dieser Größe vergibt iPoker 18 VIP-Punkte.

Nach der alten Methode bekam jeder der drei Spieler dieselbe Anzahl an VIP-Punkten - also jeder sechs.

Ab dem 1. März bekommt Spieler A nur noch 11,11% der VIP-Punkte, weil er auch nur 11,11% zum Pot beigetragen hat – somit erhält er in Zukunft nur noch zwei VIP-Punkte. Da Spieler B und C jeweils 44,44% zum Pot beigetragen haben, stehen ihnen auch 44,44% der zu vergebenden VIP-Punkte zu und sie erhalten jeweils acht Punkte.

In diesem Fall ist das neue System also zum Vorteil der Spieler, weil es um einiges gerechter ist. Dies wird auch von der Mehrheit der Spieler anerkannt.

Unterdessen  gehen die Diskussionen bei PokerStars weiter. Kommende Woche werden zwei Vertreter der High Volume Spieler zum PokerStars Hauptquartier auf die Isle of Man reisen, um dort über Nachbesserungen zu verhandeln. Es wird äußerst spannend sein die Verhandlungen zu verfolgen, denn High Volume Spieler, die regelmäßig und noch dazu sehr viele Tische gleichzeitig spielen, gehören zu den wichtigsten Kunden eines Pokerraums und es kann nicht in dessen Interesse sein, es sich mit ihnen zu verscherzen.


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare