Sunday Million: USA dominiert den Final-Table

Das PokerStars: Sunday Million wurde von den USA dominiert. Sechs Amerikaner schafften es an den Final-Table - einer von ihnen wurde sogar dritter.

Der Sieg ging jedoch an den Argentinier diegoaiz. Er setzte sich gegen die 7.200 anderen Spieler durch und freute sich über ein Preisgeld in Höhe von $148.849. Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem Sieg von ihm aus. Diegoaiz und TheRodGuy hielten zusammen knapp 16 Million Chips in Händen und damit kurz vor dem Aus. Bei Blinds in Höhe von 500.000 und 1.000.000 blieb nicht viel Spielraum für taktische Finessen. Es galt zu pushen, was beiden wenig später auch gelang.

Der bis Dato führende FlopeDeNutz, der mit der Rausnahme von IamUnlucky (4. Platz) und krs528 (5. Platz) seinen Punktestand auf knapp 50 Million Chips erhöht hat, verspielte schnell seinen Vorsprung. Das Blatt wendete sich und nach dem Deal blieben ihm immerhin $116.687. Kurz vor Beginn der zwölften Stunde nach Turnierbeginn kam es zur finalen Hand:

diegoaiz legte (Herz 10, Karo 9) auf den Tisch, während sein Gegenüber (Karo Bube, Herz 4) in Händen hielt. Im Anschluss zeigte das Board (Kreuz 2, Karo 4, Karo 10), damit ging der Argentinier in Führung. Die letzten beiden Karten änderten am Gesamtergebnis nichts mehr. Deutsche standen diesmal übrigens nicht in den Top 50. Lediglich der Österreicher visarinho hielt mit seinem 30. Platz ($2.700) die Ehre der deutschsprachigen Teilnehmer aufrecht.

Der Final-Table im Überblick:

Platz Name Land Preisgeld
1. diegoaiz Argentinien $148.849
2. TheRodGuy Dänemark $127.912
3. FlopeDeNutz USA $116.687
4. IamUnlucky USA $69.000
5. krs528 USA $54.000
6. UnbrokeN USA $39.000
7. Bury2k4 USA $26.250
8. c j mcon Großbritannien $17.250
9. CodeReRulez USA $10.500

Beim PokerStars: Two Hundred Grand lief es für die Deutschen wieder besser. Fünf kamen in die Top 50. Die beiden besten Teilnehmer standen auf den Plätzen 16 und 21. Namentlich waren dies J0hn Nash ($543) und Andiho74 ($435).

Die Runde der letzten Vier wurde hart umkämpft. Nach kurzer Verschnaufpause einigte man sich auf einen Deal, der jedem einen Betrag über $10.000 zusichern sollte. Vor dem Heads-Up verabschiedeten sich dann pacmanpoker9 und S0n0FpUc. Sechs Runden später beendete mickey tee dann auch das Turnier. Für seinen Turniersieg durfte er dann $20.809, sein Widersacher aus Südamerika $10.398 mitnehmen.

Der Final-Table im Überblick:

Platz Name Land Preisgeld
1. mickey tee USA $20.809
2. Bellavia Chile $10.398
3. S0n0FpUc Brasilien $11.140
4. pacmanpoker9 USA $14.206
5. theboca Israel $6.525
6. magicmaco Polen $4.350
7. FinkanBoys Schweden $3.262
8. Ydidutakemy$ USA $2.175
9. daddyjohn51 USA $1.631

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare