PokerStars.de goes Charity

charity poker tournament

Beim Marktführer feiert man an diesem Wochenende nicht nur sich und die Ausgabe der 100-milliardsten Hand, sondern sammelt auch noch ordentlich für einen guten Zweck.

Am Samstag zocken zunächst die Webstars der MyVideo-Plattform beim Texas Holdem-Charity-Turnier „Let’s Play Poker“. Und am Sonntag hat PokerStars kurzerhand ein kostenloses Online-Turnier auf die Beine gestellt, bei dem pro Teilnehmer ein Euro für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe gespendet werden soll.

Let`s Play Poker – die Zweite

Die Protagonisten der beliebten Video-Community von „MyVideo“ sind im World Wide Web längst so etwas, wie Stars. Und CommanderKrieger, DebitorLP oder DanTheMan setzen ihre Popularität nun auch für einen guten Zweck ein.

Gemeinsam mit PokerStars wurde die Video-Show „Let`s Play Poker“ ins Leben gerufen, bei der am heutigen Samstag nun bereits zum zweiten Mal um ein so genanntes Charity-Budget gespielt wird.

LogoLets Play Poker

Das Ganze findet in Köln statt und wird ab 18 Uhr in einem eigenen MyVideo-Channel übertragen.

Bei „Let`s Play Poker“ treten in einem Sit`n Go mindestens fünf Spieler von der MyVideo-Truppe plus zwei Online-Qualifikanten gegeneinander an. Gewinnt einer der gesetzten Spieler erhält er ein so genanntes Charity-Budget in Höhe von 5.000 Euro, was er an eine gemeinnützige Organisation seiner Wahl weiterreichen kann.

Gewinnt hingegen ein Online-Qualifikant, darf der sich die 5.000 Euro in die eigene Tasche stecken.

Bei der ersten Ausgabe gewann CommanderKrieger, einer der MyVideo-Moderatoren. Und der ist auch dieses Mal dabei, um seinen Titel zu verteidigen und das Geld für die Charity zu sichern.

Ebenfalls am Start: DebitorLP, DanTheMan von den HamburgerHängern, Simon Desue, Fabian Siegismund sowie David Hain von GIGA. Die zwei PokerStars.de-Qualifikanten konnten sich gegen tausende Konkurrenten durchsetzen und werden bei der Vergabe des Preisgeldes deshalb wohl ebenfalls ein wichtiges Wort mitreden.

Freeroll für die Hochwasser-Opfer

Das Hochwasser versickert langsam aus den täglichen News, aber die Schäden werden wohl noch lange nicht beseitigt sein. Um seinen Teil zur Unterstützung der Opfer beizutragen, hat PokerStars nun ein ganz besonderes Charity-Freeroll-Turnier angekündigt.

An diesem Sonntag, um 15 Uhr MEZ startet auf PokerStars ein kostenloses Online-Turnier, bei dem für jeden Teilnehmer ein Euro in die Spendenkasse fließt. Zwar geht es nicht um viel, aber die Online-Community kann damit ihre Bereitschaft etwas für den guten Zweck zu tun deutlich unterstreichen.

hochwasser
Helfen Sie spielend den Hochwasseropfern.

Ganz leer ausgehen sollen die Besten des Turniers natürlich trotzdem nicht. Die besten 40 Spieler erhalten einen kleinen Geldpreis, während der Gewinner mit 100 Dollar belohnt wird.

PokerStars will mit der Aktion nicht nur den betroffenen Menschen helfen, sondern ebenfalls zeigen, dass Pokerspieler auch über den eigenen Tellerrand an Andere denken können.

Top-Spieler wie Sebastian Ruthenberg zeigten sich via Facebook über die Aktion begeistert und kündigten ihre Teilnahme an. So gibt es für die Teilnehmer ebenso die Möglichkeit einem ihrer Idole in einem Freeroll-Turnier zu begegnen.

Die Online-Community kann mit der Teilnahme am Hochwasser-Freeroll zeigen, wie groß ihr soziales Gewissen ist. Sollte die Aktion ein Erfolg werden, gibt es in Zukunft wahrscheinlich öfter die Gelegenheit, sich für so ein gemeinnütziges Turnier zu engagieren.

Hier registrieren Sie sich bei PokerStars.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare