Aktuelle Pokerweltranglisten – die besten Spieler der Welt, KW 44

Share:
4 November 2011, Von: The Hand
Geposted in: The Hand
Aktuelle Pokerweltranglisten – die besten Spieler der Welt, KW 44

Zwei neue (alte) Spieler in den Top 20, Kevin MacPhee ist Aufsteiger der Woche, Daniel Neilson der höchste Einsteiger.

An der Spitze gab es in dieser Woche keine Veränderungen. Die „Big Four“ halten die Tabellenführung eisern umklammert. Vanessa Selbst kehrte aber mit Macht in die Top 20 zurück, nachdem sie bei der WSOPE in Cannes und der EPT San Remo punkten konnte.

Dasselbe gilt für den Italiener Alessio Isaia, der den Finaltisch in San Remo nur knapp verpasste. Bester Einsteiger ist in dieser Woche Daniel Neilson, der den Main Event in San Remo für sich entscheiden konnte.

Für Moritz Kranich reicht es trotz seines dritten Platzes in Cannes nicht zu einer Platzierung in den Top 300.

Kevin MacPhee, war nahe daran, der erste Doppelsieger der EPT zu werden. Nach dem Sieg in Berlin 2010 erreichte der amerikanische Profi den Finaltisch der EPT San Remo, musste diesen aber auf Platz acht wieder verlassen. Genug für einen Sprung um 165 Plätze nach oben, aber das ist wohl nur ein schwacher Trost.

Max Heinzelmann und Stefan Huber fielen aus den Top 300 heraus.

Die Top 20 der Welt

Platz

Vorwoche

Name

Punkte

1

1

Erik Seidel

2587

2

2

Eugene Katchalov

2518

3

3

Jason Mercier

2475

4

4

Bertrand Grospellier

2426

5

6

Shawn Buchanan

2331

6

5

Sorel Mizzi

2204

7

16

Sam Stein

2041

8

9

Juha Helppi

2031

9

7

Fabrice Soulier

2018

10

10

Matt Waxman

2003

11

11

Scott Seiver

2003

12

8

Tom Marchese

1934

13

13

David “Bakes” Baker

1931

14

14

Sam Trickett

1920

15

23

David Peters

1894

16

17

Emanuel Failla

1882

17

18

Eric Froehlich

1872

18

45

Vanessa Selbst

1872

19

35

Alessio Isaia

1871

20

19

Roberto Romanello

1869

Quelle: GPI

Deutschsprachige Spieler in den Top 300: 41. Tobias Reinkemeier (Vorwoche 25.), 48. Benny Spindler (Vorwoche 31.), 59. Marvin Rettenmaier (Vorwoche 63.), 70. Thorsten Schäfer (Vorwoche 71.), 77. Philipp Gruissem (unverändert), 153. Dominik Nitsche (Vorwoche 171.), 165. Giuseppe Pantaleo (Vorwoche 103.), 172. Erich Kollmann (Vorwoche 176.), 190. Sebastian Ruthenberg (Vorwoche 193.), 235. Sam El-Sayed (Vorwoche 232.), 299. Heinz Kamutzki (Vorwoche 246.). Aus den Top 300 herausgefallen sind Max Heinzelmann und Stefan Huber.

Neueinsteiger in die Top 300: 135. Daniel Neilson, 174. Jan Bendik, 195. Cristiano Guerra, 213. Massimiliano Martinez, 217. Dylan Wilkerson, 221. John Duthie, 231. Witali Lunkin, 234. Barney Boatman, 263. Justin Schwartz, 264. Johnny Lodden, 271. Andrew Teng, 281. Micah Raskin, 286. Chance Kornuth, 296. Lars Bonding, 297. Rajesh Vohra, 298. Wadim Kursevich, 300. Kenneth Hicks

Aufsteiger der Woche: 110. Kevin MacPhee (Vorwoche 273.), dank seines Finaltisches bei der EPT San Remo.

Absteiger der Woche: 237. Rupert Elder (Vorwoche 127.)

Die erfolgreichsten Spieler der letzten zwölf Monate (4. 11. 2010 – 3. 11. 2011)

Platz

Vorwoche

Name

Gewinnsumme in Mio. Dollar

1

1

Erik Seidel

6,53

2

2

Sam Trickett

3,33

3

3

Galen Hall

3,05

4

4

Elio Fox

2,67

5

5

Eugene Katchalov

2,56

6

6

Vanessa Selbst

2,46

7

7

Bertrand Grospellier

2,41

8

8

Chris Moorman

2,29

9

9

Ivan Freitez

2,26

10

X

Ben Lamb

2,11

11

10

David Gorr

2,00

12

11

Scott Seiver

1,99

13

12

Brian Rast

1,96

14

13

Gregory Brooks

1,91

15

14

Sam Stein

1,85

16

17

Anton Ionel

1,81

17

16

Christopher Oliver

1,80

18

X

Benny Spindler

1,80

19

18

Fabrice Soulier

1,77

20

20

Jason Mercier

1,71

Quelle: Hendon Mob

Deutschsprachige Spieler in den Top 100: 22. Max Heinzelmann ($1,59 Mio), 31. Philipp Gruissem ($1,40 Mio), 34. Torsten Brinkmann ($1,36 Mio.), 42. Martin Schleich ($1,25 Mio.), 60. Marvin Rettenmaier ($980k), 69. Sam El-Sayed ($918k), 73. Pius Heinz (mindestens $890k).

Mit seinem Sieg bei der EPT London platzt Benny Spindler (Bild oben) mitten in die Top 20. Inzwischen sind auch die Mindestpreise der November Nine eingerechnet. Deswegen springt Ben Lamb in die Top Ten, während Pius Heinz auf Platz 73 in die Top 100 einsteigt.

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge