Pokernight in America – 888 bringt neue Pokershow ins Fernsehen

Poker Night in America

Zum ersten Mal nach dem Desaster Black Friday tun sich ein Fernsehsender und ein Pokeranbieter zusammen, um endlich wieder eine Pokershow auf die Mattscheibe zu bringen. Das dürfte auch mit der Zukunft von Online-Poker in den USA zu tun haben.

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als man einfach bei YouTube reinschauen konnte und immer eine neue Folge von High Stakes Poker, Poker after Dark oder The Big Game fand? Ach ja, das waren noch Zeiten.

Da die meisten Shows dummerweise von Full Tilt Poker, PokerStars oder im schlimmsten Fall von Ultimate Bet unterstützt wurden, brachen Produktion und Ausstrahlung der Shows nach dem Schwarzen Freitag abrupt ab. Neues kam nicht mehr nach.

In Deutschland war das nicht allzu schlimm, weil sich in den vergangenen drei Jahren vor allem die German High Roller zu einer Klassesendung gemausert haben.

Aber jetzt wird sich auch jenseits des großen Teichs wieder Einiges ändern.

Poker Night in America (PNIA) lautet der Titel der neuen Show, die jetzt zunächst bei CBS Sports ausgestrahlt wird. Mit dabei sind Publkumsgaranten wie Mike Matusow, Phil Laak, Eli Elezra, Greg Merson, Shaun Deeb und Amanda Musumeci.

Hinzu kommen Amateure oder in irgendeiner Form mit der Pokerbranche verbundene Spieler, z. b. die frühere Pokernews-Moderatorin Kristy Arnett.

Nolan Dalla
Nolan Dalla.

Wichtigste Voraussetzung fürs Mitspielen ist jedoch eine Bankroll von mindestens $20.000, denn gespielt wird No Limit Hold’em $25/$50. Na gut, das ist vielleicht nicht ganz das Niveau von High Stakes Poker, aber es ist immerhin ein Schritt in die richtige Richtung.

„Wir wollen den Spaß an Poker wieder in den Vordergrund rücken – das ist unser wahres Ziel“, sagt PNIA-Chef Todd Anderson, und mit einem ausgewiesenen Experten wie Nolan Dalla als Creative Director an Bord könnte dieser Plan sogar aufgehen.

PNIA arbeitet mit 888poker und dem All-American Poker Network (AAPN) zusammen. Die erste Folge wurde bereits am 29. Juni ausgestrahlt, 25 weitere werden nun im Wochenrhythmus folgen.

Natürlich ist Poker Night in America nicht nur der Nachfolger früherer Shows, es ist auch Anzeichen und Werbung für den wachsenden Online-Pokermarkt in den USA.

„Bei PNIA erreichen wir einen hohen Spaßfaktor, indem wir den ausgewählten, gestandenen Profis Amateure zur Seite setzen, die sich in einer cash-game-geladenen Atmosphäre treffen, und zwar in verschiedenen Spielorten überall in den USA.“

Steht so in der Pressemitteilung, und damit wird auch klar, dass die Show nun auf eine Werbetour durch das ganze Land gehen wird.

Trotzdem ist es erfreulich, dass endlich wieder eine neue Pokershow ersonnen wird. Es kann zwar ein bisschen dauern, bis wir die ersten Folgen sehen können, das CBS Sports nur für Wenige empfangbar ist, aber was soll’s. Wir haben schon so lange gewartet, darauf kommt es nun auch nicht mehr an.

Übrigens soll neben der Tableaction auch „Comedy und Drama“ hinter den Kulissen gezeigt werden. Was das genau heißt, wissen wir noch nicht, aber wir freuen und schon darauf, es herauszufinden.

Mehr über 888poker erfahren Sie hier, und unten finden Sie als Vorgeschmack auf die Sendung einen kurzen Trailer.


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare