Poker - Nichts für Dummies Teil 12 (Beispiele): Position

Dealer in action

Wie oft muss ich es eigentlich noch sagen? Position ist das wichtigste Element in No Limit Hold'em ... ehrlich!

Sie ist viel wichtiger als die Karten, die man bekommt, als die anderen Spieler am Tisch und als die Größe der einzelnen Stacks.

Es gibt noch mehr Faktoren, die den Erfolg im Spiel ausmachen, aber Position steht in der Liste ganz oben.

Poker muss man langfristig betrachten, Position ist aber im Hier und Jetzt wichtig. Wer auf lange Sicht gewinnen will, muss kurzfristig richtige Entscheidungen treffen.

Ohne Position spielt man meistens auch ohne Information. Und das kostet Geld. Sehen wir uns dieses zugegebenermaßen sehr hypothetische Beispiel an, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie wichtig die Position ist.

Das Spiel ist $1/$2 No Limit, und Sie haben $300. UTG erhalten Sie A A. Sie erhöhen auf $12.

Aus mittlerer Position bezahlt jemand (T T), der Spieler links von ihm ebenfalls (A K). Der Flop fällt.

T J Q

Sie setzen $25. Der erste Gegner erhöht auf $60 und der zweite callt.

Bei einem so drawlastigen Board entscheiden Sie sich zu einem Re-Raise auf $150. Der erste Gegner geht all-in, der zweite bezahlt ohne Nachzudenken.

Bejeweled Button
Versuchen Sie eine Position einzunehmen, in der Sie gewinnen können.

Sie folden und verlieren $162.

Nehmen wir dasselbe Szenario an, aber nun sitzen Sie am Button statt in erster Position.

Sie erhalten A A am Button. Aus mittlerer Position (T T) erhöht jemand auf $12, der Spieler zu seiner Linken (A K) bezahlt. Sie erhöhen auf $40, beide Gegner bezahlen.

Flop: T J Q

Der erste Spieler setzt $100, der zweite bezahlt sofort.

Sie folden und verlieren $40.

In beiden Szenarien verlieren Sie, und es gibt auch nichts, was Sie in dieser Situation dagegen tun könnten, um Verluste zu verhindern. Der Unterschied besteht darin, wie viel Geld Sie verlieren.

Im dem obigen Szenario haben wir noch Glück gehabt, das der erste Spieler sich dazu entschied, von vorne zu setzen. Hätte er nur gecheckt, hätten wir wahrscheinlich $120 verloren statt nur $40.

Selbst wenn man im ersten Szenario nicht re-raist, sondern nach einem Raise und Call foldet, verliert man $60, also $20 mehr als in Position.

Die zusätzlichen Informationen, die uns hier zur Verfügung stehen, begünstigen unsere Entscheidungsfindung, bevor wir an der Reihe sind. In einer Situation wie der oben beschriebenen können wir mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass wir (fast) drawing dead sind.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich sage nicht, dass man Asse aus früher Position nicht spielen sollte, ich versuche nur zu verdeutlichen, wie wertvoll  Position ist, und wie groß der Nachteil ist, wenn man keine Position hat.

Bei der Entscheidung, ob Sie eine Hand spielen oder folden wollen, z. B. K-T off, sollte die Position der wichtigste Faktor sein.

Mekren Sie sich als Faustregel: Unabhängig davon, welchen Spielstil Sie bevorzugen, aus früher Position sollten nur Premiumhände gespielt werden.

Mit Premiumhänden haben Sie meistens einfache, klare Entscheidungen, während marginale Hände Sie schnell in komplizierte und gefährliche Situationen bringen.

Sie sollten unbedingt vermeiden, in eine schwierige Situation zu geraten, weil Sie out of Position spielen. Stellen Sie sich nicht dumm an, das Motto lautet: Position oder Bankrott.

Die Serie "Poker - Nichts für Dummies":

  1. Poker - Nichts für Dummies Teil 1: Spielen Sie weniger Hände!
  2. Poker - Nichts für Dummies Teil 2: Spielen Sie in Position!
  3. Poker - Nichts für Dummies Teil 3: Zählen Sie Ihre Outs!
  4. Poker - Nichts für Dummies Teil 4: Berechnen Sie Ihre Odds!
  5. Poker - Nichts für Dummies Teil 5: Passen Sie auf!
  6. Poker - Nichts für Dummies Teil 6: Sie brauchen eine Bankroll!
  7. Poker - Nichts für Dummies Teil 7: Hören Sie auf zu bluffen!
  8. Poker - Nichts für Dummies Teil 8: Halten Sie den Mund!
  9. Poker - Nichts für Dummies Teil 9: Schreiben Sie's auf!
  10. Poker - Nichts für Dummies Teil 10: Diskutieren Sie!
  11. Poker - Nichts für Dummies Teil 11 (Epilog): ABC Poker
  12. Poker - Nichts für Dummies Teil 12 (Beispiele): Position
  13. Poker - Nichts für Dummies Teil 13: (Beispiele) Ablenkung
  14. Poker - Nichts für Dummies Teil 14: (Beispiele) Outs zählen

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare