Poker kontrovers - Die WSOP kommt nach Berlin, Jippieh!

WSOP Europe Berlin 2015

Rainer Gottlieb spielt schon seit 20 Jahren Poker und ist ein Urgestein der Berliner Pokerszene. Er ist regelmäßiger Gast bei Turnieren und Cash Games in der ganzen Welt. Rainer hat viel gesehen und sowohl die guten alten Zeiten als auch die Zeit nach dem Pokerboom mitgemacht. In seiner Kolumne wird er sich kritisch und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen mit den aktuellen Entwicklungen in der Welt des Pokers auseinandersetzen. Dieses Mal gibt er euch erste Insiderinformationen zur WSOP Europe 2015, und verleiht seiner Freude freien Ausdruck, dass das Ganze in seinerHeimatstadt Berlin stattfindet.

Wir haben  euch am Mittwoch ja bereits die frohe Botschaft verkündet, aber wer könnte besser geeignet sein als über das Pokerereignis des nächsten Jahres im deutschsprachigen Raum zu schreiben, als Rainer Gottlieb, der seit vielen Jahren Stammgast in der Spielbank Berlin ist:

Wenn man so richtig tief in Arbeit versunken ist, kann es passieren, dass die wirklich wichtigen News erst etwas später registriert werden. Gestern, tief vergraben in meinen Bürojob und seit Stunden ohne Blick aufs Handy, entdecke ich am späten Nachmittag die Whatsapp-Nachricht eines guten Freundes:  „Oktober 2015 kommt die WSOP nach Berlin, bis dahin müssen wir uns verbessern :-)“.

„Der vereimert mich“, ist mein erster Gedanke. Aber er versichert es mir umgehend nochmals und etwa eine Stunde später – ich war mittlerweile daheim, bekomme ich die Mehrfachbestätigung über die einschlägigen Onlineseiten.

Die WSOPE 2015 soll im Oktober 2015 nach Berlin kommen. Ich kann es immer noch nicht glauben!

WSOP Executive Director Ty Stewart bestätigt es: „Deutschland ist ein ganz heißer Pokerstandort. Die Deutschen bringen den höchsten prozentualen Spieleranteil zur EPT und es gibt mittlerweile eine Menge sehr starker deutscher Spieler. .. Im Oktober wird die WSOPE „the only game in town“ sein, dort findet dieses Jahr keine EPT statt… und Deutschland gehört zu den wenigen Märkten, die noch ein entsprechendes Spieleraufkommen generieren können…

Enttäuscht vom Wegbleiben der EPT aus Deutschland habe ich vor einiger Zeit versucht, mit sachlichen Argumenten und Daten dafür zu plädieren, dass die EPT wieder nach Deutschland kommen muss und dass es dafür nur einen Standort geben kann, nämlich die Hauptstadt Berlin.

Und jetzt diese Überraschung. Mir schwirren Fragen durch den Kopf, auf die ich hoffentlich in Kürze eine Antwort bekomme: Wie kam es zu der Entscheidung? Seit wann wird das Ganze vorbereitet? Wie viele Events werden geplant? Wie liefen die Verhandlungen mit den Berliner Behörden bisher? Wo wird die WSOPE stattfinden?

Die letzte Frage ist vermutlich leicht zu beantworten. Es kann eigentlich nur wieder im großen Saal des Hyatt-Hotels vis-à vis der Spielbank sein, weil die Spielbank der Ausrichtungspartner sein wird und weil die Behörden vermutlich eine enge Nachbarschaft zwischen Turnierstandort und Spielbank fordern werden.

Grand Ballroom Hyatt Berlin
Es wird wieder im Grand Ballroom im Hyatt Berlin gespielt!

Jetzt herrscht erst einmal nur reine Verwunderung und auch eine große Vorfreude. Denn die WSOPE ist ein sehr bedeutendes Ereignis im Pokerkalender. Und mit einem Mal ist die Enttäuschung über die fehlende EPT wie weggeblasen.

Etwas enttäuscht bin ich von der Reaktion einiger auf die gestrigen Facebook-Ankündigungen des Ereignisses. Da wird doch tatsächlich schon wieder gemeckert und in Zweifel gezogen, dass die Spielbank der richtige Partner ist. Übrigens von Leuten, die trotz aller Kritik regelmäßig in den Pokerfloors zu Gast sind. Ich dachte, ich sehe nicht richtig. Wir haben hier einen echten Grund zur Freude und viele europäische Pokerstandorte dürften uns um diese Chance beneiden.

Leute, macht euch dazu einfach mal klar, dass es ohne die Spielbank als Lizenzinhaber keine WSOPE in Berlin geben würde. 

Ich jedenfalls kann es kaum erwarten, endlich mal wieder WSOP-Chips in den Fingern zu haben. Es ist lange her. 1998, lange vor dem Pokerboom habe ich in Binion’s Horseshoe das Media Tournament der WSOP gewonnen und das Preisgeld anschließend bei Satellites verjubelt, leider folgte kein Turniererfolg.

Ich bleibe dran und werde regelmäßig über die weitere Entwicklung der Vorbereitungen berichten.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare