Poker Interkontinental: Europa gegen Amerika

Annette Obrestad
Annette Obrestad führt das europäische Team an.

Im Rahmen der WSOP Europe veranstaltet der Sponsor Betfair zusätzlich ein ganz besonderes Turnier, in dem die besten Spieler Nordamerikas gegen die europäische Elite antreten wird - und einen Online-Qualifikanten.

Die Namen der Teamkapitäne zeigen, dass es sich hier nicht um eine Allerweltspromotion handelt: Für das Team Amerika steht Daniel Negreanu an vorderster Stelle, das europäische Team wird von Annette Obrestad angeführt. Stattfinden wird das Turnier, das dem Ryder Cup aus dem Golfsport nachempfunden ist, während der WSOPE 2009 am 25. September in London.

Insgesamt wird jedes Team aus sechs Spielern bestehen. Diese werden untereinander sowohl heads-up als auch in Teamwettbewerben antreten. Dabei werden einige auch unkonventionelle Spielelemente eingesetzt, wie z. B. abwechselndes Setzen. In jedem Wettbewerb können die Spieler Punkte für ihre Mannschaft sammeln.

Die beiden Teamkapitäne werden ihre Mitspieler selbst auswählen. Die erste Wahl wurde gestern Abend getroffen. Daniel Negreanu entschied sich für Phil Ivey, Annette Obrestad wählte den noch amtierenden WSOP-Champion Peter Eastgate. In den nächsten Wochen werden die Kapitäne die weiteren Teammitglieder bestimmen.

In der europäischen Mannschaft ist jedoch ein Platz für einen Online-Qualifikanten reserviert. Angesichts der Klasse der Spieler steht den Kandidaten aber eine entsprechend schwierige Qualifikation bevor. Veranstaltet wird die Qualifikation beim Hautptsponsor Betfair.

 

 

Online-Qualifikation

Wer mit den besten Europäern spielen und sich mit den besten Amerikanern messen möchte (und wer möchte das nicht), muss zunächst entweder unter den besten 200 des monatlichen Leaderboards für Low Stakes (SnG und MTT bis $22 Buy-in) oder unter die besten 100 Spieler des High Stakes Leaderboards (SnG und MTT über $22 Buy-in) platziert sein.

Am Endes Monats werden dann beide Gruppen zu einem getrennten „Heat Low" bzw. „Heat High" eingeladen. Die besten 18 dieser Freerolls nehmen wiederum am monatlichen $5000 GTD Finale teil. Die Platzierung in diesem Finale entscheidet dann, wie viele Caesar's Cup Punkte ein Spieler bekommt. Diese Punkte werden in das Caesar's Cup Leaderboard eingetragen.

Ende August spielen dann die besten Neun dieser Tabelle den endgültigen Sieger aus. Die Spieler auf den Plätzen 2-9 werden den Gewinner nach London begleiten und sich im Übrigen einen $25.000 Preispool teilen.

Diskutieren Sie über den Caesar's Cup auch in unserer Pokerspielerzone.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare